Cougar Warm = weniger Leistung

Destony

Foren Ass
Mitglied seit
11 Dezember 2003
Beiträge
391
Hallo
Das Problem habe ich nun schon von mehreren Seiten gehört, ist der Cougar Warm ist der Hitzestau am Filter so hoch das der Motor wenig Frischluft abbekommt und dadurch an Leistung verliert.
Bis er den Status erreicht hat dauert es natürlich etwas heist also ca. 30-40 Minuten warmfahren dann bemerkt man den kleinen aber feinen Unterschied durch meinen Offenen K&N Filter ist es Besser geworden da die Frischluft zufuhr durch ein mitgeliefertes Rohr läuft aber ab einer gewissen Zeit reicht das nicht aus um die Warme Umgebungsluft zu verdrängen.
Was wäre wohl das effektivste? Kiemen in die Kotflügel Schlitzen?
Lasst euren Ideen freien lauf :D
MFG
 
K

Kuske

Gast im Fordboard
Ich würd mir vom Schrottplatz nen Ladeluftkühler holen, zum Bsp. von nem Audi 100 oder einen vom Galaxy 1.8 Turbomotor. Die sind schön schmal, haben genug Durchfluss und den kannst schön unter deinen Kühler setzten. Zum Schläucheverlegen solltest auch genug Platz haben.
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
das wär schon nen größerer umbau so ein LLK, und ob das so efektiv ist? Bein Turbodiesel die so einen haben wird die Luft ja richtig durchgedrückt, bei nem normalen benziner würde ja nur der Sog von denn drosselklappen die Luft "ziehen" ob die Luft sich vom Kühler bis zur DRK nicht wieder erwärmen würde???

Ich persöhnlich würd mir überlegen wie ich die Warme Luft aus dem Motoraum bekomme z.b. mit nem Luft auslaß ziehmlich weit hinten auf der Motorhaube.
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.307
Original von Kuske
Ich würd mir vom Schrottplatz nen Ladeluftkühler holen, zum Bsp. von nem Audi 100 oder einen vom Galaxy 1.8 Turbomotor. Die sind schön schmal, haben genug Durchfluss und den kannst schön unter deinen Kühler setzten. Zum Schläucheverlegen solltest auch genug Platz haben.

Hmmm, ich wußte noch gar nicht, daß Ford einen 1.8er Galaxy auf den Markt gebracht hat...
 

Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
Hallo,

ich hab' auch schon von der Problematik gehört ....
schau dich mal bei den Links um.

Das schaut dann nimmer so spektakulär aus wie ein offener KN-51i ....
beseitigt aber das Problem.

Cold air intake

customcougars

CougarDB

Cougar

edit:
KN kennt offensichtlich auch das Problem. Die bieten für manche PKW / Filter Abschirmungen an.

Grüße
 
Beitrag enthält Werbung
 

Mercury-Cougar

Superposter
Mitglied seit
9 September 2003
Beiträge
2.767
Mit offenem K&N Filter besser??? ?(

Der Cougar bekommt durch seinen originalen Luftfilter bzw. Luftfilterkasten gar keine warme Luft aus dem Motorraum, da er sich die Luft von "draußen" holt!
Mit dem K&N Filter macht er mehr Lärm aber ob er wirklich flotter wird?? Das Ansprechverhalten ist besser, aber die Leistung? Ich weiß nicht!

Stephan
 

Micky

Superposter
Mitglied seit
20 Dezember 2002
Beiträge
2.823
Ich würde mir (z. B. aus Alu) auch ein Abschirmblech bauen, mit dem die warme Motorluft von der Frischluft aus dem Schlauch getrennt wird.
 

Destony

Foren Ass
Mitglied seit
11 Dezember 2003
Beiträge
391
Mit offenem K&N Filter besser??? Der Cougar bekommt durch seinen originalen Luftfilter bzw. Luftfilterkasten gar keine warme Luft aus dem Motorraum, da er sich die Luft von "draußen" holt!
Mit dem K&N Filter macht er mehr Lärm aber ob er wirklich flotter wird?? Das Ansprechverhalten ist besser, aber die Leistung? Ich weiß nicht!
Ich hatte mich anfänglich auch erst gründlich über das Ding informiert da es vereinzelt Probleme im Winter geben soll etc. Lärm erst ab 3200 u/min und das ist dann Music kein Lärm ;)
und ja es wird besser dadurch: stimmt zwar das der Original Kasten frischluft aus einem ca. 5 x 1.5 cm Ovalen durchgang bekommt allerdings heitzt sich der "Kunststoff" kasten auch Langsam auf da er sich halt nah der Motorhaube befindet und Warme Luft bekanntlich nach oben gleitet/ströhmt lässt sich das nicht vermeiden ob nun Original oder K&N, die Problematik ist leider da aber die Idee von Micky kann man mal probieren.

und @Mercury-Cougar: sorry das ich dich letztens angemacht habe bezüglich der bitte, das ich mich mal im Board Vorstellen sollte, zu der Zeit haben meine Festplatten verrückt gespielt und ich konnte immer nur 5-8 min am Computer sitzten dann war Shutdown angesagt, bis sie am selben Tag beide Kaputt gingen :( wie das passieren konnte weis nur der Hersteller der mir nun 2 neue Schicken muss.
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
Ja so ein Blech um dem Filter wird wohl nicht viel bringen erstens wie du schon sagst Heizt sich der schlauch zur Drosselklappe auch auf und zweiten staut sich ja die Hitze im Motorraum und ob da so ein Blech was sich ja auch aufheizt viel bringt? Etwas aufwendig wär halt die Sache mit dem LLK (aber ohne Druck im Luftsystemm???ich weiß nicht), oder eben nen Luftauslaß (Hutze oder schlitze) in der Haube?

Wie machen das denn die anderen Cougar fahrer??
 
H

Hilmar

Gast im Fordboard
Also mein Nachbar hat das eigenartig gelöst, er hat eune Flexrohr von vorn(Stoßstange) zur Drosselklappe verlegt. Hat in das Rohr die Fühler eingebaut und als Filter Stahlwolle mit Flies eingebaut. Geht wohl Super.
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
@ Hilmar

hmm? naja ob das das ware ist? ne Möglichkeit ja aber ich weiß nicht???
Wie hat er das denn gemacht das der das fließ und die wolle nicht anzieht?
 
Beitrag enthält Werbung
 
H

Hilmar

Gast im Fordboard
Da hat er ein gitter drinn. Das sieht aus, nee mehr Panzerband als alles andere.
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
Naja ich hät mir nen offenen Luftfilter geholt, naja jeder wie er meint.
 
H

Hilmar

Gast im Fordboard
Aber darum geht es ja hier im Treat auch . Der hat nun reinen Fahrwind
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
Ja hast ja recht, da würd ich mir nen dicken schaluch von der Stoßstange zum Filter legen
 

Destony

Foren Ass
Mitglied seit
11 Dezember 2003
Beiträge
391
Hatte ich auch dran gedacht aber soo einfach ist das nicht da:
1. alles so verbaut ist (das noch ein grund für den Hitzestau) das es paar mal gebogen werden müsste.
2. Der Grill sehr schmal ist und direkt vor dem Kühler sitzt also müsste der Schlauch um den Kühler herum gelegt werden.
 

Destony

Foren Ass
Mitglied seit
11 Dezember 2003
Beiträge
391
Das ist ja nicht schlecht "aber" es ist schon ein Unterschied ob die Frische Luft nun durch ein 3 mal gebogenes Rohr oder durch ein gerade verlaufendes Rohr gleitet/fliest aber dein Nachbar hat es ja direkt mit einem Filter versehen und zum Ansaugkrümmer geleitet das ist dann natürlich was anderes.
 

Micky

Superposter
Mitglied seit
20 Dezember 2002
Beiträge
2.823
Meinst du, dass der Unterschied zwischen einem 3X gebogenen Rohr und einem geraden Rohr so gravierend ist? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Luft wieder umdreht, weil es 3X um die Ecke geht (etwas überspitzt) ...

@Hilmar
Fährt dein Nachbar auch im Regen damit?
Nicht, dass da Wasser reinkommt...
 

Destony

Foren Ass
Mitglied seit
11 Dezember 2003
Beiträge
391
Das Problem liegt ja an der Verwirbelung die Luft, Luft verhält sich in der hinsicht ja fast wie Wasser. Deshalb bringt ein Polieren des Ansaug Krümers bzw systems so viel, weil die Verwirbelungen so gering sind das der Zylinder Optimal gefüllt wird.
 

Micky

Superposter
Mitglied seit
20 Dezember 2002
Beiträge
2.823
@Destony
Das war mir schon klar, aber ich glaube nicht, dass der Unterschied zwischen einem Schlauch mit Bogen und einem geraden Schlauch so gravierend sind, dass du es überhaupt merkst. ;)
 
H

Hilmar

Gast im Fordboard
Na Super! Jede Luftzuführung ist bis zur Drosselklappe größer an Volumen, ein Polierter Ansaugkanal liegt hinter der Drosselklappe.Ich weiß jetzt nicht den Durchmesser von der Drosselklappe, ich weiß nur der Nachbahr hat ein 100 Rohr von der Stoßstange zur Drosselklappe.
Micky und das der nun mehr Feuchtigkeit zieht (bei Regen) was aber ein minimum ausmacht (im Rennsport lebt man auch damit)zumal jeder normale Luftfilter bei feuchter Luft diese auch Ansaugt. Und wenn hier von Verwirbelung gesprochen wird, kann ich nur sagen, für einen Ansaugkanal gravierend, für eine Luftzuführung unerheblich.










.
 

Destony

Foren Ass
Mitglied seit
11 Dezember 2003
Beiträge
391
Es geht aber unter anderem um einen Luft Kanal der zusätzliche Kalte luft an den Filter Transportieren soll :D

Wie sich die Luft nun bei hohen Geschwindigkeiten in einem Genickten Rohr verhält weis ich nicht, hatte bis jetzt noch nicht die gelegenheit bei schneller Fahrt meine Hand in den Motorraum zu stecken ;)
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
und wenn du dir doch nen extra Kühler anbaust dann bitte nicht wie er hier :D :D :D :D :D :D :D

 

Mercury-Cougar

Superposter
Mitglied seit
9 September 2003
Beiträge
2.767
Wie wärs denn, wenn man um den K&N Pilz einen schönen großen Alukasten baut, welcher an zwei ca. 6cm große Schläuche angeschlossen ist!?! Diese Schläuche dann am Kühlergrill mit sozusagenen Trichtern anbringen (Düseneffekt). :mua
Das nennt man denn Ram Air! Bringt aber erst bei höheren Geschwindigkeiten was.
Baue ich gerade nachträglich in kompletten Eigenbau in mein Motorrad ein. :mua
Statt Alu kann man aber auch das altbewärte GFK benutzen. Wenn ich mit'n Moped durch bin kommt der Cougar dran. :D

Stephan
 
C

Catflash

Gast im Fordboard
Also ich habe mir einen Kaltluftfön damals in meine Kreidler bauen wollen.
Ob man so ein ding auch in den Cougar bauen kann? :rolleyes:
 

kuddel

Doppel Ass
Mitglied seit
6 Dezember 2003
Beiträge
195
Hallo

Ich hab mal das alte Ding hier ausgegraben.
Neulich war ich bei den Freundlichen um nachzufragen ob der Cougar auch solche, ich sag mal Ansaugschalldämpfer wie beim Puma, verbaut hat.
Laut Aussage des Meisters soll son Ding im Ansaugweg, der durch den Kotflügel geht, verbaut sein.
Es handelt sich hierbei nicht um den Resonator, da ich diese Frage letztes Jahr irgendwann mal gestellt hatte.

Hat jemand von euch schon mal die Luftzuführung zerlegt gehabt?

Gruß Berni
 

Mercury-Cougar

Superposter
Mitglied seit
9 September 2003
Beiträge
2.767
Ich kenne nur einen Resonator beim 2,5L (bis jetzt) und der sitzt zwischen dem MAF und der Ansaugbrücke. Steht sogar Resonator drauf. :D
 

Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
Der R4 hat auch 'nen Resonator ... bzw. ein Teil das sich so nennt.

Grüße
 

Cougar-St220

Megaposter
Mitglied seit
8 Mai 2004
Beiträge
3.449
Original von Mercury-Cougar
Wie wärs denn, wenn man um den K&N Pilz einen schönen großen Alukasten baut, welcher an zwei ca. 6cm große Schläuche angeschlossen ist!?! Diese Schläuche dann am Kühlergrill mit sozusagenen Trichtern anbringen (Düseneffekt). :mua
Das nennt man denn Ram Air! Bringt aber erst bei höheren Geschwindigkeiten was.
Baue ich gerade nachträglich in kompletten Eigenbau in mein Motorrad ein. :mua
Statt Alu kann man aber auch das altbewärte GFK benutzen. Wenn ich mit'n Moped durch bin kommt der Cougar dran. :D

Stephan
Ich habe so etwas bei meinem Coug gemacht.
Man nehme:
1.Einen Green Dynatwist Filter, der saugt nur an der Öffnung an nicht wie der K&N der ja komplett offen ist.
2.Einen robusten nicht verrottenden Trocknerschlauch aus dem Baumarkt und verlege ihn von dem Stoßstangengitter zum Luftfilter
Bei Green sollte eigendlich so ein Schlauch dabei sein.
3.Eine Passende Schelle (Bei Green müsste auch diese dabei sein) zum verbinden des schlauches mit dem Green-Filter.

Funzt super.

Es muss ja nicht unbedingt ein Green Dynatwist Filter sein, kann auch ein billigerer sein, wichtig ist nur das das Teil aussiet wie eine Turbine. Nicht wie der offene K&N.

Hier der Link zu Green:
Green
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben