Verbrauch 2,0-16V und 2,5-V6 ?

Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
Hi Leute,


ich hab' mal 'ne Frage zum V6 .....

wie hoch issen der Verbrauch ?

Mein 2.0 l braucht 9 - 10 Liter im Schnitt.

Braucht der V6 deutlich mehr ?

Die Verbrauchsangaben der Hersteller sind ja nich' so realistisch. Jetzt würde mich interessieren was eure Mühlen so brauchen.



Grüße
 

Mercury-Cougar

Superposter
Mitglied seit
9 September 2003
Beiträge
2.767
Hallo,
mein Cougar V6 mit 2544 cm³, K&N 57i Filter und GR.A Komplettanlage verbraucht so:

7,5 L/100km auf der Landstraße bei wirklich ruhiger und defensiver Fahrweise!
9 - 10,5 L/100km im Stadtverkehr
9 - 10 L/100km Autobahn bei konstant 160 km/h
12,5 und mehr bei Autobahn Vollgas-Tour

Muß dazu sagen, daß ich jetzt die Bereifung 215er vorn und hinten 245er mit Toyo T1-S Proxes fahre. Der Reifen klebt im Gegensatz zum Michelin wie sau.
Allerdings ging damit der Spritverbrau auch um mind. 1 Liter hoch! Vorher fuhr er sparsamer.
Die Verbrauchsdaten oben sind mit den Toyo's!!

Stephan
 

tttt

Lebende Legende
Mitglied seit
11 September 2003
Beiträge
1.956
mein 2,0 braucht bei 80% stadt und 20% landstraße (ist meine übliche fahrt zur arbeit) 9,5l
bei sparsamer fahrweise kann das aber auch auf 9,1l runtergehen und bei bleifuß gehen da ach mal 10,5l durch.
 

Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
Hey Leute,


danke für die bisherigen Antworten.

Jetzt hab' ich nur noch 'ne kleine Frage ...

Sind die Angaben von der Verbrauchsanzeige (Bordcomputer) oder errechnete Angaben (Tankfüllung = gefahrene KM = Verbrauch).

Ich trau der Anzeige ned so..

Ich glaub' dass meine min. 'n guten Liter zu wenig anzeigt.

Was für Erfahrungen habt denn Ihr so gemacht?

Wie weit seit ihr mit 'ner Tankfüllung bisher gekommen?

Mir ist schon klar, dass es bei einem Sportwagen ned so darauf ankommt ...aber interessieren tut's mich halt doch.

Nich' uninteressant wäre auch, wo der Rechner seine Angaben her bekommt .... sind das tatsächliche Verbräuche oder errechnete - die mit einer mehr oder eher weniger realistischen Vorgabe hochgerechnet werden.



Grüße
 

Mercury-Cougar

Superposter
Mitglied seit
9 September 2003
Beiträge
2.767
Also mein Boardcomputer ist ziemlich genau.
Man muß ihn jedoch nach jeder Tankfüllung neu reseten, weil...es ist ja nur der Durchschnittverbrauch!
Ich kann ja z. B. 3 Tankfüllungen ganz ruhig cruisen und nen Verbrauch von 7,5 Liter haben.
Dann die 4 Füllung schön auffe Bahn mit Vmax leerdrücken und ich freu mich, daß er nur 10 liter auf hundert verbraucht hat und das bei über 200 Klamotten!
Die Rechnung geht natürlich nicht auf!

Mfg Stephan
 
Beitrag enthält Werbung
 
A

André Thormeyer

Gast im Fordboard
also mein V6 verbraucht so im Schnitt 8,5 bis 9 Liter. Bei vielleicht 50% Land und 50% Stadt. Habe aber auch schon voll besetzt mit 4 Personen + Gepäck bei 180 Km/h, 14 Liter verbraucht. Aber was solls: Fahren soll Spass machen :D
wer sparen will muss halt smart fahren :kotz:
 
S

sonic4life

Gast im Fordboard
also bei wirklich ruhiger fahrweise (autobahn und landstraße) schaffe ich auch 7,5 liter...
naja und mit bleifuß können es schon 12,5 liter werden :D

aber mein motto:
"das, was er braucht, das braucht er eben!!" :D :D
 
W

wotschi

Gast im Fordboard
Der Verbrauch wurde von mir monatelang beobachtet.
Allerdings im Mondeo Traveller. Beim etwas leichteren Cougar dürfte ein halber Liter weniger Verbrauch herausschauen. Beim 2.0 waren es ca. 9,5 Liter, beim 2.5 10,5 Liter im Schnitt.

Wer Leistung will, braucht eben Sprit. :bier:
 

tttt

Lebende Legende
Mitglied seit
11 September 2003
Beiträge
1.956
wie sagt man so schön: Kraft kommt von Kraftstoff. :applaus
 
S

scuba.duck

Gast im Fordboard
Ich brauch im Schnitt (viel kurzstrecke) 10,5 Liter...

Allerdings im Schafspelz eines Mondeo Kombi.

der BC geht bei mir sehr genau.

scuba.duck
 

Ford_Cougar_79

Foren Ass
Mitglied seit
13 November 2003
Beiträge
370
Also mein kleiner 2,0 liter verbraucht im Schnitt so zwischen 8 und 9 Liter. :D

Aber mit dem BC hats früher immer gut gepasst gehabt...nur hab jetzt seit einem halben Jahr von Richter das Power Boost Ventil drinne seit dem zeigt er immer einen 1/2 Liter mehr Verbrauch an!!!
 
Beitrag enthält Werbung
 
C

Cougarman

Gast im Fordboard
Sorry meine wissenslücke, aber was ist ein Power Booster Ventil?
Ventile vom Motorraum odda was guckst Du?
 

Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
Hi Chris,

schau mal da.....

Power Boost Ventil

Boost für den 2 Liter

edit: @Ford_Cougar_79 ...
ist der Unterschied richtig zu spüren oder nur zu messen ? Ich spiele auch mit dem Gedanken ... hätte aber gerne etwas mehr Infos, ob sich die 170€ rentieren.


Grüße
 
C

Cougarman

Gast im Fordboard
"Es gibt wohl auf dem Markt derzeit kaum ein vergleichbares Produkt, das Ihnen ein derartiges Preis-/Leistungsverhältnis bietet. "

Hmmm, warum wohl? Ich glaub net, dass das was bringt. Der blöde Chip für 350,- hat ja auch nix gebracht. Theorie und Praxis gehen da wohl um Welten auseinander.
Chip bringt nur bei Turbo oder Diesel merklich Leistung.

1. Mehrleistung die ich nicht merke brauch ich auch nicht.
2. Hubraum ist bekanntlich durch nix zu ersetzen, ausser durch noch mehr Hubraum!

Wenn das so viel bringen würde, wäre es wohl bekannter als Chiptuning. Vor allem 8% Mehrleistung! Das war vielleicht bei dem im Beispiel uralten GSI 2.0.

Tuning-Zündkerzen, das is genauso Humbug wie mit den Zündkraftverstärkern. Wer sowas anbietet und Mehrleistung verspricht, dem trau ich schon mal garnicht. Das war vielleicht mal anno dazumal tuning.

Oder der BMC - Luftbeschleuniger, das is ein Siemens Lufthaken!
Wir sollten vielleicht mal ne Top oder Flop - Seite auf machen. Wär wohl ziemlich ernüchternd und geldsparend.

Sorry für den negativen Kontext, aber so is es halt.
 

Mercury-Cougar

Superposter
Mitglied seit
9 September 2003
Beiträge
2.767
Ja Chris, da hast Du wohl recht!
Es gibt schon viel Müll auf'm Markt.
Wer wirklich viel Dampf in seinem Cougar haben will,
der soll sich halt nen 3L V6 (ST220) einbauen oder besser noch den 3L V6 Duratec aus'm Jag, der hat meines Wissens noch am meisten Dampf (natürlich mit der richtigen Software).
Oder man besorgt sich aus GB oder USA nen 3L oder sogar 3,5L Shortblock. Das gibt Dampf auch ohne Turbo, Chip,..etc...

Stephan
 

Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
Hi

das Thema Power-Boost bzw. Kraftstoffdruckregler
gab's schon mal hier im Board.

Thread

Richtig interessant ist der letzte Beitrag von Stefan

Grundlagen



[offtopic]edit: ich glaub' das ist jetzt aber ab eigentlichen Thema des Threads vorbei... [/offtopic]


Grüße
 

Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
Original von Mercury-Cougar

Wer wirklich viel Dampf in seinem Cougar haben will,
der soll sich halt nen 3L V6 (ST220) einbauen oder besser noch den 3L V6 Duratec aus'm Jag, der hat meines Wissens noch am meisten Dampf .....
Stimmt schon ... aber - nicht jeder hat 'ne unerschöpfliche Geldquelle zu Hause. Manchmal helfen auch schon kleinere Umbauten und Einstellungen.
Das sollte man auch respektieren .... (wenn's gut gemacht wird).
Keinen Sinn machen Umbauten einer schwachen Maschine, wenn 'ne grüßere und Leistungsfähigere für das gleiche Geld zu bekommen ist.


Grüße
 

Mercury-Cougar

Superposter
Mitglied seit
9 September 2003
Beiträge
2.767
Ja, das stimmt schon.
So ne unerschöpfliche Geldquelle, so was hät ich gern, wo kann man das kaufen. ?(

Stephan
 

pilzbier

Foren Ass
Mitglied seit
31 Januar 2004
Beiträge
335
:comp1:

Holla die Waldfee,
7,5 l wie soll denn das gehen ? Bei 90 km/h auf der Landstaße ohne Verkehr.

Ich glaub da mach ich was falsch im normalen Drittelmix komm ich selten unter 10 l so 10,5 l ist normal.

Gut mit Winterreifen und viel Vorsicht kann man daraus vielleicht 9 l machen aber 7,5 ist schon arg wenig.

Was den Bordcomputer angeht.
Naja meiner geht auch so ca 0,7 l falsch trotz vorherigem Reset.

Falls es Tipps gibt wie man den Verbrauch ohne den rechten Fuss senken kann dann her damit.

Grüsse
Alex
 

Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
Hallo,


Wenn ich die Verbrauchsanzeige im Stand resete braucht er etwa 9.5 Liter mehr auf 100km (laut Anzeige).

Drücke ich wärend der Fahrt auf Reset schaut die Welt ganz anders aus.

Dann sind's etwa 1L weniger auf 100km.... aber leider nur im Display.

Sch.... BC



Grüße
 

pilzbier

Foren Ass
Mitglied seit
31 Januar 2004
Beiträge
335
:bier:
Hi

ist ja erstaunlich.
Muss ich ausprobieren.
Bisher hab ich immer nach dem Tanken an der Zapfe resettet.
Dann geht die Anzeige vielleicht doch einigermasen genau.
Danke
Alex
 

kuddel

Doppel Ass
Mitglied seit
6 Dezember 2003
Beiträge
195
Hallöchen @ alle....also mein 2.0 braucht so , bei dem wetter und gemischter fahrweise, gerechnet 10,5l . Laut Bc sind es so 11-11,5 l nach jedem tanken. :musik:
 
C

Cougarman

Gast im Fordboard
Also das mit den Magneten hört sich genauso fantastisch wie unglaubwürdig an.

Im Fernseh kam auch mal ein Bericht über irgendwelche Metallplättchen, die man sich an bestimmten Bereichen am Motor anklebt. Soll bessere Laufruhe und ebenfalls nidrigeren Spritverbrauch bringen.

Das ist aber alles ziemlich in der Versenkung. Oder doch nur hinter verschlossener Tür in der Patent Schublade der Öl-multi´s?

Über viele Möglichkeiten der Energieeinsparung wird ja gemunkelt, dass die Patente von den Scheichs gekauft und bewusst zurück- oder kleingehalten werden.

Mann weis es nicht und muss es testen, aber knapp 100,- für 2 Magnetchen in Plastikrahmen find ich zu viel. Vor allem zu leicht kopierbar. Das müsste doch schon in aller munde sein. So wie Kolbenfenster beim Moped.

Wer will kann das ja mal ausprobieren ?(
 

Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
Hi

Lustig ist, dass die Animation von Fuelmax recht gut gemacht ist ...
aber für 'ne anständige Übersetzung kein Geld mehr da war.

Klicken Sie an SPIEL, um einen fantastischen Animation des Kraftstoffs zu sehen, SuperFuelMAX durchzulaufen:

Ich mein' das sagt genug zu solchen Produkten.

Wer da 100€ für zwei Magnete aus gibt ist selber schuld.

Übrigens ... für solche Spezialisten .... die drauf abfahren ...
ich kenn' da so 'ne Konto.-Nr. und BLZ. ..... dort könntet IHR auch was hin überweisen ..... näheres via PN :)


Grüße
 

pilzbier

Foren Ass
Mitglied seit
31 Januar 2004
Beiträge
335
:applaus

Wenn an der Geschichte mit den Magneten was dran wäre sollten zumindest Technicker oder Automechaniker solch wundersamen Spritsparer kennen oder auch nutzen.
Selbst bei Oldtimerfanatikern die sich z. Teil mit 30 l /100 km rumprügeln kennt man des net.
Schön wäre hier eine Geldzurückgarantie wenns net wirklich Sprit spart.
Ansonsten heißt es ganz klar : " No risk no fun"
In diesem Sinne

Kauf Euch alle ein 3 Liter Auto :happy:
Grüsse
Alex
 

tttt

Lebende Legende
Mitglied seit
11 September 2003
Beiträge
1.956
wi soll ich mir ein 3 liter auto kaufen wenn ich nen cougar will. den gibt es nur mit 2 und 2,5 liter :mua :mua :mua
 

pilzbier

Foren Ass
Mitglied seit
31 Januar 2004
Beiträge
335
Na ja bin noch Neuling,
ich glaube aber gelesen zu haben, dass man in den cougar auch ne 3- Liter Maschine reinbauen lassen kann.
Frag mal unsere " alten Hasen "

Grüsse
Alex
 

Mercury-Cougar

Superposter
Mitglied seit
9 September 2003
Beiträge
2.767
ja, gibt nen 3L Shortblock und sogar nen 3,5L Block.

Passt aber nicht in den Thread!

Also schön beim Thema bleiben!
 

tttt

Lebende Legende
Mitglied seit
11 September 2003
Beiträge
1.956
gut dann bleiben wir beim thema. was braucht der 3,5l und wieviel ps hat der?
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben