Testbericht Mondeo ST220 (4-türer)

F

FMST220

Gast im Fordboard
Da man zum Mondeo ST220 relativ wenig Informationen im
Internet findet habe ich mich entschlossen, zumindest einen
kleinen Anfang zu machen.
Dies ist ein zugegebenermaßen subjektiver Bericht über den
aktuellen Ford Mondeo ST220 (Stufenheckversion), Version vom
September 2003 (also nach dem Facelift von Ford).
Da ich vorher die 2002er Version 2 Stunden lang Probegefahren
bin gehen ich auch auf die entsprechenden Unterschiede ein.

ACHTUNG: dieser Bericht ist stark subjektiv, hochgradig unvollständig,
durchsetzt von Rechtschreibevehlren und kann bei mehrmaligem
Lesen zu postnatalem Geschwindigkeitsrausch, Wahnvorstellungen
und Nasenbluten führen.

YOU HAVE BEEN WARND! READ AT YOUR OWN RISK!

1) optischer Eindruck: endlich mal ein Mondeo, der mir persönlich
gefällt. Autokauf ist auch etwas emotionales, und seit meinem
94iger Escort gab es (abgesehen vom Cougar, aber der war mir für
den täglichen Gebrauch zu unpraktisch) einfach keinen Ford mehr
der mir gefallen hat.
Die sehr schönen 18 Zoll Felgen und die moderate Tieferlegung um
15mm sehen einfach toll aus.
Glücklicherweise hat Ford im Zuge des 2003er Facelifting beim ST
(im Gegensatz zu den 'normalen' Modellen) den Kühlergrill NICHT
chromfarben umrandet, ebenso wie die Nebelleuchten vorn NICHT
durch die neue dreieckige Version ersetzt wurden.

2) Innenausstattung/Bedienung: da ich schon von vorher an Recarositze
gewöhnt war füllte ich mich hier direkt wieder wohl, die Lederbezüge
sind sehr angenehm und machen einen hochwertigen Eindruck.
Sitzheizung ist hier ein muss, da die Sitze sich wegen des Leders
morgens recht kalt anfüllen.
Im Vergleich zum 2002er Modell hat die Sitzheizung jetzt mehrere (5)
Stufen, was ich angenehmer finde.
Das die Sitze elektrisch verstellbar sind ist zwar angenehm, bringt mir
aber nicht viel da ich den Wagen sowieso zu 99,9% selbst fahre, also
nichts verstellen muss.
Von den zu niedrig positionierten Schaltern für die Sitzheizung mal
abgesehen sind alle Instrumente/Schalter gut zu erreichen und die
Bedienung ist logisch aufgebaut.
Der vorher verbaute CD-Wechsler wurde nun durch einen normalen
CD-Player ersetzt, der allerdings zusätzlich MP3 (auch von RW-Medien)
spielen kann, was für längere Fahrten genau so gut wie ein Wechsler
ist.
Sonstige Extras: mit dem Facelift sind noch ein paar Extras hinzu-
gekommen, die ich auch in meinem vorherigen Wagen schon hatte und die
ich sonst vermutlich schmerzlich vermisst hätte:
- automatisch abblendender Innenspiegel
- Regensensor

3) Fahrbericht: dadurch das der ST jetzt ein 6-Gang Getriebe hat und
der maximale Drehmoment minimal (auf 285Nm) erhöht wurde hat sich
an der Beschleunigungscharakteristik einiges geändert.
0-100 Kmh minimal langsamer (7,5 sec), Maximalgeschwindigkeit 250 Kmh
(beides Werksangaben).
Im täglichen Gebrauch äußert sich der Unterschied dadurch, dass man
mit dem Schalten kaum noch nachkommt, da die Drehzahl nach einem
Gangwechsel immer im Bereich mit maximalem Drehmoment landet und der
Motor dadurch extrem schnell wieder hochdrehen kann.
Durch den im Vergleich zur 5-Gang Version länger übersetzten 5-ten
Gang braucht man erst bei 225 Kmh (vorher: 210 Kmh) in den 6-ten
Gang zu schalten, was vor allem beim Bergauf-Beschleunigen extrem
viel ausmacht.
Maximalgeschwindigkeit (Tachoanzeige) auf dem Ebenen ist 260 Kmh, wobei
man rechtschnell bei 240 Kmh ist, in moderater Zeit die 250 erreicht und
dann langsam bis auf 260 kommt.
(Randbemerkung: im Gegensatz zu den etwas leistungsstärkeren Modellen der
Konkurrenz ist der Motor NICHT bei 250 Kmh abgeregelt. Mit etwas Schwung
(sprich bergab) kommt man auf 275-280 Kmh, von denen er bei nicht zu starkem
Gegenwind 265-270 Kmh auch auf dem Ebenen hält).

Spätestens wenn man aus solchen Geschwindigkeiten mal Abbremsen muss zeigt
sich, wie gut Ford sein ESP hinbekommen hat, da man den Wagen ohne größere
Schweißausbrüche wieder auf moderate Geschwindigkeiten herunterbremsen kann.
Hier zeigt sich auch wie gut das Fahrwerk mit den 225er Reifen harmoniert,
der Wagen ist jederzeit beherrschbar, folgt extrem willig der Lenkung und
erlaubt recht hohe Kurvengeschwindigkeiten.

Fazit: ich hatte mich nach 2 Probefahrten (BMW 330d und BMW 330d Coupe)
eigentlich schon für einen BMW entschieden und die Probefahrt mit dem
ST 220 nur noch der Vollständigkeit Halber gemacht. Ihr seht wie ich
mich entschieden habe....
 
C

Charro

Gast im Fordboard
Danke guter Kurzbericht,das macht Lust auf mehr,was kostet sowas eigendlich
 
F

FMST220

Gast im Fordboard
Original von Charro
Danke guter Kurzbericht,das macht Lust auf mehr,was kostet sowas eigendlich
Mit den Extras die ich noch dazu haben wollte (vor allem elektrisch
verstellbares Sonnendach) knapp über 35.000 Euro.
Das Teil ist aber meiner Meinung nach auch jeden Cent wert.
 
H

Hilmar

Gast im Fordboard
Ford Mondeo Turnier ST 220
Wohin mit dem Kindersitz, wenn es heißt, den Nachwuchs im geliebten Sportgefährt unterzubringen. Mit dem ST 220 Turnier hat Ford vielleicht die Lösung für sportlich ambitionierte Familienpapis.

Karosserie:
Ein Sportler im Maßanzug: Große Lufteinlässe, breitere Kotflügel und serienmäßig 18 Zoll große Felgen unterscheiden ihn vom braven Serienbruder. Das Fahrwerk wurde um 15 Millimeter abgesenkt.
Recaro-Sitze verleihen dem Innenraum eine sportliche Note. Übersichtlich gestaltet sich das Cockpit mit Ledervolant. Das Navigationssystem ist mit knapp 1.600 Euro eines der wenigen aufpreispflichtigen Extras. Mondeo-typisch gut ist die Verarbeitung und vor allem das Platzangebot. Bei maximal 1.700 Liter Laderaumvolumen lässt sich jeder Großeinkauf oder auch mal Sohnemanns Fahrrad verstauen.

Antrieb:
Der Dreiliter-V6 und der knackige Auspuffklang geben einen ersten Eindruck über die 226 Pferde. Und die machen richtig Spaß. 7,7 Sekunden von null auf Hundert. 238 Spitze.
Der Kölner dreht von unten gleichmäßig und kraftvoll hoch.

Fahrspaß:
Lange Schaltwege trüben dabei ein wenig den sportlichen Charakter. Das Fahrwerk: Ein äußerst gelungener Mix aus Komfort und Sportlichkeit verspricht in Verbindung mit der präzisen Lenkung viel Spaß auf kurvigen Straßen. Mit der Werksangabe von 10,3 Liter Super auf 100 Kilometer sind wir nicht ganz einverstanden. Bei uns wurden es schnell zwölf Liter und mehr. Für knapp 35.000 Euro ist dies zwar ein recht teurer Ford, aber ein serienmäßig fast vollausgestatteter Familienkombi mit Spaßgarantie.

Und deshalb unser Fazit: ST = Spaß total


Ford Mondeo ST 220 Turnier:
Leistung: 166 kW / 226 PS

Beschleunigung (0-100km/h): 7,7 s

Höchstgeschwindigkeit: 238 km/h

EU-Verbrauch (l/100km): 10,3 l (Super)

Preis : 34.750,- Euro
 

hijacker666

Eroberer
Mitglied seit
15 Januar 2003
Beiträge
97
Guter Bericht ;)

Meiner Meinung geht nur eine Allradversion ab. Ab 200PS muss sowas einfach standard sein da bringt man die Kraft viel besser auf die Strasse, denn nicht jeder will mit quietschenden Reifen wegziehen :D

Wie findest denn du die Schalter im Interieur mich würde da mal deine Meinung intressieren ? Findest sie "billig" vom Material her ? Hab irgendwie das Gefühl das Ford da falsch gespart hat ;)

"ST220 is the sexiest Ford we have ever seen"

Du hast nen schwarzen ? Da fehlen nur mehr die silbernen Spiegel :mua
 
Beitrag enthält Werbung
 
F

FMST220

Gast im Fordboard
Original von hijacker666
Guter Bericht ;)

Meiner Meinung geht nur eine Allradversion ab. Ab 200PS muss sowas einfach standard sein da bringt man die Kraft viel besser auf die Strasse, denn nicht jeder will mit quietschenden Reifen wegziehen :D

Wie findest denn du die Schalter im Interieur mich würde da mal deine Meinung intressieren ? Findest sie "billig" vom Material her ? Hab irgendwie das Gefühl das Ford da falsch gespart hat ;)

"ST220 is the sexiest Ford we have ever seen"

Du hast nen schwarzen ? Da fehlen nur mehr die silbernen Spiegel :mua
Allrad wäre Spass im Winter, aber zumindest bei trockener Strasse braucht man es definitv nicht: zum Anfahren braucht man entweder etwas Gefühl oder das ESP setzt ein. Wenn man den ersten Gang vernünftig ausdreht drehen die Reifen beim Schalten in den zweiten Gang sowieso nicht durch (mal vorrausgesetzt, dass man das nicht ausdrücklich will).
Unterschätze nie 225iger auf trockener Fahrbahn :)

Die Schalter sind nicht aus Gold, aber 'billig' fühlen sie sich nicht an. Auch nicht extrem hochwertig. Ganz normal halt...

Schwarzes Auto mit silbernen Spiegeln? Brrrr....
Nicht mein Geschmack. Aber sexy ist er :]
 

Micky

Superposter
Mitglied seit
20 Dezember 2002
Beiträge
2.823
silberne Spiegel??? :kotz: Naja, die Geschäcker sind verschieden... :D
 

hijacker666

Eroberer
Mitglied seit
15 Januar 2003
Beiträge
97
Ich würde ihn allrad grenzgenial finden und er wäre zumindest hier in österreich eine konkurrenz zu audi die allrad ab 130PS anbieten ;)

vor allem in winter merkt man das extrem mein dad hat so einen wagen da kann man bergauf schon ordentlich raufpreschen da bin ich mit meinem fronttriebler arme dran :D

finds generell schade das ford hier nicht der konkurrenz nachgeht wo doch die allradler zumindest bei uns einen hohen anteil ausmachen ;)

mit billig meinte ich das einfach das material nicht so recht reinpasst vor allem ist das bei dem holzverkleideten irgendwie komisch man hat holzverkleidung - auch wenn sie mir nicht gefällt - aber dann kunststoffschalter +g+

@silberne Spiegel
Bin halt doch noch jünger und stehs mir drauf :D
 
M

MondeoST220

Gast im Fordboard
Hallo FMST220...

hab mir diese Woche auch nen ST 220 4-Türer bestellt. Allerdings abweichend zu Deinem in Indianapolisblaumetallic.

Jedenfalls haben mich deine Ausführungen nur nochmal bestärkt und beruhigt in meiner Entscheidung.
Auch in der Ausstattung hab ich mir noch einiges gegönnt... über die Navi mit Touchscreen (sieht einfach irre geil aus) über Parkpilot, Tempomat, dunklen Scheiben hinten, elektrisch anklappbare Außenspiegel, eben auch dem Schiebedach bis hin zu der Sitzheizung hinten hat er fast alles bis auf die Standheizung und der Mobiltelefonvorbereitung. Hab auch gleich mit 4 Jahren Garantie abgeschlossen.

Optisch bin ich jedenfalls schon jetzt absolut begeistert.. einzig was mir ja noch sehr gut gefallen hätte, wären Rückleuchten mit LED-Technik wie im A8 oder der neuen E-Klasse. Auch im 3er BMW haben die schon Einzug gehalten...

Wie lange hast Du deinen denn nun und wie sind deine ersten Erfahrungen damit??

Gruß Thomas
 
F

FMST220

Gast im Fordboard
Original von MondeoST220
Auch in der Ausstattung hab ich mir noch einiges gegönnt... über die Navi mit Touchscreen (sieht einfach irre geil aus) über Parkpilot, Tempomat, dunklen Scheiben hinten, elektrisch anklappbare Außenspiegel, eben auch dem Schiebedach bis hin zu der Sitzheizung hinten hat er fast alles bis auf die Standheizung und der Mobiltelefonvorbereitung. Hab auch gleich mit 4 Jahren Garantie abgeschlossen.
Dann haben wir praktisch identische Ausstattung: anklappbare Rückspiegel
wollte ich nicht, und mein Navigationsgerät ist nicht fest eingebaut, da ich
es zuweilen auch in anderen Fahrzeugen brauche. Sonst ist alles gleich :)

Wie lange hast Du deinen denn nun und wie sind deine ersten Erfahrungen damit??
Gruß Thomas
Ich habe meinen seit Anfang September 2003, ca. 15.000 km und bin immer
noch begeistert :applaus
 
S

schnobelloch

Gast im Fordboard
ST220 / 2003

Ich habe meinen schwarzen Fünftürer jetzt seit Anfang Oktober 2003 und bin rundum sehr zufrieden! ;)
Da ich vorher einen 2002er hatte fallen mir die vielen kleinen (und großen) Verbesserungen auf. Für die rund 37 TEUR habe ich einen recht guten Gegenwert und viel Fahrspaß mit Kind & Kegel. Die Vollausstattung exkl. Standheizung und Tempomat steht dem Wagen gut und läßt kaum Wünsche offen (ein 7"-DVD-Player für die Fondpassagiere wurde noch nachgerüstet). Die kleinen Softwareprobleme bei Radio und Navi werden per Update in Kürze behoben.
Insgesamt mein dritter Mondeo MK3 (Ford = besser ankommen / zumindest viel besser als mit den meisten Vorgängermodellen)! :D
 
Beitrag enthält Werbung
 

Pitt

Triple Ass
Mitglied seit
11 Januar 2004
Beiträge
294
Moin
Habe heute auch einen 4 Türer mit Parkpilot,Tempomat in silber bestellt.Leider hatte der Händler keinen Vorfürwagen da so das ich keine Probefahrt machen konnte.
Aber nachdem ich hier schon so viel positives über den ST220 gelesen mache ich wohl nicht viel falsch. :D
Das einzige was ich nicht verstehen kann ist das ich jetzt wohl bis April auf das gute Stück warten kann:frown:


Mfg Pitt
 
S

schnobelloch

Gast im Fordboard
Wartezeit ST 220

Bei mir waren es damals durch Werksferien sowie die scheinbar relativ hohe Nachfrage in Verbindung mit den Quoten der ST-Modelle rund 11 Wochen (also ähnlich wie bei BMW & Co.). Ansonsten schon jetzt viel Spaß mit dem schnellen Kölner! ;)
 
J

jokromer

Gast im Fordboard
Original von FMST220
(Randbemerkung: im Gegensatz zu den etwas leistungsstärkeren Modellen der
Konkurrenz ist der Motor NICHT bei 250 Kmh abgeregelt. Mit etwas Schwung
(sprich bergab) kommt man auf 275-280 Kmh, von denen er bei nicht zu starkem
Gegenwind 265-270 Kmh auch auf dem Ebenen hält).
Bist du da sicher, dass der da nicht abgeriegelt ist. M.E. muss Ford beio 250 abriegeln. 275 Tacho könnten aber auch 250 echte sein
 

Pitt

Triple Ass
Mitglied seit
11 Januar 2004
Beiträge
294
Bist du da sicher, dass der da nicht abgeriegelt ist. M.E. muss Ford beio 250 abriegeln. 275 Tacho könnten aber auch 250 echte sein

Hmm also ich mein das es nicht gesetzlich vorgeschrieben ist ein Auto bei 250 abzuregeln.Porsche sind doch auch nicht abgeregelt.Bei Mercedes kann man die Sperre doch auch aufheben lassen.(natürlich gegen Aufpreis)
Und eigentlich ist es ja auch egal ob der jetzt 250 oder 260 fährt ausfahren kann man das selten genug.


@Schnobelloch
Ja danke werd ich bestimmt haben :D
 
J

jokromer

Gast im Fordboard
Alle großen Hersteller, außer Porsche, Ferrari, etc. haben aber ich glaube in den 80ern war es, einen Vertrag aufgelegt und sich gegenseitig verpflichtet ihre Autos serienmässig nie schneller fahren zu lassen als 250. Oder meinst du der E55 AMg, M5, etc. fährt mit Absicht nur so schnell wie ein Glof R32?
 
M

MondeoST220

Gast im Fordboard
Hi Pitt....

in silber hätt ich ihn nun net genommen.. da wirkt er optisch etwas wenig. Aber die Geschmäcker gehen ja zum Glück auch auseinander.
Ne Probefahrt wäre bei einem Händler drin gewesen, aber ich hab den Wagen über nen befreundeten, freien Autohändler bestellt und bekomme ihn mit Tageszulassung. Hab ihn wie gesagt letzten Dienstag bestellt und werde ihn mitte-ende März bekommen. Über die Tageszulassung waren übrigens durch sehr gute Beziehungen gegenüber dem Serienpreis annähernd 7t Euro drin. Und das interessante ist, das der andere Händler, mit dem ich weiter nichts zu tun habe, den Preis mitgehen wollte. Und der Listenpreis mit meiner Ausstattung liegt bei 39. Von daher is ne Tageszulassung wirklich empfehlenswert und vor allem is bei den Händlern mehr drin als ihr denkt....

@schnobelloch:
die DVD-Nachrüstung ist eine aus dem freien Handel, oder gibt es da was Herstellerspezifisches?
Was hat er eigentlich für Softwareprobleme mit dem Navi und bis wann kommt das Update?
 

Pitt

Triple Ass
Mitglied seit
11 Januar 2004
Beiträge
294
@MondeoST220
:D ja die geschmäcker sind verschieden du kein silber ich kein schwarz.
Das ist dann mein 3ter in silber das wirklich unempfindlich gegen Schmutz ist.

Bei dem Preis kann ich glaub ich zufrieden sein.So kostet der Wagen 34980€.Gebe meinen Cougar in Zahlung und zum Schluss zahl ich 22000€ zu.
 
M

MondeoST220

Gast im Fordboard
nö.. schwarz wird er auch net.... hab ihn in indianapolisblaumetallic bestellt. schwarz waren meine letzten beiden autos.... das is schon sauempfindlich... das is bei silber net so..-..
 

Micky

Superposter
Mitglied seit
20 Dezember 2002
Beiträge
2.823
Original von jokromer
Alle großen Hersteller, außer Porsche, Ferrari, etc. haben aber ich glaube in den 80ern war es, einen Vertrag aufgelegt und sich gegenseitig verpflichtet ihre Autos serienmässig nie schneller fahren zu lassen als 250. Oder meinst du der E55 AMg, M5, etc. fährt mit Absicht nur so schnell wie ein Glof R32?
Und warum fährt der Volvo 850 T5R über 260 km/h?
 
J

jokromer

Gast im Fordboard
Original von MickyausHamburg

Und warum fährt der Volvo 850 T5R über 260 km/h?
Hast du nen Link zu dem. War nämlich noch ein bisschen vor der ZEit in der ich mich für Autos interessiert habe. Könnte sogar sein, dass der so alt ist, dass er noch nicht unter die Beschränlung viel, oder dass er unter einem anderen Namen heruasgegeben wird (siehe MCLaren SLR)
 
F

FMST220

Gast im Fordboard
Original von jokromer
Original von FMST220
(Randbemerkung: im Gegensatz zu den etwas leistungsstärkeren Modellen der
Konkurrenz ist der Motor NICHT bei 250 Kmh abgeregelt. Mit etwas Schwung
(sprich bergab) kommt man auf 275-280 Kmh, von denen er bei nicht zu starkem
Gegenwind 265-270 Kmh auch auf dem Ebenen hält).
Bist du da sicher, dass der da nicht abgeriegelt ist. M.E. muss Ford beio 250 abriegeln. 275 Tacho könnten aber auch 250 echte sein
Yep, 100% sicher. Ich habe u.A. bei einer Testfahrt einen M3 überholt.
Tachostand bei mir war da gerade 265 Km/h.
Und, NEIN, der wollte sich NICHT gerne überholen lassen :mua

Wenn ich wieder meine Sommerreifen drauf hab werde ich mal zur
Kontrolle per GPS messen.
 
J

jokromer

Gast im Fordboard
Original von FMST220
Yep, 100% sicher. Ich habe u.A. bei einer Testfahrt einen M3 überholt.
Tachostand bei mir war da gerade 265 Km/h.
265 Tacho sind aber bei weitem keine echte 250, würde ich jetzt mal sagen. Mein Tacho geht ja untenrum schon bei 50 um etwa 5 km/h vor
 
J

jokromer

Gast im Fordboard
@fmst220

Es ist übrigens nichts persönliches gegen dich, aber mir will es einfach nicht in den Kopf, dass Ford nicht abriegelt. Mit wieviel Vmax ist er den eingetragen? Genau 250 ?
Selbst unser Passat scheint bei 250 abgeriegelt zu sein, obwohl der die offiziell gar nicht läuft
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
also der mondeo is auf jeden fall abgeregelt, wie weiß ich nicht ob da Drehzahl und getriebe in einklang gebracht wurden oder ob da in die elektronik eingegriffen wurde??? In einem anderen Forum hab ich gelesen das man den St220 mit ner bearbeiteten elektronik (ohne begrenzer) auf locker 280 Km/h (reale) treiben kann, die angaben von 265 oder 275 Km/h sind wirklich Tachoabweichungen.

Meine Freundin hat nen KIA Sephia mit 88PS der fährt 200Km/h laut Tacho da soll beim Mondeo der fast 2,5mal soviel PS hat nur 65 Km/h (laut Tacho) schneller sein?????????

Beim St220 müßten 243Km/hinne papiere stehen
 
C

Criss

Gast im Fordboard
ich denk mal mit der abriegelung bei autos ist das wie damals beim motorrädern die grossen herrstellen haben alle ihre maschienen mit maximal 98 PS angeboten bis einer damit angefangen hat seine motorräder offen zuverkaufen und alle anderen zocken nach und wo das landet sieht man ja

und ich denk mal das das mit der abriegelung versicherungs technische gründe hat
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
ja das is nur versicherungs Technisch du kannst das entfernen lassen und die geänderte höchstgeschwindigkeit eintragen lassen bezahlst aber mehr Versicherung.
 
M

MondeoST220

Gast im Fordboard
der neue ST 220 mit dem 6gang ist meines wissens nach mit 250 km/h eingetragen
 
S

schnobelloch

Gast im Fordboard
250 kmh Begrenzung

Also der ST220 ist definitiv nicht abgeregelt, (es sei denn der Motor dreht voll bis an den Drehzahlbegrenzer heran und wird von da her beschnitten - konnte ich bis jetzt noch nicht ausprobieren) da hier bei 250 + X so oder so Schluß ist. Bergab und voll ausgedreht könnten gute 260 drin sein was dann den tacho in Richtung 280 treiben dürfte. Insgesamt hat das 6Ganggetriebe dem ST220 sehr gut getan, denn vorher ging es im 5. regelmäßig in den roten Bereich hinein... :wand

Das mit dem Limit der deutschen Hersteller (außer Porsche und Nischenanbieter mit eigener KBA-Nummer wie AMG, Alpina, u. a.) wird von manchen Herstellern auch etwas großzügig ausgelegt, die M346 von BMW streuen in der Regel ziemlich genau 7 % nach oben = 267,5 kmh und das bestätigen viele Fahrer exakt. ;)
 
F

FMST220

Gast im Fordboard
Original von mondeo_wb
also der mondeo is auf jeden fall abgeregelt, wie weiß ich nicht ob da Drehzahl und getriebe in einklang gebracht wurden oder ob da in die elektronik eingegriffen wurde??? In einem anderen Forum hab ich gelesen das man den St220 mit ner bearbeiteten elektronik (ohne begrenzer) auf locker 280 Km/h (reale) treiben kann, die angaben von 265 oder 275 Km/h sind wirklich Tachoabweichungen.

Meine Freundin hat nen KIA Sephia mit 88PS der fährt 200Km/h laut Tacho da soll beim Mondeo der fast 2,5mal soviel PS hat nur 65 Km/h (laut Tacho) schneller sein?????????

Beim ST220 müßten 243Km/hinne papiere stehen
Warum glaubt mir hier eigentlich kaum jemand? Oder liest, was ich schreibe?
- ich fahre selbst einen ST220. Und Du? Bevor Du meine Aussagen als falsch hinstellst solltest Du Dir mal einen ST220 mieten und auf eine sehr wenig befahrene Autbahn fahren.
- der ST220 ist die 6-Gang Version, eingetragen sind 250 Kmh
- warum sollte mich ein M3 im Bereich 250 Kmh urplötzlich vorbei lassen wollen, nachdem er vorher alles unternommen hat, gerade dies zu verhindern?
- ich habe die Tachoanzeige meines ST220 bei Tempo 220 schon via GPS überprüft: bei Tacho 220 zeigt GPS 214 KmH an. Warum sollte bei 36 KmH mehr plötzlich die Abweichung nichtlinear steigen?

Tststs...
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Dierk-mit-E Audio / Navigation 9
Dierk-mit-E Audio / Navigation 7
J Ford Scorpio 0
H Mondeo MK3 18

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben