Zylinderkopfdichtung

H

Hoepfner

Gast im Fordboard
Hallo,
ich habe vor kurzem bei meinem "Schorschi" :D die Zylinderkopfdichtung machen lassen.
Wie lange braucht diese ungefähr, bis sie "eingefahren" ist ? ?(
Hab von einem Bekannten erfahren, das es ca. 1000 Kilometer seien sollen, bis sie einigermassen belastbar ist.
Stimmt das?
Gruß Hoepfner :happy:
 
H

Hilmar

Gast im Fordboard
Einfahren ? Zylinderkopfschrauben nachziehen nach ca. 1000km ja aber einfahren !!!!!!!!
Wer weiß was anderes????
 
H

Hoepfner

Gast im Fordboard
Ich meine, wenn ich jetzt wieder "normal" fahre, wie vorher auch geht sie ja wieder kaputt.
Wegen der erhöhten Kompression und so ?(
 
S

sierra

Gast im Fordboard
???

wenn du die dichtung ordnungsgemässe verbaut hast gh kopfschrauben so angezogen hast wie es sein soll( meherere stufen)

dann ist da nichts mit einfahren...
 
H

Hilmar

Gast im Fordboard
Ich verstehe deine Bedenken nicht ! Hast Du einen Getunten Wagen?
Hast Du Probleme mit deiner Temperatur? Warum solltest Du nicht wie jeder andere mit deinem Auto fahren können? Wie gesagt - dein Zylinderkopf muß/kann nach einer gewissen Laufleistung nachgezogen werden. Solltest Du das nicht machen lassen, dann könnte es unter Umständen probleme geben(Motorenabhängig). Sind mir aber bisher auch nicht bekannt geworden. Wieder das leidliche Thema: Es sei denn die Werkstatt hat GESCHLAMMPT!!!!!!!!!
 
Beitrag enthält Werbung
 
S

sierra

Gast im Fordboard
seit wann werden kopfschrauben nachgezogen ..??

kopfschrauben werden in mehreren stufen mit entsprechender warte zeit dazwischen angezogen

dann nicht wieder angefasst


beim dohc würde das ja dann bedeuten nochmals den halben kopf zu zerlegen ..

kopf und block haben unterschidliche ausdehneungs charaktere

beim nachziehen der schrauben .. ist die spannung nicht mehr flexibel genug und die schrauben können reissen
 
H

Hilmar

Gast im Fordboard
Hallo Sierra! Das es dich noch gibt!!! Das meinte ich ja auch, hier ging es darum ob er extra einfahren muß? Wenn überhaupt nachgezogen werden muß, dann nach einer gewissen Laufleistung! Das tut aber seiner Fahreigenschaft keinen Abbruch.
 
S

sierra

Gast im Fordboard
na klar gibt es mich noch *g*

einfahren .. nein was soll da auch eingefahren werden ???

entwerder dichtung ist dicht oder nicht .. mehr geht nicht ...


mag sein das es einige motoren gibt wo da nochmal nachgezogen werden muus/soll..

beim sierra nicht ...
 

Klingi

König
Mitglied seit
29 Dezember 2002
Beiträge
826
Also ich kenn ein Nachziehen der Zylinderkopfschrauben, z.B. beim 95er Scorpio mit 2,5 TCI Dieselmotor, sonst bei den regulären Motoren nach Drehmoment mit dem Zusatz ein Nachziehen der Schrauben ist nicht gestattet
 
H

Hoepfner

Gast im Fordboard
Na Suuuuupiiiiiii :D
Ich fahre einen 91ér Sierra (DOHC)
Das heisst also, das ich da nix nachziehen muss und die ganze Sache auch nicht "eingefahren" werden muss ?!
Danke ich allen, für euere hilfreichen Antworten. :respekt
Habe keine weiteren Fragen mehr. 8)
Hoffe ich kann euch auch mal weiterhelfen
Mfg Hoepfner :bier:
 
S

sierra

Gast im Fordboard
achte beim aufsetzen der kette peinlichst auf den kettenspanner

der ist äussest empfindlich ..
 
Beitrag enthält Werbung
 
K

Knuddel

Gast im Fordboard
Also wir haben inzwischen bei mehreren Sierras mit dem DOHC-Motor den Zylinderkopf bzw. die Dichtung gewechselt einfahren mußte nix, das einzige wo man wirklich aufpassen muß is dieser verflixte Kettenspanner.
Ich hoffe die Werkstatt hat dir bei dem Wechsel der Dichtung auch gleich ne neue Steuerkettenschiene reingemacht, da gabs mal nen Materialwechsel bei den Dingern weil die aus der ersten Serie immer gekracht sind, da das Material spröde geworden ist und dadurch jede Menge Motorschäden passiert sind.
:happy:
 
H

Hilmar

Gast im Fordboard
Man oh man Sierra haste das Lesen Verlernt? Der hat das machen lassen, iss doch schon alles PASSIERT. Wollte doch nur das Einfahren wissen. Sven LESEN!!!!!
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben