brauch eure hilfe beim scheinwerferwechsel

J

JOTTER

Gast im Fordboard
hallo leute,

ich wollte euch mal fragen, ob mir jemand helfen könnte.

ich fahre nen escort mk-7, mit nebli´s und spritzwasserdüsen in der stossi

habe mir gerade neue scheinwerfer gekauft und wollte sie gestern gegen die alten auswechseln.

wer kann mir helfen, grill hatte ich ab, drei schrauben auch, vom scheinwerfer, aber an die eine komm ich nicht ran.

muss ich jetzt die ganze stossi abnehmen? oder was kann ich da machen?
 
H

Hilmar

Gast im Fordboard
Hast Du mal den Michael Breust.... gefragt? Der weiß das bestimmt.
 
J

JOTTER

Gast im Fordboard
du meinst micha?!

der hat mir telefonisch ein wenig gestern was durch gegeben. muss ich gucken, werde mich morgen mal drann versuchen.

hoffentlich schaffe ich das auch, da ich leider noch nie ne stossi entfernt habe. aber ich bin zuversichtlich.

mal schauhen, vielleicht habe ich morgen ne erfolgsmeldung ?(
 
H

Hilmar

Gast im Fordboard
Hast Du die Blinker ab? Die sind in die Scheinwerfer eingeklinkt. Die Scheinwerfer sind meines erachtens nur an drei Schrauben befestigt
 
J

JOTTER

Gast im Fordboard
die blinker und scheinwerfer sind ein gehäuse, es sind vier schrauben und an die eine untere komme ich nicht ran. wo so ein wenig die stossi vor ist.

naja, ich muss morgen meine ruhe haben und klappt dat schon.

ich muss jetzt raus.
bis denne
 
Beitrag enthält Werbung
 
S

Steppie

Gast im Fordboard
Beim Mondeo muß die Stossi gelöst und ca 3 cm nach vorn gezogen werden , direkt daunter sitzen pro scheini je 2 Schrauben . Ich denke beim Escort wird es ähnlich sein .
 

Mk4Zetec

Foren Gott
Mitglied seit
15 Mai 2003
Beiträge
2.228
Beim Escort ists auch ähnlich - nur muß da die Stoßstange meist ganz runter... Bei meinem TD gings früher in dem man die 4 Muttern gelöst hat, die Stoßstange ca. 3-4 cm nach untengedrückt hat. Beim Turnier mußte sie kpl ab. ISt aber auch nicht mehr Arbeit als das "Lösen". Ist halt nochmal 2 Windungen weiter zum Schrauben, aber man macht sich wenigstens nachher keine Vorwürfe, wenn man mit der Ratsche abgerutscht ist und der Lack verhauen ist...
 

Micky

Superposter
Mitglied seit
20 Dezember 2002
Beiträge
2.823
@GT,
und wie???

Beschreibung für spätere User mit dem gleichen Problem bitte...
 
J

JOTTER

Gast im Fordboard
also, erstmal auto über meine grube gefahren.


- dann das erste bier uff,

- nachdem bier leer, unter geguckt, stossi in den radkästen
gelöst, sind pro radkästen zwei schrauben

- so dann kam kollege vorbei, mit ihn nen klönschnack
gehalten, bier getrunken, dann weiter,

- spritzschutz unter kühler entfernt, sind zweit schrauben
(imbuss) und vier nieten oder so ähnlich (sind aus
plastik), die kann man vorsichtig mit nen
schlitzschraubenzieher raus machen, gehn nicht kaputt.

- dann geguckt, wo sitzen die schrauben,(waren ungefähr
zwischen kühler und stossi, ist ja klar.) naja,
geschluckt.scheisse, noch nen bier getrunken, sah dann
von unten vier schrauben/muttern.
naja, wusste nicht, ob es die richtigen sind, aber dann
auf verdacht, die muttern mit nen 13 schlüssel gelöst,
zumindestens versucht, eine seite gelöst, so am schwitzen

- dann auf der einen seite alle zwei muttern abgenommen,
prima, waren die richtigen, stossi konnte ich schon ein
wenig abnehmen.

- dann auf der anderen seite, scheisse. brauch man da
verdammt kleine hände, kollege war noch da, weil ich kam
mit mein wursthänden da kaum dran.

- nachdem er fertig war, musste ich jawohl ein bier
ausgeben, weil ohne ihn hätte ich das nicht geschafft.

- dann die stossi vorsichtig abgenommen, bzw. ein wenig

nach vorne gezogen, dann kam ich an die eine schraube ran.

- so stecker gezogen, alles ausgetauscht und ausprobiert,
shit, links geht standlicht nicht, keins im haus,

also mit kollege nach tostedt geeiert, ich durfte ja nicht mehr fahren und mein auto war ja nicht fahrbereit.

zurück, dann ging alles.

dann die stossi im rückwärtsgang wieder angebaut, dat ging natürlich alles schneller.

dann ein bier auf die erledigte arbeit. :bier:

toll, fertig und ich durfte nicht mehr fahren.

dat ganze hat dann 3,5 stunden gedauert und etliche bier und nerven gekostet.

hoffe ich kann den leuten mit den selben problem irgendwann helfen,

sonst schreibt mich an

achja, nebli´s und spritzwasserdüsen habe ich nicht abgeklemmt, aber das ist immer ne ansichtssache des einzelnen, ich habs nicht gemacht, aber ich würde es keinem weiter raten, also abbauen, bzw. abklemmen. bevor was kaputt geht.
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
Na siehste ging ja recht gut.Ich muß meine Scheinwerfer demnächst auch ausbauen.Hab schon alle da nur eins fehlt mir nach deiner anleitung noch----> Das :bier: :D :D
 
Beitrag enthält Werbung
 

Micky

Superposter
Mitglied seit
20 Dezember 2002
Beiträge
2.823
Naja, so eine Anleitung meinte ich zwar nicht aber was soll's, Hauptsache dir gehen wieder alle Lichter auf :idee
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben