Letzte News vom Ford GT

H

Hilmar

Gast im Fordboard



Eine Rennsportlegende kehrt zurück. Die Entwicklung des exklusiven Ford GT schreitet planmäßig voran; die Zahl der Kaufinteressenten übersteigt bereits deutlich das für Europa vorgesehene Kontingent der limitierten Kleinserie.

Quelle: Ford
 
F

FMST220

Gast im Fordboard
RE: Ford GT

Mir auch bitte einen!
Gibt's schon Preis- und Leistungsinformationen?
 
Beitrag enthält Werbung
 
H

Hilmar

Gast im Fordboard
Da hält sich Ford wohl in Schweigen, ist ja auch kein Wunder, noch liegt er auf dem Reißbrett aber mindestens 500 Käufer(Soviele müssen es sein um das Gerät im Motorsport einsetzen zu können)
 
J

JOTTER

Gast im Fordboard
lecker auto, auch haben wollen.

hmm, ich hab ne gt-ausstattung, ist doch schon mal nen anfang :D
 
H

Hilmar

Gast im Fordboard
Das ist doch gut so. Sonst würde jeder Hersteller ein Prototyp Bauen. Sollte die Nachfrage höher sein, wird das Auto billiger. Aber um an der ITM für Tourenwagen teilnehmen zu können müssen 500 gebaut werden
 
G

godzi

Gast im Fordboard
Versteh ich ned. :wand Warum müssen denn 500 Autos gebaut werden um bei der Tourenwagenmeisterschaft teilnemen zu können?
 
Beitrag enthält Werbung
 

micha

König
Mitglied seit
13 März 2003
Beiträge
767
Ich denke weil ein Tourenwagen noch etwas mit einem Serienfahrzeug gemein haben soll.
Und ein Serienwagen wird nicht nur 2 oder 3 mal produziert, also wurde zur Homologation eine gebaute Anzahl von mindestens 500 Fahrzeugen vorgegeben.
 
H

Hilmar

Gast im Fordboard
Danke Micha!
Genau so ist es. Ein Tourenwagen darf in den Grundfesten nicht von der Straßenversion Abweichen.Im Extremfall sind solche Fahrzeuge auch für die Straße zugelassen
 
H

Hilmar

Gast im Fordboard
Exklusives Spielzeug


Er durfte seinerzeit in keiner Match-box-Sammlung fehlen: Der Ford GT 40 war der Klassiker unter den Renn-wagen der 60er Jahre. Mit seinem gewaltigen V8-Triebwerk dominierte er unter anderem den legendären Parcours von LeMans. In diesem Jahr, rechtzeitig zum 100-jährigen Ford-Jubiläum, feiert der markante Sport-ler sein Comeback. Denn nach der durchweg positiven Resonanz auf die Präsentation der GT 40-Studie, die im Rahmen der Detroiter Motor Show vergangenes Jahr erfolgte, beschloss die Konzernführung, eine modernisierte Kleinserie dieses Ausnahmefahrzeugs zu fertigen.

Ford GT

Dicht am Original


Nostalgiker werden beim Anblick der Neufassung des GT vollends auf ihre Kosten kommen. Von den Luftein-lässen in der Fronthaube sowie den hinteren Kotflügeln, über die bis weit ins Dach hinein öffnenden Türen, bis hin zur zweifarbigen Lackierung mit dem vom Bug bis zum Heck verlau-fenden breiten Streifen ist alles wie ehedem. Selbst die Dachausbeulung auf der Fahrerseite ist geblieben – eine Reminiszenz an den groß gewach-senen Rennfahrer Dan Gurney, der sonst nicht ausreichend Platz im Cockpit gefunden hätte. Erforderlich wäre sie allerdings nicht mehr: Im Verhältnis zum Ur-GT ist der Nachfolger um zehn Zentimeter höher und um stolze 45 Zentimeter länger geraten. Ein Wermutstropfen findet sich denn aber doch: Am Heck der endgültigen Straßenversion wird – so verlangt es nun mal das Gesetz – eine Stoßstange die schräg abfallende Linie unterbrechen.

Grösser und leichter


Bei aller Ähnlichkeit mit seinem Urahn handelt es sich bei dem Ford GT des Jahrgangs 2003 aber natürlich um ein modernes Fahrzeug: Seine Karosserie besteht aus Aluminium und auch der Space Frame, in den der standesge-mäß kraftstrotzende Achtzylinder V-Kompressor-Motor eingebettet ist, wird aus dem Leichtmetall hergestellt. So bringt der GT der Gegenwart le-diglich 1500 Kilogramm auf die Waage. Sein Aggregat schöpft aus einem Hubraum von 5,4 Litern eine Leistung von 500 PS, die bei 5250 Umdrehun-gen pro Minute zur Verfügung stehen. Das maximale Drehmoment liegt ab 3250/min an. Derart gerüstet erreicht der Retro-Renner eine Höchstge-schwindigkeit von rund 325 Stundenkilometern. Ebenfalls auf dem neuesten Stand befindet sich das geräumige Cockpit. Hier findet der Fahrer auf zahlreichen chromumrahmten Tachoskalen wichtige wie nebensächliche Informationen. Auf der breiten Mittelkonsole thront der joystickartige Schaltknüppel, über den das Sechsgang-Getriebe befehligt wird. Eine moderne Sprache sprechen auch das Design des Lenkrads sowie der Schalensitze. Ihre Gestaltung fiel vielleicht ein wenig zu futuristisch aus.

Der Preis für den auf eine Serie von 4.500 Exemplaren limitierten Ford GT wird bei 150.000 Dollar liegen. Für den europäischen Markt sind zunächst nur 80 Stück vorgesehen. – So wird auch der kommende GT wohl aus-schließlich im Kleinformat in Kinderzimmern anzutreffen sein. (Orzol)








Letzte News: Ford reagiert auf immense Nachfrage des Ford GT

Wegen der immensen Nachfrage nach dem neuen Ford GT wird das Unternehmen in Europa statt der geplanten 80 nun 101 Einheiten des Modells anbieten. Diese Anzahl entspricht exakt der Menge, die Ford in den 60er-Jahren von dem legendären Ford GT 40 verkaufte, der von 1966 bis 1969 vier Mal in Serie das 24-Stunden-Rennen von Le Mans gewann.


Obwohl in Europa bisher noch nicht einmal der Kaufpreis für den ab Frühjahr 2004 produzierten Ford GT feststeht, haben sich bisher über 2.000 Kunden auf der Internetseite registrieren lassen, auf der potentielle Käufer ihr Interesse bekunden können.

In den USA soll der GT unter 150.000 Dollar kosten. Wegen der Verschiffung nach Europa und einiger notwendiger Modifikationen wird der Preis in Europa jedoch höher liegen.

Die Internetseite "www.FordTeamRS.com", die eigentlich heute geschlossen werden sollte, bleibt noch bis zum 7. Dezember 2003 zugänglich. Der erste Ford GT, der in den USA ausgeliefert werden wird, wurde beim Concours d'Elegance in Pebble Beach in Kalifornien vom Auktionshaus Christies für einen guten Zweck versteigert und erbrachte die stolze Summe von 557.500 Dollar

Noch nen Link Hier
Quelle: RTL
 

Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
Neuer Ford GT 40

Hi Leute.


Dass der GT 40 wieder kommen soll habt ihr sicher schon gehört.

Schaut mal da ....

Quelle: n-tv 31.12.03.



Was haltet ihr davon ?



Grüße
 
S

Sierrazicke

Gast im Fordboard
Alles in allem, schön, dass sich Ford mal wieder auf "alte Sachen" konzentiert..
Der Wagen sieht einfach nur klasse aus..
Leider halt auch super teuer und nur ein Traum, den sich unser eins nicht leisten kann.
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
naja ob der überhaupt nach Europa (speziell nach Deutschland) kommt???
Ich denk mal eher nicht.
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben