Offener Luftfilter...

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.307
für meinen Galaxy V6, natürlich mit ABE

kommt mir jetzt bitte nicht mit K&N, denn die haben nichts.
weitere ideen sind erwünscht...
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.307
der soll nicht so gut sein, und abe soll der auch nicht haben
 

JohnnyNr5

Eroberer
Mitglied seit
11 Februar 2003
Beiträge
92
Ich hab gehört der soll sehr gut sein. Mit Zufuhrschlauch soll man ihn auch eingetragen bekommen.
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.307
ic abe mal die dekran angerufen. die sollen am montag zurückrufen. sicer ist sicher
 
Beitrag enthält Werbung
 

JohnnyNr5

Eroberer
Mitglied seit
11 Februar 2003
Beiträge
92
Ja klar is wahrscheinlich das Beste! Wie gesagt, ich hab es auch nur selber gelesen in nem anderen Forum! Kannst Dich ja melden wenn Du ne Info hast!

Gruß,
Olly
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.307
das werde ich auf jeden fall machen!
 
J

jady

Gast im Fordboard
der twister bringt mehr wie der kn-filter da der twister geschlossen ist und die warmluft ausgeschlossen ist.D.h. es wird keine warmluft angesogen wie beim kn.kostet zwar mehr,aber auch qualitativ besser was leistung angeht.du kannst den luftzufuhrschlauch direkt in den fahrtwind reinhängen.
es ist aber
1. fraglich obs wirklich was bringt (außer ansauggeräusch)

2.angeblich tödlich für den LMM da dieser mit so einer menge von luft schneller verschleißt.
gruß jady
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.307
Original von jady28de
......
1. fraglich obs wirklich was bringt (außer ansauggeräusch)
.....
gruß jady
gerade deswegen will ich ihn ja haben - bei ner v6-maschine muss das doch geil kommen, oder?
 
S

Stefan-CC

Gast im Fordboard
Der Twister hat ein Teilegutachten mit dabei, das eine Eintragung nach §19/3 (Kosten max 30 EUR) möglich macht.
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.307
das ist ja interessant zu wissen! da werde ich mich doch am montag mal kundlich machen...
 
Beitrag enthält Werbung
 
J

jady

Gast im Fordboard
du mußt aber viel kohle haben wenn du wegen nem ansauggeräusch scheine ausm fenster schmeißt.bin jetzt nicht so informiert was der kostet aber, so 150-200eur nur wegen dem sound und später eventuell nen neuen LMM? das ists mir persönlich nicht wert.muß aber jeder selber wissen
 
S

Stefan-CC

Gast im Fordboard
Das das der LMM doch einen offenen Luftfilter schaden nimmt, ist an den Harren herbei gezogen, das stimm keins wegs. Solang der offen Filter nicht ganz offen ist, und durch eine Gewebe wie Baumwolle oder Papier oder auch Schaumstoff filtert, passiert überhauptnichts. Der Twister kostet 99 EUR, wenn man weiss wo man Ihn kaufen muss. Normal kostet er zwischen 119 und 160 EUR das stimmt. Aber das mit dem LMM ist ein ausgemachter Bl....... .
 
J

jady

Gast im Fordboard
@stefan,
wenn du meinst,ok. :bad2: aus erfahrung KANN ich sagen daß der LUFTMASSENMESSER (nicht luftmengenmesser :eek: ) darunter leidet.der luftmengenmesser ist ein mechanisches teil,der luftmassenmesser hat aber heizdrähte die die kalte luft messen und die werte ans steuergerät sendet wie der luftmengenmesser.was das steuergerät dann macht wißt ihr ja.der luftmassenmesser (LM) ist größer und schwerer als der LMM.beim LM hat man ,wenn man weißwie und wo sogar einstellmöglichkeiten.beim LMM kann man soweit ich weiß nix einstellen.mag sein daß die dinger von/bei ford nicht so empfindlich sind.ich selbst lass die finger von sowas.ist mir jetzt egal was andere sagen,aber erkundigt euch mal bei anderen autofahrern die probs haben wegen unrundem leerlauf,schlechtere gasannahme usw
gruß jady
 
S

Stefan-CC

Gast im Fordboard
Das mit der Gasannahme liegt daran, das der offene Luftfilter, nicht der Twister weil bei dem kann man den Schlauch anschiessen, warme Luft ansaugt und dadurch kommen die Probleme. Das liegt nicht am LM oder LMM. Es liegt an der Luft. Du hast sicher recht in der Beziehung mit den Drähten, das kann dann schon zu Problemen kommen kann. Deswegen lieber den Twister und den Ansaugschlauch, dann ist auf alle Fälle ruhe.
 
B

BlackPuma2002

Gast im Fordboard
Also ich habe biss jetzt immer den von K&N gehabt

Beim 89er Escort das erstemal auch mit dem Luftschlauch, des hatte schon was gebracht bin ich der meinung, das ansprechverhalten beimm Gasgeben wurde deutlich besser...

Und jetzt im Puma muss ich zugeben das wqenn es Draussen Kalt ist das der wagen etwasunruhiger läuft und nicht soo dioll inne hufe kommt..

Aber liegt wohl auch daran das der schon ziemlich dreckig ist..

aber ansonsten hab ich nur Positive erfahrung damit gemacht...
 
R

Red Dragon

Gast im Fordboard
Hier muss ich mal mein Sempf dazugeben. Der LMM hat einen Hitzdraht, der durch den Wind, der entsteht, wenn der Motor Luft ansaugt, abgekühlt wird. Das dadurch das der Hitzdraht verschiedenen Wiederstand hat, bei unterschiedlichen Temperaturen. Und durch die bestimmte Größe der Röhre in der der Hitzdraht ist und in der die restliche Luft durchgeht kann man bestimmen welche Masse die Luft etwa hat. Also wie viel Luft in der Luft ist. Das ist Berechnungssache. Das hängt aber auch mit der Themp. der Luft zusammen. Je kälter desto mehr Abkühlung des Hitzdrahtes., desto mehr Luft in der Luft. Wenn Du jetzt eine Art Trichter oder Rohr zum reindrücken vor den LMM hängst dann hast Du natürlich bei 200Sachen, abhängig vom Trichter/Rohr und Schlauchlänge und, und, und... einen gewissen Vordruck mit zunahme der Geschwindigkeit. Da steckt ja der Gedanke. Der ist allerdings nicht so groß das der Hitzdraht beschädigt wird!! J Also das is Humbu… Es gibt, glaube Ferrari, ein Auto wo das Werksher ausgenutzt wird. Mit nem üblen Lufteinlass. Ja, ja, in Gewisserweise bei jedem Auto aber bei dem besonders. Kam im Fernsehen. Ich hab das bei meinem 1.6er i Escort auch gemacht. K&N Lufimatte. In Luftfiltergehäuseunterteil größeres Einströmloch reingeschnitten. So groß es geht. Flexschlauch d=200 S-förmig nach unten reingelegt, so breit es geht, Lufteinlass in Frontschürze rausgeschnitten und... ja, das war´s. Also ich finde es bringt was, vor allem in den oberen Drehzahlen und hauptsächlich auf Autobahn bei 200 im 5ten. Außerdem saugst Du kalte Luft an. Zumindest wie halt die Temperatur eben ist. Und durch die Geschwindigkeit der Luft kühlt die auch noch ETWAS.
Kann erzählen wer was will! Und im 2Nuller würde das denk ich auch was bringen.
Grüße euer Uwe Wer´s probiert oder schon hat kann ja hier seine Meinung dazutun.
 

Micky

Superposter
Mitglied seit
20 Dezember 2002
Beiträge
2.823
???

Was du meinst ist der Sauerstoffgehalt der Luft. Der ist in kalter Luft ja bekanntlich grösser, weshalb der Motor bei kalten Themperaturen auch besser geht.
 
R

Red Dragon

Gast im Fordboard
Ich hab mal noch nen Gedanken dazu. Stell Dir vor Du hast nen Trichter D=5cm, vor den Trichter große Seite, spannst Du einen Stoff, der Filter, jetzt nimmst Du den in den Mund und ziehst, kleine Seite, dadurch deine Luft, gans schnell rein. Irgendwann wirkt der Filter als Bremse und zieht sich nach innen! Wenn der Trichter jetzt statt 5cm, 50cm währe könntest Du ziehen wie Du wolltest bis zur Bremse würdest Du´s ne schaffen. Weil mehr Poren dawähren die Filtern!
 
S

Stefan-CC

Gast im Fordboard
Das ist ja auch das Prinzip eines offen Luftfilters, die grosse Oberfläche im gegensatz zum Serienfilter. Nur du darfst auch nicht zuviel Luft rein kriegen, denn sonst verschluckt sich der Motor und er läuft auch nicht mehr. Das was du dir hier gebaut hast in das Prinzip eines AirRam-Systemes, das den Fahrtwind dazu nutzt einen Druck aufzubauen ähnlich dem eines Turbos.
Prinzip:

Luft stömt über einen Trichter zum Luftfilter, im Lufti wird diese dann gereinigt und durch den Fahrwind in den Ansaugtrack gedrückt. Daruch entsteht ein bestimmter Druck ähnlich dem eines Turbos. Das Prinzip funktioniert, aber leider meistens nur in der Theorie und nicht in der Praxis so ohne weiteres, denn der Motor muss auch mit der grösseren Menge Luft umgehen können, sonst gibts Probleme.
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.307
na, jetzt bin ich auf jeden fall etwas schlauer!
 

Micky

Superposter
Mitglied seit
20 Dezember 2002
Beiträge
2.823
@Stefan-CC
Ähm, hab ich das richtig verstanden, dass ein Motor zu viel Luft/Sauerstoff haben kann???
Sorry, aber das kann ich mir nicht vortellen...
 
R

Red Dragon

Gast im Fordboard
Det glaub ich net! Well de Steuerteil ja de Menge nach de LMM einspritzt! Oder?
 
J

jady

Gast im Fordboard
das ist doch gerade das problem.du sprichst hier von einem plattenfilter.wir habens aber von nem offenem k&n oder wie sie alle heißen,ist ja auch egal.beim luftmengenmesser (das teil hat ne stauklappe die sich je nach gaspedalstellung öffnet oder schließt) kann man die luftzufuhr verändern.entweder mehr oder weniger.teillast oder vollast.da kann nix flöten gehen.beim luftmassenmesser sind nur dies drähte vorhanden.da ist nix mit mehr oder weniger luft.da kommts drauf an wie warm/kalt die luft ist.es wird theoretischnur gemessen wieviel sauerstoff vorhanden ist,dementsprechend ändert das steuergerät die einspritzdauer/menge.bei nem plattenfiter kann da nix besser werden da die gleiche luftmasse/menge durchkommt.nur der filtereffekt ist besser als bei nem org.plattenfilter.
fakt ist,wenn man beim einbau des offenen filters nicht gleich eine abschottung der warmluftvornimmt, dieser filter nix bringt.sogar leistungsverlust ist zu vermerken.
egal,ich sag jetzt nix mehr.

@red dragon:
du kannst dir sogar n loch in die motorhaube schneiden und den filter direkt in den fahrtwind hängen.bringt nix da der motor nur ne begrentze menge an luft verarbeiten kann.er stirbt ab bzw er stottert.
mfg jady
 
S

Stefan-CC

Gast im Fordboard
@jady

das ist genau das, was ich die ganze Zeit versucht habe zu erklären, ob nun LM oder LMM, ein offener Luftfilter macht nix kaputt, aber er bringt auch nur was, solange er frische Luft kriegt und keine Warme, und das ist mit dem Twister einfacher zu machen als mit einem normalen offenen Luftfilter.

@Micky
Ja das kann passieren, wie Jady schon sagte.
 
J

jady

Gast im Fordboard
auf jeden fall.zumindest was die abschottung der warmen luft angeht.ob allerdings wirkliche elistungsverbesserung da ist,glaub ich nicht.wirst das aber auch von anderen fahrern die den einen oder anderen "offenen" filter drin haten auch hören.das ganze ist eigentlich nur rausgeschmissenes geld.denn der motor kann nur eine gewisse menge an luft verarbeiten.es stimmt allerdings daß er schneller gefüllt wird.das kannste aber nicht in PS messen sondern im ansprechverhalten vom gefühl her.es kommt eine vor als würde die kiste besser gehen weil er lauter als serie ist.leistungsteigernd wäre wenn man eine art turbo einbaut welches die luft reindrückt.dieser drückt dann mit 0,5 - (sagen wir mal) 1,5 bar die verbrannte,mit kalter luft angereicherten abgase wieder in den zylinder.das ist dann leistungssteigernd.aber ein offener lufi,humbug.außer optik und spesen nix gewesen.hab auch in meinen 4er golf tdi spasseshalbernen offenen lufi eingebaut.hab nen leistungsverlust gemerkt da er schlechter gas annahm.
mfg jady
 
R

Red Dragon

Gast im Fordboard
Nur´n Gedanke dazu. So wie der Auspuffkrümmer ein Brutalo rausschmeißer sein muß. Müste der Ansaugschlauch eine Art Einpresssog machen.
 

Stefan

Triple Ass
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
239
Hallo zusammen!

Zum Filter allgemein: Alle Fahrzeuge, von denen ihr hier redet, haben eine elektroische Einspritzanlage. Also, wenn ihr, wie auch immer mehr Luft in die Ansaugbrücke drückt oder saugt, dann wird das vom Steuergerät automatisch mit mehr Benzin ausgeglichen, damit das Benzin/Luft Gemsich wieder stimmt und der Wagen sich nicht verschluckt. Also, euer Motor kann gar nicht zu viel Luft bekommen, da das von der Motorelektronik automatisch wieder ausgeglichen wird. Dieses Rucken und Verschlucken kommt noch aus Zeiten der vergasertechnik. Klar, wer da einen offenen Filter montiert hat, der mußte auch den vergaser neu einstellen. Das ist bei einer elektronischen Einspritzanlagen nicht mehr nötig! Und ein Luftfilter, egal welcher, bringt alleine keine Leistung, nur Sound, wenn es denn ein offener ist. Ich habe es unter dem Kapitel "KDR" schon mal geschrieben, wenn ihr wirklich spürbar mehr Leistung wollt und das über die Gemischzusammensetztung versucht, also mehr Luft, mehr Benzin, dann solltet ihr auf jeden Fall einen Chip, einen KDR und einen Luftfilter, der genügend kalte Luft bekommt einbauen. das tüpfelchen auf dem i wäre dann noch eine von innen bearbeitete Ansaugbrücke, muß aber nicht!!! Das dann alles richtig/fachmänisch einstellen und aus serienmäßigen 145PS werden dann 170PS + 30Nm mehr Drehmoment.

Also, ein Luftfilter macht nichts kaputt, und das Auto läuft auch nicht schlechter dadurch. Man braucht auch nicht mehr Sprit, das ist ein Irrglaube!!! Den mehr Sprit braucht ihr nur, da ihr stendig Vollgas gebt um den Motor röhren zu hören 8) 8)

Auch an dieser Stelle noch mal: ihr habt keine Rennwagen, und wenn Motortuning (tuning = abstimmen) dann richtig oder gar nicht. Ich kanns nicht oft genug sagen, damit macht ihr mehr kaputt als das ihr eurem Wagen Gutes tut. Überlast veränderungen am Motor den fachleuten, die die richtigen Messeinrichtungen haben.

Ach, zu Guido: Einfach K&N vom Golf III VR6 kaufen. Vergiss das Gutachten, das bekommt man auch so eingtragen. Ich versteh nicht, das ihr euch immer so an diesen Gutschten festbeist! Das geht, wenn man einen TÜVer hat, der Ahnung hat und sich die Arbeit macht auch ohne so ein blödes Gutachten. Ich habe 18 Zoll Benz Felgen auf dem Scorpio, ohne Gutachten, eingtragen, K&N Filter, ohne Gutachten, da es diese 57i Kit vor 6 Jahren noch nicht gab, also gab es auch dieses Gutachten nicht, eingetragen, 4 Kolben Rennsportbremsanlage von der Firma Hi-Spec aus England, ohne Gutachten, auch eingtragen, Audi S2 Fronspoiler, ohen Gutachten, auch eingtragen. Und wie das, ganz einfach: bei den 18 Zoll Felgen hat der TÜVer sich Unterlagen vom Hersteller besogr (Dank Internet) und mit denen telefoniert. Danch war alles kein Problem mehr. Das gleich Spiel beim Hersteller des Spoilers. Nachbau von Riger. Angerufen, Freigabe für den deutschen Strassenverkehr ist vorhanden, also eingetragen, auch wenn da im Gutachten nicht Ford Scorpio steht. Gleiches Spiel bei der Bremse. Unterlagen vom Hersteller aus England angefordert und alle seine Fragen waren beantwortet und er hat sie eingetragen.
Also, ihr müßt nur einen TÜVer finden, der auch weis wie man einen Eintragen nach §21 macht und sich auch die zeit für euch nimmt, dann ist alles kein Problem!!! Galub mir. Leider gibt es davonnichtmehr viel.
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
MalSchauen42 Ford Cougar 5
T Scorpio MK1 3
O Ford Mondeo 1
Optimu Ford Cougar 30

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben