Steuerkette lose...

E

Erdbaertom

Gast im Fordboard
Also mein Problem ist folgendes:
Wie schon erwähnt ist meine Steuerkette lose und die große Führungsschiene wurde ein wenig in mitleidenschaft gezogen.
Also dachte ich mir wechselst du das ganze einfach :) so schwer kann das ja nich sein dachte ich mir so aber nix is!!
Ich bekomme die Schrauben mit denen die beiden Zahnräder und die Riemenscheibe befestigt sind nicht ab.
Wenn mann versucht sie zu lösen dann federt das ganze so,man bekommt keinen richtigen halt in die Sache also man müsste irgendwie den Motor so blockiert kriegen das daß alles richtig starr ist.
Wenn ihr wisst was ich meine...
Oder gibs da auch noch irgend eine andere möglichkeit ohne die Zahnräder runter zu nehmen?? ?(
 
S

sierra

Gast im Fordboard
wozo die zahnräder löen ??

du hast nen kettenspanner..
 
E

Erdbaertom

Gast im Fordboard
Ja das ist mir schon klar :) den wollte ich natürlich auch gleich wechseln.
Hab mir sagen lassen das es besser ist alles zu wechseln Kette ,Spanner.
Weil die Kette ist ja auch irgendwann am Ende ,die ist schon total labberig kannst sie hin und her bewegen.
 
F

FordVanV8

Gast im Fordboard
Zum lösen der Schrauben kannst Du den Anlasser ausbauen und mit nem großen Schraubenzieher die Schwungscheibe festheben, dazu sollte man aber zu zweit sein.
Du kannst auch einen Gang einlegen und die Handbremse anziehen.
Bei meinem DOHC hat es auf jeden Fall funktioniert.
 

Bonderøv

Foren Ass
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
341
Mojn mojn,
meine Steuerkette hat sich augenscheinlich auch gelängt!Wenn ich mit Teillast fahre rasselts in unregelmäßigen Abständen vorn im Motorraum!
Bei Vollast oder im Leerlauf ist nix zu hören!
Den Kettenspanner hab ich neulich im Zuge des Kopfdichtungswechsel getauscht!Der ist also in Ordnung!
Dabe habe ich allerdings gesehen,das die Kette schon an der kleinen Kopfschraube im Kettenkasten (in Fahrtrichtung links) geschliffen hat!Daher das Rasseln!
Jetzt zu meinen Fragen:
-Was kostet´ne Steuerkette im Vergleich zum Kettenwechsel in der Fachwerkstatt?
-Worauf muß man achten?
-Kette von Ford oder aus dem Zubehör?

Danke schonmal! :bier:
 
Beitrag enthält Werbung
 

Bonderøv

Foren Ass
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
341
Um mir mal selbst zu antworten:
-Steuerkette bei Ford etwas über 60€
-Kettenwechsel bei Ford 230€ + Material :wow
-Kette und SPanner im Zubehör 80€

Frage jetzt:Taugen die Zubehörkette oder ist das Ford-Teil besser?

Auf was muß ich beim Kettenwechsel achten?Oder ist das ähnlich wie beim Zahnriemen?
 

Bonderøv

Foren Ass
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
341
Hat hier tatsächlich niemand Erfahrung mit dem Tausch der Steuerkette beim 2,0i DOHC? :wow

Hab heute die Ersatzteile,Kette und Kettenspanner, beim Teilehöker geholt für 75,50€!
Werd mich nächste Woche in meinem Urlaub mal dransetzen!Hoffentlich ist das einigermaßen zu machen!

Diese tollen "Jetzt mach ich´s mir selbst"-Bücher geben leider nicht viel her..nichtmal´ne vernünftige Explosionszeichnung!Auf dem minderwertigen Bild sieht es nun so aus als säße die "große" Steuerkette hinter der kleinen für die Ölpumpe!?Kann mir das jemand bestätigen?Falls ja,hat die Ölpumpensteuerkette einen eigenen Kettenspanner?
 

Bonderøv

Foren Ass
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
341
Habe nochmal beim Freundlichen nachgefragt wegen etwaiger Besonderheiten...mir wurde empfohlen die Gleitschienen gleich mit zu tauschen!
Habe den Kettenkasten-Deckel aufgemacht und die neue Gleitschiene mal außen davor gehalten,irgendwie scheint die komplett zu fehlen! :wow
Hab dann versucht die Riemenscheibe zu lösen..nix zu machen!Nix half,WD40 nicht,Caramba nicht,Schlagschrauber auch nicht!
Werde jetzt erstmal so weiterfahren bis ich irgendwo´nen drehmomentstarken Schlagschrauber finde!Ist ja noch nicht sooo schlimm das Klackern,tritt nur zwischen 2000 U/min und 2500 U/min auf!

...to be continued!
 
Mitglied seit
14 April 2006
Beiträge
993
Hallo,

Also wenn die Gleitschine schon komplett weg ist ? :wow .

Würde ich erstens noch nicht mal den Motor mehr anlassen ,
zweitens die Ölwanne abbauen und die restlichen Plastikteile von dem Ölpumpensieb machen .

Die Riemenscheibe geht meistens sehr schwer runter .
Aber die Schraube bekommt man doch noch richtig gut gelöst .
Im gegensatz zu der Riemenscheibe selbst !!!

Die "fummelei" mit der Kette habe ich vor etwa 5Jahren mal an einem DOHC gemacht , war ne blöde sache auch wegen der Steuerzeiten !

MFG Christian
 

Bonderøv

Foren Ass
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
341
Ob die Kette komplett weg ist konnte ich nicht erkennen!Mindestens der obere Teil (hinter dem oberen Deckel) fehlt,incl. der Befestigungsschraube(die es im Übrigen nicht mehr neu gibt!)!
Und das schon mindestens seit 5tkm,wenn nicht sogar länger!?Habe den Wagen seit dem letzten Sommer und seit dem ist er meine Alltagsrutsche (etwa 15tkm gefahren seitdem)!
Heute hat mein Sierra die Strecke Flensburg - Hamburg und zurück ohne murren abgespult!
Werde mal beim örtlichen Landmasch.-Schlosser nachfragen ob er mir so´nen Power-Schlagschrauber leiht!Berichte dann wie´s weiterging!

@reifenschänder
Nehme das trotzdem nicht auf die leichte Schulter!Auch wenn´s sich vielleicht so liest! :bier:
 

Chrishnx246

Doppel Ass
Mitglied seit
3 April 2009
Beiträge
115
Ich könnte dir mit meinem Rs2000 Wissen weiter helfen, der basiert ja auf deinem Motor. Die Unterschiede sind daher nur sehr gering.

Da ich nur im hier im Forum nur selten unterwegs bin und wenn dann nur im Escort Bereich, bitte kurz ne PN falls Bedarf besteht.

Gruß Chris
 
Beitrag enthält Werbung
 

Bonderøv

Foren Ass
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
341
Ich nehme die Sache mit der oberen Gleitschienen-Schraube zurück! :) Die gibt´s sehr wohl noch neu beim Freundlichen! :happy:

Werde definitiv am Freitag dran gehen und die Kette tauschen,bzw die Gleitschiene wieder montieren!Habe ja jetzt alle Ersatzteile!

@Chrishnx246
Hast´ne PN! :bier:
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben