C

Charro

Gast im Fordboard
Ich überlege ob ich mir einen ST 200 kaufe,ist das empfehlenswert oder eher nicht.Wie sieht es aus mit Pannen sind sie besonders anfällig
Ich nehme mal Ersatzteile sind etwas teuerer wegen der kleineren Stückzahl gegenüber dem normalen Mondeo
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
NEE viel teurer sind die Ersatzteile nicht. Ich weiß nicht an was es liegt aber nen Kunde von uns hat auch nen ST200 der steht recht oft inner Werkstatt.Das hatt aber nicht viel zu bedeuten.Ich weiß ja nicht wie er mit dem Ding fährt.
 

Micky

Superposter
Mitglied seit
20 Dezember 2002
Beiträge
2.823
Ich kenn auch n ST200 der war auch oft in der Werkstatt... Ich weiss aber auch wie der Fahrer damit fährt... :mua
 
C

Charro

Gast im Fordboard
Na gut,andere Autos stehen auch in der Werkatatt wenn man sie mißhandelt,aber wenn ich jetzt auf 1 mal von 2 solcher Fälle höre habe ich natürlich Angst das ich auch ein Auto von so jemand bekomme,aber das kann einem bei jedem anderen Auto auch passieren
 

Micky

Superposter
Mitglied seit
20 Dezember 2002
Beiträge
2.823
Um dich mal zu beruhigen: Das einzige was mir bei den V6-Motoren so einfällt ist die unterdimensionierte Wasserpumpe.

Die Pumpe hat Schaufeln aus Kunststoff und die brechen leider ab und zu mal ab mit dem Effekt, dass sich die Plastikteile im Kühlsystem verteilen. :wand
Aber das wechseln der Pumpe ist eigendlich nicht weiter problematisch.

Dann solltest du auch darauf achten, dass die Kettenspanner keine rasselnden Geräusche von sich geben. Wenn die fällig sind, heisst es meisten Motor raus, Ketten wechseln und Motor wieder rein!!! Kann ein teurer Spass werden.

Aber ansonsten ist der ST200 ein geiles Teil, das richtig Laune machen kann...
Wenn du mehr Autobahn fährst würde ich vielleicht nach einem 99er gucken, weil die ein längeres Getriebe haben (Spritverbrauch). Beim 2000er ist das Cougar-Getriebe drin, damit ist er in der Stadt der "Renner" :mua

Verbrauch: Ich liege mit meinem Umbau-ST bei ca. 12 Liter (Super Bleifrei). Bin allerdings fast nur in der Stadt unterwegs und die 1,5 t müssen ja auch bewegt werden. :wow
 
Beitrag enthält Werbung
 

Micky

Superposter
Mitglied seit
20 Dezember 2002
Beiträge
2.823
Oh, ein Stufenheck in Racingblue... :wow :wow :wow

Sieht man nicht oft die Dinger...
 
G

godzi

Gast im Fordboard
mal ne doofe Frage:

Gibt es den ST 200 nur in Blau? Hab die teile bisher nur in dieser Farbe gesehen.
 
C

Charro

Gast im Fordboard
Ich finde aber in Blau sieht er am besten aus,aber zugegeben Geschmackssache
 
Beitrag enthält Werbung
 

Micky

Superposter
Mitglied seit
20 Dezember 2002
Beiträge
2.823
Der Mondeo ST200 wurde NUR in Racing-blue, Kristall-silber und Panther-schwarz verkauft.

Ein weisser ST ist entweder nachträglich in weiss lackiert worden (wer macht denn sowas ?() oder es ist kein ST sondern ein "normaler" Mondeo mit ST-Kit.
 
B

Bine2005

Gast im Fordboard
Hi Charro !
Also, ich selbst habe einen ST und bin absolut zufrieden und es macht einen RIESENSPASS den Wagen zu fahren !! :applaus

Meiner steht zum Beispiel nicht andauernd in der Werkstatt :D
( Ich hoffe, dass das auch erstmal so bleibt :rolleyes: )

Was die Farbe angeht, kann ich Dir nur beistehen. Ich finde das blau auch super cool.
Den, den Du Dir ausgesucht hast, hat, wenn er hält was er verspricht, auch einen guten Preis. Denke ich jedenfalls....

Das Getriebe aus den 2000ern ist auch echt gut. Bei den ´99 hat man teilweise auch schon gehört, dass sie Ihre Höchstgeschwindigkeit nicht erreichen. Aber das ist bei Dir ja im Augenblick dann auch nicht relevant.

Die Entscheidung kann ich Dir natürlich nicht abnehmen, aber vielleicht trägt meine Nachricht ja dazu bei, dass Du ihn nimmst.
Denn ST fahren ist Fahrspaß pur !!! Meiner Meinung nach !! :D
 
B

Björn_R

Gast im Fordboard
Hi,
ich hab bis vor drei Wochen auch noch einen ST200 gefahren(Micky?? :D).
War normal mit dem Wagen super zufrieden, bis auf eine Zeit lang stand der Wagen dauertn in der Werkstatt.
Mit dem Motor hatte ich nur einmal probleme, mit hohem Ölverbrauch, ruckern u.s.w. . Aber das hat sich wieder gelegt. Naja, sonst hatte ich andauernt Probleme mit dem fahrersitz, weil die Lehne angebrochen war, aber nachdem der nach einem halbem Jahr mal ausgetauscht wurde, ging es wieder. Bis mir einer die Vorfahrt genommen hat...
Aber andere Geschichte.
So vom Fahrspaß ist der ST schon super, obwohl er für die angegebe Motorleistung doch mehr mumm haben könnte. Mein Bruder fährt einen Audi A4 2.6 V6 mit 150PS, der ist bis 200km/h genauso schnell nur darüber war der ST etwas schneller.
Zum Verbrauch: Naja, kommt drauf an wie du fährst- also von 9,5 bis 16,17 Liter ist alles drin. Im Schnitt waren es bei mir so um die 11,5.
Von den Ersatzteilen ist es in der Regel normal mit den Preisen.
Mein ST war auch in Blau. Mir ist nur aufgefallen, das der Lack sch... Empfindlich ist. Hatte ganz viele kleine Kratzer im Lack, hatte bei keinem anderem Auto. Und das Blech ist irgendwie ziemlich dünn. Also den MK1 fand ich persönlich besser von der Qualität.
Gruss
 
C

Charro

Gast im Fordboard
Danke Bine2005 hast mir Mut gemacht hoffendlich läuft meiner wenn ich ihn habe genau so gut.
Björn_R meinst du mit kleinen Kratzer solche die man sich in Waschstrassen einhandelt oder tieferere.Hattest du vor der Vorfahrtnahme einen Unfall mit dem Wagen oder wie kann eine Rückenlehne brechen.Dein ST200 stand also so wie du geschrieben hast auch dauert in der Werkstatt.
GIb es den keine anderen positiven Erfahrungen außer die von Bine2005
 
B

Björn_R

Gast im Fordboard
Die Lehne war schon seit dem Kauf kaputt. Ein paar Wochen vor dem Unfall ist der Sitz neu gekommen.
Die Kratzer sind tiefer, also das blau war ganz weg, waren weissliche Kratzer. Meine Autos werden nur per Hand mit Pflegemittel gewaschen. Keines meiner Autos haben und werden jemals eine Waschanlage sehen, solange ich sie besitze. Also die letzten Wochen, nachdem der ST lange in der Werkstatt war, lief der echt super. Obwohl ich zwischendurch echt die Schn... voll hatte, hab ich im ganzen gesehen, den Kauf nicht bereuht.
Gruss
 
C

Charro

Gast im Fordboard
Also das mit den Kratzern interessiert mich jetzt,das Blau ist ein 2 Komponenten Metalliclack richtig also muss die Mischung beim lacken falsch gewesen sein,aber dann zuwenig Härter drin oder was kann der Grund sein wenn Kratzer bis auf den Füller entstehen,kann man sowas denn nicht reklamieren
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
Kratzer reklamieren? Das wird nich gehen.Das is zwar zweischicht Lack und auch wenn du ihn immer mit der Hand putzt endstehen trotzdem kratzer wenn auch nicht unbedingt vom putzten dann aber z.b. wenn du zu nah an nem Busch langfährst oder sehr schlimm sieht es auch aus wenn auf der Autobahn ne Kiste mit feinem Kies vor dir fährt :wow

Aber um bis auf den Füller durchzukommen muß man sich schon anstrengen.
 
C

Charro

Gast im Fordboard
Sorry ich hätte nen :D dahinter setzen soll,aber ich glaube kaum das Björn_R mit seinem ST durch Büsche gefahren ist oder doch :D
Ich hab auch schon viele Kratzer auf Autos gesehen aber bis auf Weisse durch da muss man schon einiges anstellen,deswqegen liegt vieleicht ein Mangel in der Lackierung vor.Dein Bespiel mit dem LKW finde ich cool,das ist auch zum endrosten zu empfehlen den ganzen Tag immer hinter Kies-Sandlastern hinterher :mua dann ist er Abends blank zum Farbaufbau :applaus
 
B

Björn_R

Gast im Fordboard
Ja, also durch Büsche bin ich eigentlich nicht gefahren.Hab ich hauptsächlich auch auf dem Dach gehabt.
Benutze nur teure (und gute) Pflegemittel für meine Autos. Hab ich bei den ganzen anderen Autos auch nie gehabt, das der Lack so extrem verkratzt.
Vielleicht war ja bei dem Wagen was mit der Farbzusammensetztung nicht richtig. ?(
Hab auchmal den Test gemacht: Hab mit dem Ärmel vom Ploover einmal unten am Schweller(wo es nicht so auffällt) übern lack gestriffen. Waren gleich ganz feine Kratzer drin. Zwar nicht die tieferen weissen, aber ganz leicht hat man schon was gesehen.
Also der Lack sah vom nahem so aus, als ob der Wagen schon weit über 200.00km runter hat. Der hatte aber gerade mal 86.000km runter.
Gruss
 

Micky

Superposter
Mitglied seit
20 Dezember 2002
Beiträge
2.823
Original von Björn_R
Hab auchmal den Test gemacht: Hab mit dem Ärmel vom Ploover einmal unten am Schweller(wo es nicht so auffällt) übern lack gestriffen. Waren gleich ganz feine Kratzer drin.
Mööönsch Björn, du musst ja auch PERWOLL nehmen.... :D :D :D
 
C

Charro

Gast im Fordboard
Das metallicblau ist ja 1 K Lack vieleicht hat Ford vergessen die zweite Komponente also den Klarlack aufzutragen,bist du der Sache nie auf den Grund gegangen also mal zum Lacker gefahren
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
@ Charro

Klarlack vergessen????? Neee nie im leben dann hatte sein auto nicht so geglänzt. Und beim ersten waschen wären wohl alle Haare und Fusseln vom Lapen am Lack hängen geblieben weil die Farbschicht dann schon sehr rauh ist. :D
 
C

Charro

Gast im Fordboard
Stimmt so richtig geglänzt hätte erdann nicht,so rauh ist er dann auch nicht,mach mal nen besseren Vorschlag mondeo_wb
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
mhhhh???? Pch weiß auch nicht?Nen Kumpel is Lackierer denn werd ich mal fragen an was das liegen kann
 
C

Charro

Gast im Fordboard
Prima kannst ja dann posten was er gesagt hat,ein Kumpel von mir beschäftigt sich auch mit lacken den werde ich auch mal fragen
 

Micky

Superposter
Mitglied seit
20 Dezember 2002
Beiträge
2.823
Klarlack vergessen??? Mischung falsch???

Könnt Ihr mir mal erklären wie das gehen soll?

Da kommen JEDEN Tag Mondeos vom Fliessband, alle werden von einem Roboter lackiert und an EINEM ist die Mischung falsch oder wurde der Klarlack vergessen?? Hat ein Mitarbeiter in Genk den Mondi vor dem klarlacken vom Band genommen und später wieder draufgestellt?
Sorry, aber das kann ich mir nicht vorstellen.
 
C

Charro

Gast im Fordboard
Zum Beispiel könnte einer der Komponenten leer geworden sein,und ein Auto später war dann alles wieder aufgefüllt,ehrlich gesagt ich versteh auch nicht wie so etwas passieren soll,aber es ist wohl passiert
 

MarkusH

Foren Gott
Mitglied seit
3 Februar 2003
Beiträge
2.469
So dann will ich als ehemaliger ST200 Fahrer auch mal was schreiben :D

ST-Maschine...Drehfreudiges Gerät (Drehfreudiger als der normale V6), leider ist durch das erleichterte Schwungrad der schöne V6 Vorteil verloren gegangen, das man die Kiste schön untertourig fahren kann, weil der ST hat unten rum keinerlei Drehmoment (da kommt mein jetziger V6 besser weg)...Ansonsten sehr zuverlässig, in Ortschaften muss man aufpassen, wieviel Gas man gibt, mit der Kiste is man ratzfatz auf über 100km/h...

Von dem kurzen Getriebe halte ich persönlich nicht so viel....weil ich viel Überlandfahrten habe und daher immer noch hohe Drehzahl is nix für mich...Beim kurzen Getriebe fehlt schlicht und ergreifend der 6. Gang....

Vmax hatte mein ST 255 km/h lt. Tacho das ganze aber auch mit 10km Anlauf :D Aber die angegebene Vmax von 228km/h hat er immer geschafft....

Die Recaros sind super bequem....Fahrwerk...so lala...der bringer sind die Mondeo Fahrwerke im MK1 & 2 aber alle nich so wirklich....sprich die Kiste muss auf jeden Fall härter werden :D

Zur Farbe...Ja das muss wohl das berühmt berüchtigte "Björn - Symthom" gewesen sein...egal was fürn ne Scheiße es am ST gab, Björn hatte sie unter Garantie ;-) aber ich kann nur sagen, abgesehen davon, das ich nen Unfall ST gekauft habe und mein ganzer Vorderwagen nen tick mehr lila war als der Rest des Wagens war der Lack absolut i.O......

Tja und derweil ich nen Unfall ST gekauft habe, hatte ich ihn auch nur 4 Wochen, weil dann fiel er wieder auseinander, weil Firma Phohe gefuscht hatte....daraufhin hab ich ihn wieder verkauft...

Ansonsten Krankheiten hat der ST eigentlich nur die Mondeo üblichen Sachen, wie Stabistangen ausgeschlagen, Bremse hin und wieder schwammig,

Spritverbrauch noch....ja das ist so nen Thema für sich...derweil ich meine V6 wohl grundsätzlich anders fahre als der Rest der Ford Gemeinde kann ich das gleich lassen aber ich schreib es trotzdem rein...

Durchschnitt im ST lag bei knapp 10L.....Höchstverbrauch lag bei 12,5L/100 und am sparsamsten war er mit 8,5L auf 100....

Mein jetziger V6 braucht ungefähr dasselbe eher noch ne Spur weniger.....

so, das sollte erstmal reichen :D

MfG Markus
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben