Prowler

Lebende Legende
Mitglied seit
4 Dezember 2005
Beiträge
1.853
So, da es zu dem Thema Rost beim Ier Focus ja massigweise Threads mittlerweile gibt, und das Thema doch immer wieder neu auftaucht habe ich mal eine kleine Zusammenfassung gemacht. Wenn wem noch was dazu einfällt und/oder ergänzungsvorschläge hat immer her damit.

Die Bekannten Rost punkte sind:

-Türkanten, an allen vier Türen sowie Heckklappe und Motorhaube, und zwar jeweils dort wo die Dichtmasse sitzt. Der Rost dort entsteht durch einen Fehler in der Fertigung.

-Heckklappe rostet gerne an der Griffleiste, entsteht dadurch das die Griffleiste sich am Lack reibt und irgendwann durchscheuert. Kommt hauptsächlich bei den Chromleisten vom Ghia vor, aber auch die Plastikleisten sind davon nicht verschont.




Der Focus hat 12 Jahre Garantie gegen Durchrosten(keine 5 oder 6 oder was auch immer mache (auch Händler) gerne behaupten. Der Knackpunkt ist hier bei das Wort Durchrosten, denn um es genau zunehmen Rosten die Türen ja nicht durch weshalb Ford den Anspruch der Garantie eigentlich ablehnen könnte. Sie zeigen sich dort allerdings recht kulant was das angeht und bessern nach(was aber net lange hält und man spätestens zwei Jahre später wieder da ist, oder verpassen einem neue Türen. Das ganze Läuft im Normalfall folgender maßen ab:

Ihr fahrt zum Freundlichem Ford Händler um die Ecke, schildert euer Problem, der macht Bilder von den Betroffenen stellen und schickt diese nach Köln. Dort wird dann entschieden wie weiter verfahren wird.

ABER ab dem Baujahr März 2002 muss der Wagen zur Jährlichen Korrisonsschutzkontrolle (Kostest ca. 15€) die nach Fordspezifischen angaben abgearbeitet und im Serviceheft abgehakt werden muss da ansonsten kein Garantie Anspruch besteht. Wenn ihr euch unsicher seid ob euer Wagen das betrifft könnt ihr auch mal in euren Garantiebbedingungen nachschauen.
Das heißt mit anderen Worten wer zu einer freien Werkstatt geht und nie zu einem Ford Händler macht im falle Des Rost falles eine lange Nase.

Allerdings kann Ford auch bei den Baujahren vor März 2002 die Garantie verweigert werden, und zwar dann wenn nachweislich an dem Wagen nie etwas wie Inspektionen o.ä. gemacht wurde über mehrere Jahre. Also wenn ihr jetzt z.B. acht Jahre lang nie in einer Werkstatt ward und dann kommt Mit der Rostgarantie werden die euch wohl was husten.

Bei der Heckklappe ist er so das wenn was dran gemacht wird dort so eine superhäßliche Lackschutzfolie unter geklebt wird.


Wenn ihr noch fragen oder Probleme bei dem Thema Rost am Focus I habt bitte hier herein,
ich werde den Thread dann von Zeit zu Zeit säubern damit die übersicht hier nicht flöten geht.
Sollte ich noch was vergessen haben bitte melden.


Wenn ihr mal die Suche bemüht werdet ihr noch einiges zu dem Thema finden u.a.:

WICHTIG!!! Türrost!!!

Leihwagen bei Rostreparatur (Garantiefall)?

Rostbeseitigung MK1 nur mit Wartungsnachweis?

hab da mal 3 fragen

Rost probleme

Mein Auto ist 6 Jahre alt und Rostet - Nun Endlich erledigt =))

Kommt der Rost nach Rostbeseitigung wieder ?

Rost - bezahlt von Ford?

ab wann vollverzinkt?

Ford Köln - Schweissnähte

Na toll ... nun bei mir auch => Rost

99er DAW....Rost ohne Ende...

Rostschäden

Leichter Rost! ... ?
 
S

streuner-cruiser

Gast im Fordboard
Ich habe da auch eine frage in sachen Rost und lackieren der Türen .

Und zwar wollte mir mein Ford Händler erzählen : das wenn eine neue Tür verbaut wird, Ford nur die originafarbe also zb. Silber die tür lackiert ( so wie der wagen aus dem Werk gekommen ist )
da ich meinen wagen zweifarbig lackiert habe müssen die mir den wagen doch wieder so hinstellen so wie ich ihn in die werkstatt gebracht habe ( nur ohne rost) oder nicht ?????????????

Wöäre schön wenn mir da jemand ne antwort drauf geben kann.

Danke im Vorraus .

Gruß Timo
 

Prowler

Lebende Legende
Mitglied seit
4 Dezember 2005
Beiträge
1.853
Kann ich die leider auch nicht so wirklich weiterhelfen...

Aber wäre ja ne harte Nummer wenn die deinen Wagen mit ner anders Farbiegen Tür dir zurückgeben wollen...Was kannst du den dafür das die das im Werk verbockt haben...

Ich weiß nicht ob da was genaueres in deinen Garantiebedingugen zu steht...

Du kannst es sonst ja evtl mal bei Händlernachfragen oder kontaktierst mal Köln...kannst ja einfach mal unverfänglich nachfrage...

Wenn du im ADAC bist oder Rechstschuzversicherung hast würde ich im zweifelsfall mal nen Anwalt kontakten...

Ich würde mir das aber soo nicht bieten lassen...
 
S

streuner-cruiser

Gast im Fordboard
so habe gerade ne mail vom Ford werk in köln bekommen .
dort steht drinnen Das egal wie das fahrzeug lackiert ist und wenn es ein FLip Flop lack ist muß der lackierer das fahrzeug so herrichten wie es in die werkstatt gekommen ist. Da ford nur einen Pauschal Betrag fürs lackieren macht und damit muß der lackierer klar kommen.

So die antwort aus Köln

Also kann mich meine werkstatt am alerwertesten ,und ist mich als kunden los .ich werde mich jetzt auf die suche nach einer werkstatt machen die mir das was köln geschrieben hat bestätigt und wenn ich noch so weit fahren muß mir egal.


Vielen dank LG Timo
 

Gildenharry

Newbie
Mitglied seit
8 Dezember 2007
Beiträge
4
ich hatte Rost an der Heckklappe und an der Beifahrertüre und am Radlauf alles wurde anstandslos von Ford bezahlt und Lackiert.Gleichzeitig wurde. mir gesagt wenn noch woanders Rost kommen würde wird weter Lackiert !
 
Beitrag enthält Werbung
 
R

RS2000

Gast im Fordboard
hi,

wenn Ford erfährt,dass deine Tür 2 farbig ist, kann dir sogar blühen das die Garantie abgelehnt wird....
Dann schieben die dir noch die Schuld zu, der Lackierer habe schlechte Vorarbeit geleistet...

Ist nämlich NICHT im org. Zustand....Garantie gibbet nur auf orginal.

Hört sich blöd an, ist aber so.

also ICH würde mich da bedeckt halten.

Achso: das ist richtig, Ford bezahlt nur einen SEHR geringen Teil am Lackieraufwand. da hat der Händler kaum Spielraum, deshalb denke ich du wirst keinen Händler finden, der die Lackiermehrkosten übernimmt. Meine Meister stöhnen so schon, und versuchen schon Sonderpreise beim Lackierer auszuhandeln....

Gruß

Anders
 

Baumschubser

Megaposter
Mitglied seit
4 November 2004
Beiträge
3.381
Original von RS2000


Achso: das ist richtig, Ford bezahlt nur einen SEHR geringen Teil am Lackieraufwand. da hat der Händler kaum Spielraum, deshalb denke ich du wirst keinen Händler finden, der die Lackiermehrkosten übernimmt. Meine Meister stöhnen so schon, und versuchen schon Sonderpreise beim Lackierer auszuhandeln....

Gruß

Anders
Bei der Masse an rostenden Türen kann doch jeder Lackierer Ford-Farben auf Vorrat mischen und Mengenrabatt an die Werkstätten geben. :mua :mua :mua
 
D

Deepsky

Gast im Fordboard
Rost an Tür hinten rechts

Halli hallo zusammen!

Ich bin seit ca. 2 Monaten auch Focus Eigentümer. Zum Thema "Rost" stellt sich mir noch folgende Frage:

Leider hat der Vorbesitzer die hintere rechte Tür leicht angeschrammt. Der Lack ist zerkratzt, die tür rostet an dieser Stelle jedoch nicht.

Wie wird das von Ford gehandhabt,wenn das betroffene Teil leicht angeschrammt wurde? Die eigentliche Schwachstelle Türkante ist hier ja nicht betroffen.

Wäre klasse, wenn jemand hierzu Infos für mich hätte!
Gruß Steve
 

Baumschubser

Megaposter
Mitglied seit
4 November 2004
Beiträge
3.381
Das eine hat für meinen Geschmack nix mit dem anderen zu tun. Rost von außen nach innen, also auf Grund einer Lackbeschädigung durch Kratzer o.ä., ist sowieso nicht durch die Garantie gedeckt. Und ein Kratzer mitten an der Tür beeinflusst in keinster Weise den Kantenrost positiv oder negativ.
 
D

Deepsky

Gast im Fordboard
Original von Baumschubser
Das eine hat für meinen Geschmack nix mit dem anderen zu tun. Rost von außen nach innen, also auf Grund einer Lackbeschädigung durch Kratzer o.ä., ist sowieso nicht durch die Garantie gedeckt. Und ein Kratzer mitten an der Tür beeinflusst in keinster Weise den Kantenrost positiv oder negativ.
Danke für die Info! Seh ich ganauso ;)
Gruß Steve
 
A

ablaze

Gast im Fordboard
Ich hab ein Problem mit Rost an der Zierleiste der Heckklappe, es ist ein Ghia Modell.

Prowler hat in seinem ersten Beitrag was geschrieben von "Bei der Heckklappe ist er so das wenn was dran gemacht wird dort so eine superhäßliche Lackschutzfolie unter geklebt wird."

Wie kann/muss ich das verstehen??
 
Beitrag enthält Werbung
 

Prowler

Lebende Legende
Mitglied seit
4 Dezember 2005
Beiträge
1.853
Wenn die Werkstatt die aus irgendeinem grund demontiert wird bzw sollte beim montieren eine transparente Lackschutzfolie aufgebracht werden...die guckt halt ein wenig unter der Chromleiste hervor...sieht in meinen augen nicht so dolle aus, kommt halt aber auch drauf an wie die werkstatt ddie aufklebt...
 

Focus-Fan

Haudegen
Mitglied seit
29 November 2003
Beiträge
611
Habe von meinen beiden Türen und der Heckklappe gestern auch Fotos machen lassen. Mal sehen, wie lange es dauert, bis Ford was entscheidet.
 

Holgi

Foren Ass
Mitglied seit
10 April 2006
Beiträge
442
Bei mir wurde die "Silikonnaht" an der Heckklappe und der Haube erneuert
und nur von innen neu lackiert.
Neuteile wurden abgelehnt!
Ich denke mal, daß ich nächstes Jahr wieder beim Freundlichen auf der Matte stehe...
...dann werden es sicher die Türen sein! :wand
(wenn ich die Kiste überhaupt noch so lange habe! ?(
 

Focus-Fan

Haudegen
Mitglied seit
29 November 2003
Beiträge
611
Ich musste heute zum 3. mal im AH erscheinen um Fotos von der Tür machen zu lassen.

Ford akzeptiert die gemachten Fotos nicht richtig bzw kann nicht viel erkennen. Die Fahrertür wurde schonmal gemacht, jedoch wahrscheinlich nicht nach Ford-Vorgabe. Nun wollen sie sich evtl streuben, nochmals die Lackierung zu zahlen.

Ich dreh noch durch!
 
A

ablaze

Gast im Fordboard
Vielange hat bei euch es denn gedauert bis Ford eine Entscheidung getroffen hat?
Bei mir ist es jetzt schon über 5 Wochen her, als ich im Autohaus war.
 

Baumschubser

Megaposter
Mitglied seit
4 November 2004
Beiträge
3.381
Bei meinem C-MAX letztes Jahr rund 4 Monate, beim Fiesta vor kurzem keine 2 Wochen.
 

Focus-Fan

Haudegen
Mitglied seit
29 November 2003
Beiträge
611
Gestern kam die Freigabe von Ford. Ging echt fix!
Die Beifahrertür und Heckklappe werden innen und außen gemacht. Bei der Fahrertür nur das betroffene Stück innen ausgebessert, da es eine Wiederholungsreparatur ist und beim ersten mal nicht nach Fordvorgabe gemacht wurde.
 
S

sweeny

Gast im Fordboard
Hallo zusammen, :bier:
bin neu hier und habe direkt ein Problem.
Ich habe einen 2000er Ford Focus Futura, war am Freitag beim meinem Ford Händler und habe Fotos von allen Türen, Haube und Heckklappe machen lassen.
Der Fordhändler meinte, dass die Türen schon so weit gerostet sind, dass ich neue Türen brauche und Ford dass mit der Begründung nicht macht, ich hätte früher merken müssen, dass die Türen Rosten.
War aber letztes Jahr 3 mal bei dem Fordhändler zur Reperatur und die haben auch nicht´s gemerkt. :wand
Was kann ich machen, kann mir einer nen Tip geben?
 

Baumschubser

Megaposter
Mitglied seit
4 November 2004
Beiträge
3.381
Wenn eine Ablehnung kommt, genau das mitteilen. Und wenn dein Ford noch ein Modell ist ohne Pflicht-Kontrolle ist, lass den Händler dumm labern. Du musst nur merken, dass es rostet, aber keinesfalls musst du aller paar Wochen nach kleinen Rostpickeln suchen. Der soll das mal nem 80jährigen Opa erzählen, dass der unters Auto kriechen soll. Darüber lacht sich jeder Amtsrichter krank.
 

Prowler

Lebende Legende
Mitglied seit
4 Dezember 2005
Beiträge
1.853
Original von sweeny
Hallo zusammen, :bier:
bin neu hier und habe direkt ein Problem.
Ich habe einen 2000er Ford Focus Futura, war am Freitag beim meinem Ford Händler und habe Fotos von allen Türen, Haube und Heckklappe machen lassen.
Der Fordhändler meinte, dass die Türen schon so weit gerostet sind, dass ich neue Türen brauche und Ford dass mit der Begründung nicht macht, ich hätte früher merken müssen, dass die Türen Rosten.
War aber letztes Jahr 3 mal bei dem Fordhändler zur Reperatur und die haben auch nicht´s gemerkt. :wand
Was kann ich machen, kann mir einer nen Tip geben?

Am besten mal üer ein wechsel des Händlers nach denken...Der 2000er Focus ist ünbringens noch ohne Pflicht Kontrolle...

Was kannst du denn dafür das Ford sonnen Mist baut...ich würd erstmal den Bericht aus Köln abwarten und dann weitersehen...im zweifelsfall wenns wirklich hart auf hart kommt, gibts ja noch so sachen wie autobild usw...

aber wie gesagt erstmal abwarten was Köln sagt und nicht verrückt machen lassen...
 
S

sweeny

Gast im Fordboard
Hallo zusammen,
morgen sind es schon 5 Wochen seit dem ich die Fotos beim Händler machen lassen hab.
Ich habe immer noch nicht´s von Ford gehört, hab den Hädler angerufen, der meinte aber nur, dass er sich meldet wenn er was von Ford bekommt.
Könnt Ihr mir sagen, wie lange das bei euch gedauert hat und ob 5.Wochen normal sind?
Danke schonmal, Gruß Sweeny
 
S

sweeny

Gast im Fordboard
Hallo Leute,

nach 9 1/2 Wochen, habe ich jetzt eine Antwort von Ford.
Der Fordhändler hat damals gesagt, dass die Türen nichtmehr gemacht werden können und er neue Türen beantragt.
Jetzt hat Ford die Reperatur der Türen genemigt, nätürlich nicht an den von aussen zu sehenden Roststellen, sondern nur innen.
Damit bin ich nicht wirklich Glücklich, da ja überall zu lesen ist, dass es in 2 Jahren wieder am Rosten ist und der Rost von aussen ja auch unbehandelt bleibt.

Die Frage an euch, was kann ich da machen?

Danke, Gruß Sweeny
 

Baumschubser

Megaposter
Mitglied seit
4 November 2004
Beiträge
3.381
Da bleibt dir wohl nur, den Rest bei der Gelegenheit aus eigener Tasche zu bezahlen.
 
S

sweeny

Gast im Fordboard
Ist doch ein bekannter Produktionsfehler, warum muss ich jetzt dafür Bluten?
Das will ich eigentlich nicht aktzeptieren.
Der Wagen war letztes Jahr 3 mal beim Ford Händler und die haben auch keinen Rost gesehen bzw. mich nicht informiert.
:mp:
 

Baumschubser

Megaposter
Mitglied seit
4 November 2004
Beiträge
3.381
Das Problem ist, dass nur "Durchrostung von innen nach außen" durch die Garantie abgedeckt ist. Es steht dir natürlich frei, den Nachweis zu führen, dass dem so ist und mit Ford ein langwieriges Verfahren vort Gericht auszufechten. Wahrscheinlich ist das Auto bis dahin in den ewigen Jagdgründen, ehe der Streit entschieden ist. Schreib doch selber mal einen bösen Brief an den Kundenservice, manchmal hilft das, manchmal nicht. Ich habe damit bisher gute Erfahrungen gemacht, ein bissel Kulanz ist da immer noch drin.
 

Focus-Fan

Haudegen
Mitglied seit
29 November 2003
Beiträge
611
Genau das gleiche haben Sie bei mir auch abgelehnt! Außen an der Tür bilden sich jetzt kleine Blasen. Man sieht sie nur, wenn man genau hinguckt. Ford begründet die Ablehnung mit "nicht genug Sorgfaltspflicht und nicht genug Kontrolle" obwohl bei dem Baujahr überhaupt keine Rostkontrolle vorschrieben ist.

Ich kriech doch nicht alle 5min unterm Auto lang und suche Rostblasen. Ich könnt :kotz: und bin stinkesauer. :comp1:
 
S

sweeny

Gast im Fordboard
Hallo zusammen,
ich habe gestern einen Brief an das Ford Kundenzentrum nach Köln geschickt und neue Türen bzw. mindestens eine komplette entfehrnung vom Rost gefordert (d.H. Innen und aussen).
Hat jemand von euch Erfahrung mit Anschreiben an Ford und deren Reaktion?
Gruß Sweeny
 
B

Brooklyn

Gast im Fordboard
Ups, Beitrag ist schon sehr alt...Bitte mein Posting löschen!!!
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben