Ruckeln beim fahren

R

Red Dragon

Gast im Fordboard
Hab mal ne Frage. Wie verhält sich der Motor wenn die L-Sonde kaputt ist oder der Luftmassenmesser? Wer weis bescheid? Wie kann mann das Prüfen? Rauskriegen? ???
 
B

BlackPuma2002

Gast im Fordboard
Hmm gut frage nächste frage....

Also wenn die lamda sone putt ist bekommt man das meistens mit wenn der Wage das "Rußen" anfängt.

Schau mal am heck nach ob er übern auspuff schwarz wird.
Falls die kaputt ist verbraucht er auch mehr sprit, auf dauer ffällt einem das aber nur minimal auf.

So und wenn der Luftmassenmesser defekt ist müste der wagen unruhig laufen, sprich, der motor löppt nicht mehr "rund" und das ansprechverhalten verschlechtert sich merkbar.

[schild]Denke ich mal oder nicht ? Bin schon ewig ausm Beruf raus ! [/schild]

So und wenn du das genau wissen willst Bring mich werkstatt ! :D
 
E

Escort

Gast im Fordboard
Wenn du raus Finden willst ob der Luftmassenmesser kaputt ist dann zieh doch mal den stecker , wenn der Motor läuft vom Luftmassenmesser ab. Und schau ob ein Unterschied zuhören ist !!! wenn das Prob dann immer noch ist wird es dann wohl der luftmassenmesser sein
 
J

jady

Gast im Fordboard
ähmm,wie den stecker von LMM abziehn???bei meinen opelz lief (als ich noch opelfahrer war) da dann nix mehr.sind gleich ausgegangen.den kann man soweit ich das noch weis nur durchmessen bzw mal reinigen
 
Beitrag enthält Werbung
 
S

Strunz

Gast im Fordboard
Hy

Ich würde mal in die Werkstatt fahren und
die Abgaswerte kontrolieren lassen. Dan weißt
du sicher mehr.

MFG Strunz :bier:
 
R

Red Dragon

Gast im Fordboard
Hey jady! Das ist doch kein Opel! :wirr: :)
Aber ich hab das auch schon gehört das, das bei Opel so ist.
Danke Mfg Uwe
 
J

jady

Gast im Fordboard
haha,danke. :(
egal,hast den stecker mal bei laufendem motor abgezogen??wir wissen ja nicht ein mal ob die tips was gebrachr haben.sag was damit wir uns wa neues überlegen. ???
 

Klingi

König
Mitglied seit
29 Dezember 2002
Beiträge
826
also mit abgezogenem Stecker fahren ist immer Mist, dadurch bekommt man nur unnötige Fehler in den Fehlerspeicher.
Wenn die Lambda Sonde kaputt ist, müsste er theoretisch mehr Sprit nehmen. Am besten und schnellsten Abgastest machen lassen.
Bei einem defektem Luftmassenmesser hab ich festgestellt, dass der Wagen bei höheren Drehzahlen keine Leistung hat, sprich du denkst da hängt n Hänger der vollbeladen ist dran.
Meiner Meinung nach ist die sicherste Methode alles rauszufinden in die Werkstatt fahren und den Fehlerspeicher auslesen.
 
R

Red Dragon

Gast im Fordboard
Jaaa. Also wenn ich den Stecker abziehe dann höre ich im Standgas nur ne gans leichte Veränderung. Da mußte aber gut hinhören. Beim Fahren merkste das er ne richtig läuft. Also angeschlossen läuft besser! Ich denk mal der is ne kaputt. Ruß hab´sch och ne, TÜF/ASU is ja och noch ne so lange her. L-Sonde och ne. Aber: Der Dichtring vom Krümmer zum Flammrohr! Wenn der runter ist, hab´sch gehört, kündigt der´s´ch so an. Wer wes´n was da drüber?? ??? Un zum Fehlerspeicher.: Ohne Strom nixmer fehler. Aber das schließ ich aus! :wink:
 

hijacker666

Eroberer
Mitglied seit
15 Januar 2003
Beiträge
97
Hehe

das Problem duerfte ich bei meinem XR2i Fiesta auch haben der ruckelt auch beim Fahren manchmal, beim Standgas hoert man auch deutlich raus das er unregelmaessig laeuft, also laut euch wirds dann was mit dem LMM haben ...

muss ich mal testen ob das sein kann ...
 
Beitrag enthält Werbung
 
R

Red Dragon

Gast im Fordboard
Also: Definitief: Habe jetzt Dichtring vom Krümmer zum Flammrohr gewechselt. Ruckel´n weg... 8) Und an Alle die sowas vorhaben zu tun. Den Dichtring auf die halbrunde Außenkante(Flammrohr) auf ein Stück Blech legen und die Innenkannte(Krümmer) mit Kombiezange, rundherum, innen etwas zusammenpressen. Dann geht leichter drauf.
Kombiezange unter Blech um Beschädigung der halbrunden Seite zu vermeiden
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben