Wenn S-Max welcher Motor ?

A

andreask

Gast im Fordboard
Ich wollte mal fragen , wenn man sich für den S-Max entscheidet, welches Motorisierung sollte man nehmen ?
ich meine man müßte sich nur zwischen dem 145 ps Benziner und dem 130 PS Diesel entscheiden, oder ?

Gruss
 

Bluelion

Doppel Ass
Mitglied seit
17 September 2003
Beiträge
107
Hallo,
om prinzipiell hängt das von deiner Fahrleistung ab , ich hab mir den 130 PS TDCI bestellt , der Motor ist sparsam ,laufruhig und durchzugsstark und ausserdem zieh ich einen Wonwagen damit .Da der Benziner nur 1100 oder 1200 KG ziehen darf schied der für mich automatisch aus und 500 Euro für den 10 PS stärkeren TDCI hinzublättern hatte ich auch keine Lust ( zumal ich für dieses Geld eine ganz ordentlichen Chip bekomme :D )
 
M

Master362

Gast im Fordboard
Ich selbst würde mal sagen das der 130 PS TDCI auch ausreicht. Denn von den Fahrdarten zum 140 PS ist nicht der große Unterschied.
Zur Zeit fahre ich einen 90 PS TDI Gally und der trägt mich auch überall hin, gut er ist nicht so spritzig aber ich werde auch langsam alt. :D

Mike :happy:
 

Baumschubser

Megaposter
Mitglied seit
4 November 2004
Beiträge
3.376
Beim Diesel frag ich mich sowieso, was das soll mit den 10PS. Hätten lieber den großen 2,2TDCI in die schwere Karre bauen sollen und den gleich auf 170PS aufblasen. Wobei andererseits gibt man am Auto für so viel Schnickschnack Geld aus, da machen bei Listenpreisen um die 35.000€ diese 500€ für den 140PS TDCI den Kohl auch nicht mehr fett.

Ein Benziner scheidet wegen Verbrauch in so nem Auto eigentlich aus, es sei denn, die Spritpreise interessieren nicht.
 

Bluelion

Doppel Ass
Mitglied seit
17 September 2003
Beiträge
107
Stimmt schon aber die 10 PS sind nicht unbedingt so stark zu spühren , ich habe jetzt beide gefahren und muss sagen das man mit den 130 PS fast genauso zügig voran kommt .Das mit dem 2,2 Liter Motor hätte ich mir auch gewünscht aber der kommt sicher dann wenn ich meinen habe :wand
 
Beitrag enthält Werbung
 

Baumschubser

Megaposter
Mitglied seit
4 November 2004
Beiträge
3.376
Im C-MAX war der auch mal angekündigt und ist bis heute nicht verfügbar. Schade eigentlich.
 

Bluelion

Doppel Ass
Mitglied seit
17 September 2003
Beiträge
107
Hab gerade im Focus gelesen das für nächstes Jahr ein 175 PS Dieselmotor angekündigt ist
 
C

chrissniper

Gast im Fordboard
Also ich könnte wetten, dass da noch was stärkeres an Dieselmotor kommen wird... nur wann, ist halt die Frage... der 2,2l hat ja im Mondeo tierisch Probleme gemacht im Bezug auf Euro 4... kann natürlich einer der Gründe sein, warum da noch nix entsprechendes im S-Max/Galaxy verfügbar ist...

Das mit dem 130/140 PS TDCI ist denke ich mal Marketing... Denke mal Ford wird schauen welcher Motor besser ankommt/ öfter bestellt wird und dann fliegt einer von beiden aus dem Programm...
 

Bluelion

Doppel Ass
Mitglied seit
17 September 2003
Beiträge
107
Hallo
das mit dem Euro 4 Problem beim 2,2 l kapier ich eh nicht da es sich dabei um ein PSA gewächs handelt und die schon immer einen Dieselpartikelfilter hatten.
 
C

chrissniper

Gast im Fordboard
Dieselpartikelfilter hat ja nix mit Euro 4 zu tun... Der aktuelle Sharan mit dem alten 115PS TDI ist auch Euro 4 und hat keinen Filter... Wenn ich in meinen 10/02 Galaxy 115PS TDI nen Filter nachrüste bekomme ich kein Euro4. Nur ne Plakette, dass ich bei Feinstaubbelastung trotzdem in die Innenstadt fahren dürfte.
 

Bluelion

Doppel Ass
Mitglied seit
17 September 2003
Beiträge
107
Soviel ich weiß waren die HDI-Motoren die ersten die Euro 4 und Filter kombinierten ,aber egal der 170 PS TDCI der im S-Max kommen soll hat auf jedenfall beides .
 
Beitrag enthält Werbung
 

kaiwin

Haudegen
Mitglied seit
27 April 2006
Beiträge
606
Der 2.2l TDCI hat im Jaguar X Type einen Filter und natürlich Euro4 - warum das im Mondeo nicht geht bleibt das Geheimnis von Ford.

Der 140 PS Diesel im S-Max ist gerade in der neuen ams getestet - und obwohl die ja nicht gerade für Ford-Vorliebe bekannt sind - wird der da als "Sahnehäubchen" benannt. Also doch noch einmal überlegen und beide probefahren??? Wenn der Händler den mal beide hat....
 
K

Kombifahrer

Gast im Fordboard
der 2.2er diesel hat aber im jaguar auch nur 145 ps.
*kopfkratz ?(
 

ebel76

Foren Ass
Mitglied seit
11 Dezember 2005
Beiträge
318
Wir holen uns mit aller Wahrscheinlichkeit nächstes Jahr einen S-Max. Ich hoffe das da noch ein stärkerer Diesel rauskommt.
Ein Ford-Dealer hier meinte das eventuell mit der erscheinung des neuen Mondeos neue Motoren für den S-Max kommen.
 
K

Kombifahrer

Gast im Fordboard
vielleicht endlich mal nen v6 diesel. den gibts ja im jaguar auch, mit doppelturbo, sprich registeraufladung.
da steht man auf dem platz eines echt großen fordhändlers mit hunderten autos und der einzige v6 diesel auf dem platz ist nen gebrauchter 3er bmw. sowas darf doch eigentlich nicht sein. :wow
 

Bluelion

Doppel Ass
Mitglied seit
17 September 2003
Beiträge
107
@kaiwin,
ich hab schon beide gefahren und fand den Unterschied jetzt nicht so gross das man den 140 PS nehmen muss , aber geschmacksache wie gesagt für 500 € kann man auch den bösen "Wolf " bemühen :D.
Was ich auf jeden Fall festgestellt habe ist das er noch kultivierter läuft als im Mondeo und das obwohl S-Max schwerer auch kein grosser Unterschied beim beschleunigen ist , nur in der Endgeschwindigkeit hörte die Tachonadel schon bei 210 auf sich weiter nach oben zu bewegen :mua
 

kaiwin

Haudegen
Mitglied seit
27 April 2006
Beiträge
606
naja, der Mondeo Diesel ist ja immernoch der ganz alte 130 PS TDCI von Ford (nicht aus der PSA Zusammenarbeit), da hat sich mit den Jahren natürlich einiges geändert...

Gut, der 140 PS TDCI mag nicht viel mehr Power haben als der (neue) 130 PS TDCI aber 10 PS sind 10 PS ;-)

@Kombifahrer: Der 3er war sicher kein V6 Diesel (Reihenmotor!), aber dennoch wäre ein V6 Diesel im S-Max und/oder Mondeo natürlich klasse, der wird ja auch im neuen C6 verbaut, und erntet viel Ruhm! Leider scheinen im neuen Mindeo ja gar keine V6 (auch keine Beziner) mehr verbaut zu werden, nur noch Volvo 5-Zylinder... Schade, dass Ford die Kernmarke so vernachlässigt und alles an Volvo und Jaguar vergibt! :wand :wand :wand
 
M

mib85

Gast im Fordboard
servus...

sorry das ich euch enttäuschen muss...
aber der 2.2 tdci ist eine reine ford-entwicklung und nicht von psa. evtl. kommt der neue 2.2 hdi 170 fap in die neuen ford-modelle rein, aber nur eventuell... der 2.2 tdci ist ein ein 96kw 2.0 tdci mit 8mm mehr hub und dadurch 2.2l hubraum (siehe motordaten bei ford.de) jedoch immernoch ohne rußfilter

mfg

micha
 

piotr

Newbie
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
9
Hallo von Grünschnabel piotr

ich bin auf der Suche nach einem geeigneten Zugwagen für unseren Wohnwagen. In die nähere Wahl habe ich den S-max einbezogen. Auch hier stellte ich mir die Frage welche Leistung die bessere ist, 96kw oder 103 kw. Ich habe mir die Motordaten für beide Fahrzeuge besorgt und in einer Grafik gegenübergestellt, wobei ich noch die Motordaten meines derzeitigen Scorpio mit eingefügt habe(Foto).leider abgelehnt.
Die Leistung des 96kw s-max und des 103kw s-max sind bis ca. 3200 upm gleich. Erst ab 3200 upm hat der 103kw-Motor ca. 20Nm mehr drauf. Wer gemütlich reisen, will kommt mit 96kw vollkommen aus. Auch für den Wohnwagenbetrieb sind die 96kw vollkommen ausreichend, da hier eine Drehzahl von 2000upm im entsprechenden Gang gefahren wird.
Der Scorpio muß um die gleiche Leistung zu erbringen 1300upm schneller drehen. Das bedeutet auch den höheren Stritverbrauch. Für den 207kw Benziner s-max sind Verbräuche von über 11l/100km normal. Außerdem wiegt das Fahrzeug ca1750kg leer. Ich verbrauche im Durchschitt beim Scorpio bei 108kw 11,5l bei einem Leergewicht von 1550kg.
Der Grandis von Mitsubishi 100kw ist auch interressant, nur ist er in der Versicherung und im Verbrauch teurer und hat kein dpf.
Leider bekomme ich die jpg-Grafik nicht eingefügt.

piotr

Schreibfehler, Adamriese sagte Addition und Subtraktion sind die schwersten Rechenarten
 

piotr

Newbie
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
9
Hallo Galaxyfreak,

die Datei ist zu groß. Ich müßte sie in eine bmp-Datei umwandeln. Leider habe ich meinen PC grad gekillt uind neu aufgebaut und die entsprechende Software noch nicht installiert.

piotr

PS

Meine Tochter ist gerade gekommen und hat die Datei verkleinert.
Also anbei Bild.
 

Bluelion

Doppel Ass
Mitglied seit
17 September 2003
Beiträge
107
Hallo piotr,
also ich ziehe auch einen Wowa (1500 Kg ) ,habe den 130 PS TDCI und bin damit recht Zufrieden.
Letztes Jahr bin ich in den Urlaub ins Allgäu gefahren , ganz ordentlich unterwegs hatte einen schnitt von 100 Km/h Verbrauch war bei 11 Liter.
Nach Hause fuhr ich hinter jemand her , schnitt 80 Km/h Verbrauch 7,5 Liter
 

piotr

Newbie
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
9
Hallo Bluelion,

der Verbrauch ist bei 100km/h nun auch nicht gerade wenig aber im Vergleich zu den Verbräuchen beim Scorpio, 15l/100 akzeptabel.
Allerdings sind bei mir auch Geschwindigkeiten über 100km/h drin.

Danke für den Hinweis s-max als Zugwagen. Ich habe anderswo gefragt und keine Antwort bekommen.

piotr
 

Baumschubser

Megaposter
Mitglied seit
4 November 2004
Beiträge
3.376
Also 11l ist ja nun wirklich nicht zu viel, wenn man ein Gespann von über 3t bewegt. Ich verstehe immer nicht so ganz, was manche Leute für unrealistische Vorstellungen vom Verbrauch haben.
 

Bluelion

Doppel Ass
Mitglied seit
17 September 2003
Beiträge
107
Hallo ,
finde ich auch , auch wenn man bedenkt das es ins Allgäu auch viele Steigungen gibt und die bin ich auch mit mind. 100 rauf :mua :mua
 

piotr

Newbie
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
9
Hallo Bluelion,

danke für die Hinweise über den Verbrauch.
Mich würde interessieren in welchem Gang Du das Wohnwagengespann bei 100km/h mit dem s-max fährst. Beim Scorpio ist 5. Gang nur bergab und vielleicht in der Ebene zu gebrauchen. Ansonsten quält sich der Motor und der Verbrauch wird auch nicht weniger. Ich fahre im Jahr ca. 3000km mit Wohnwagen und habe festgestellt, daß man im 4. Gang auch bei 100km/h und mehr besser fährt. Immerhin hat der s-max auf Grund seiner Kurzatmikeit 6 Gänge. Man muß halt mehr schalten. Ist meine Annahme richtig?

piotr
 

Bluelion

Doppel Ass
Mitglied seit
17 September 2003
Beiträge
107
Hallo piotr,
hm was soll ich sagen das Problem ist zuerst mal, das wenn man einen Benziner gewöhnt ist, man sich zuerst eine andere Fahrweise angewöhnen muss dann empfindet man das fahren mit dem tdci nicht mehr als kurzatmig :D.( umgekehrt geht es mir wenn ich mal wieder einen Benziner fahre :D )
Jetzt aber zu deiner eigentlichen Frage auf der Geraden geht der 6. Gang ohne weiteres ,am Berg reicht meistens der 5. ausser man wird ausgebremst und will danach wieder beschleunigen . :mua
 

96-mustang-gt

Foren Ass
Mitglied seit
27 April 2005
Beiträge
350
Die beiden 2.0 Diesel sind im Prinzip baugleich; die 130 bzw. 140 PS sind Kalibrationssache. Die Drehmoment- und Leistungskurven sind "unten rum" deckungsgleich; erst oberhalb von 3500 u/min ist der 140er etwas stärker. Wer also nicht der absolute Speedfreak ist, ist mit dem 130 PS genausogut bedient und spart gutes Geld.
 

piotr

Newbie
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
9
Hallo 96-mustang-gt,

das was Du gesagt hast habe ich bereits in dem Beitrag weiter oben als Kurven dargestellt. Ab und zu sollte man die Beiträge auch richtig lesen. Nichts für Ungut 96-mustang-gt, aber es ist so.

Grünschnabel piotr
 

ebel76

Foren Ass
Mitglied seit
11 Dezember 2005
Beiträge
318
Original von Bluelion
Soviel ich weiß waren die HDI-Motoren die ersten die Euro 4 und Filter kombinierten ,aber egal der 170 PS TDCI der im S-Max kommen soll hat auf jedenfall beides .
Hat mir gestern ein anderer Fordhändler auch bestätigt. Machte gleich noch ne Probefahrt mit dem 2.0 Benziner....der ist ja sowas von Lahm...!
Egal wenigstens hab ich jetzt mal ein gefühl für den S-Max entwickelt. Wenn er nen Diesel hat, dürfen wir uns den noch unter die Lupe nehmen. Aber ich wart da lieber auf den 170PS Diesel. :applaus
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben