Kupplungsnehmerzylinder defekt?

Mitglied seit
11 Oktober 2017
Beiträge
1
Morgen und danke für die Aufnahme.

Zu meinem Problem:

also es war so.
Ich bin ganz normal gefahren und irgendwann hat es die Kupplung nicht mehr angenommen. Dann bin ich an die Straßenseite hab das auto abgestellt und 10 minuten später wollte ich es wieder an machen. Ich steh auf die Kupplung und dreh den Zündschlüssel und das Auto würgt ab als ob ich keine Kupplung treten würde. Da bin ich von der Kupplung runter und hab den schlüssel gedreht und siehe da das auto ging an. Ohne laufenden Motor konnte ich ohne Problemlos schalten aber während der Motor lief nicht. Nur in den Rückwärtsgang, geht man dann auch dort von der Kupplung würgt er auch ab. Ich also zum nächsten Parkplatz Auto abgestellt und dann habe ich bemerkt das irgend eine flüssigkeit ausläuft ( in kupplungsnähe).
Hoffe Ihr könnt mir helfen.
 

V6GT

König
Mitglied seit
3 März 2007
Beiträge
786
Das ist ganz bestimmt eins von den Autos mit vier schwarzen Reifen - da kommt das schon mal vor.
Häufig betroffen sind hierbei die Modelle mit Lenkrad vor dem Fahrersitz.

Um das Problem genauer identifizieren und ggf per Fernwartung beheben zu können brauchen wir aber noch Farbe und Geschmack das Bezugstoffs der Beifahrerkopfstütze und die Kreditkartennummer.
 

der_ast

Megaposter
Teammitglied
Moderator
VIP-Mitglied
Mitglied seit
10 April 2007
Beiträge
8.345
Um es zu konkretisieren: wenn Du effizientere Hilfe haben möchtest, sind genauere Angaben zum Auto nötig:
.) Type
.) Baujahr
.) Motorisierung
.) Laufleistung
.) usw.

NG
Alex
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben