Zahnriemenwechsel alle 5 Jahre oder alle 125.000 km?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

andi.sand

Gast im Fordboard
Hallo Ford - Freunde!!

Hab mal eine wichtige Frage. Ich wollte mal fragen, wann ich beim 1,7 Liter ( 125 PS ) den Zahnriemen wechseln muss. Muss ich ihn alle 5 Jahre wechseln oder alle 125.000 km.

Kennt sich jemand aus? Leider konnte ich noch nicht im "TIS" nachsehen!!

mfg

Andi
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
Im TIS wirste da auch nichts finden. :wand Blöd das das nirgends steht.
 
B

BlackPuma2002

Gast im Fordboard
Bei 125.000 iss der erste fällig...

Ich lass meinen aber schon bei 90 neumachen, da die karre eh ne generalüberholung bekommen soll, wenn allet klappt...
 
Y

yahooooo

Gast im Fordboard
Original von mondeo_wb
Im TIS wirste da auch nichts finden. :wand Blöd das das nirgends steht.
Im TIS steht das glaub ich tatsächlich nicht. Aber wenn man sich bei Ford ne Wartungs-Checkliste ausdrucken lässt, dann stehts da schwarz auf weiß: 150tkm oder 10 Jahre.
 
Beitrag enthält Werbung
 

tlo-style

Haudegen
Mitglied seit
30 Juni 2004
Beiträge
641
hallo,

irgendwie weiß da niemand so richtig bescheid.

habe in mehreren ford werkstätten in ganz deutschland nachgefragt.
antworten waren:

-5jahre/120.000km
-10jahre/150.000km
-und alles mögliche dazwischen.

im pcd hat mal jemand direkt bei ford nachgefragt und als antwort 5jahre/120.000km bekommen.

der brief steht unter dem suchbegriff:
3 Antworten zu 3 Fragen von FORD!

ich habe ihn jedenfalls gleich als ich meinen puma gekauft habe wechseln lassen (6,5jahre/60.000km).

hoffe ich konnte helfen,

gruß
 
C

ChillinK

Gast im Fordboard
mein vater (kfz-ler bei ford) meinte als ich mir meinen damals mit 86 tkm geholt hab das er auch nach 5 jahren bzw. 120 oder 125 tkm gewechselt werden muss. bei mir war dann der wechsel wegen dem alter fällig. beim zahnriemen is es auf jeden fall besser man wechselt ihn zu früh als zu spät ;)
 
P

Puma-Sbg

Gast im Fordboard
Bei meinem 1,7er hab ich den Zahnriemen (auf empfehlung) nach 6 Jahren (BJ 98, 75tkm) wechseln lassen. Laut Fordwerkstatt war's Zeit dafür.
 

Puma-Axel

Kaiser
Mitglied seit
28 August 2003
Beiträge
1.230
ja, in der Sache kann man sich auf Werkstätten leider nicht so richtig verlassen - habe bei Ford direkt nachgefragt, und die haben mir dann gesagt, 5 Jahre / 120.000 KM - war genau pünktlich nach 5 jahren und einem Monat und konnte mir wegen den Kosten keine Endstufe kaufen :wand Jetzt erstmal wieder sparen... :(
 
J

jörg v6

Gast im Fordboard
hier mal die original FORD Wartungscheckliste mit dem interval beim 1.7l zetec-s VCT.es ist 120.000km/5 jahre!!!siehe unten:Nockenwellen Zahnriemen

Instrumente, Warn- und Kontrollleuchten und Hupe Funktion prüfen
Kupplung Funktion / Zustand prüfen, ggf. einstellen
Scheibenwischer, Waschanlagen Funktion / Zustand prüfen, ggf. einstellen

Innenraum
Außenbeleuchtung und dazugehörige Kontrollleuchten; Instrumentenbeleuchtung Funktion / Zustand prüfen
Handbremse Funktion / Zustand prüfen, ggf. einstellen
Service-Intervallanzeige Zurücksetzen - wo vorhanden
Sicherheitsgurte Funktion / Zustand prüfen

Außen
Türfeststeller + Funktion prüfen, fetten (nur Stahl-Türfeststeller)
Motorhaubenverschluss / Sicherheitshaken + Funktion prüfen, fetten

Motorraum
Motorraumbeleuchtung Funktion prüfen - wo vorhanden
Leitungen, Schläuche, Verkabelungen, Öl- und Kraftstoffleitungen Prüfen auf Verlegung, Undichtigkeiten, Scheuerstellen und Beschädigung (soweit einsehbar)
Motor, Vakuumpumpe, Kühler und Heizung Prüfen auf Beschädigung und Undichtigkeiten (soweit einsehbar)
Aggregateantriebsriemen Zustand prüfen, Spannung ggf. korrigieren
Kühlflüssigkeit Frostschutz prüfen: °C
Ausgleichbehälter Kühlflüssigkeit, Vorratsbehälter Servolenkung und Scheibenwaschanlage, Batterie Füllstand prüfen (bei nicht verbrauchsbedingtem Flüssigkeitsverlust gegen gesonderten Auftrag Ursache feststellen und beseitigen; ggf. auffüllen)
Batteriepole Reinigen, fetten
Aktivkohlefilter Erneuern
Reinluftfilter Reinluftfilter durch Aktivkohlefilter ersetzen - wo vorhanden
Reinluftfilter Erneuern, je nach Einsatzbedingungen öfter (z.B. hoher Staubanfall, Geländefahrten) - wo vorhanden
Zündkerzen Erneuern

Fahrzeugunterseite
Motor Motoröl ablassen; Ölfilter und Dichtring Ablassschraube erneuern Hinweis: Untere Motorabdeckung ab- und anbauen - wo vorhanden. (Arbeitsposition 21 130 4)
Lenkung, Aufhängung, Kugelgelenke, Antriebswellengelenke, Manschetten, Gleichlaufgelenke Prüfen auf Beschädigung, Befestigung und Verschleiß (soweit einsehbar)
Motor, Getriebe, Hinterachse, Verteilergetriebe Prüfen auf Beschädigung und Undichtigkeiten (soweit einsehbar)
Schläuche, Verkabelungen, Öl- und Kraftstoffleitungen, Auspuffanlage Prüfen auf Verlegung, Undichtigkeiten, Scheuerstellen und Beschädigung (soweit einsehbar)
Unterboden + PVC-Unterbodenschutz prüfen
Reifen Verschleiß und Zustand prüfen, besonders an Reifenwand, Profiltiefe notieren VR mm, VL mm, HL mm, HR mm

Bremsanlage + Scheibenbremsen: Bei abgebauten Rädern Bremsbeläge und Scheiben auf Verschleiß prüfenHinten:Trommelbremsbeläge durch Inspektionsöffnung Ankerplatte prüfen (unter erschwerten Einsatzbedingungen öfter)

Am Fahrzeug
Motor Motoröl einfüllen
Brems-/Kupplungsflüssigkeit Füllstand prüfen - nur bei nicht verbrauchsbedingtem Flüssigkeitsverlust gegen gesonderten Auftrag Ursache feststellen und beseitigen
Reifen Luftdruck prüfen, ggf. korrigieren bar: VL , VR , HR , HL

Reserverad Luftdruck prüfen, ggf. korrigieren; Verschleiss und Zustand prüfen; Profiltiefe in mm: bar:

Kofferraum- / Laderaumbeleuchtung + Funktion prüfen - wo vorhanden
Radmuttern Mit korrektem Anzugsdrehmoment festziehen und auf korrekten Typ prüfen. Auf Beschädigung der Felge prüfen
Radzierblenden Auf Beschädigungen, besonders am Haltesystem, prüfen
Aufkleber - nächste Wartung An B-Säule - Fahrerseite anbringen

Zusätzliche Wartungsarbeiten (gegen gesonderte Berechnung)
Bremsanlage Alle 2 Jahre: Bremsflüssigkeit erneuern (Arbeitsposition 12 154 4)
Klimaanlage Alle 3 Jahre: Temperatur an der Auslassleitung - Verdampfer prüfen. Leitungen - Klimaanlage auf Beschädigung und Undichtigkeiten sichtprüfen (Arbeitsposition 34 619 1)
Kühlsystem Alle 4 Jahre - Kühlerverschluss auf Beschädigung prüfen, ggf. erneuern
Kühlsystem Alle 6 Jahre - Blaues/grünes Kühlmittel ablassen, Kühlsystem spülen und mit violettem Kühlmittel Super Plus auffüllen(Arbeitsposition 24 122 4)
Kühlsystem Alle 10 Jahre - Orange/pinkfarbenes Kühlmittel ablassen, Kühlsystem spülen und mit violettem Kühlmittel Super Plus auffüllen(Arbeitsposition 24 122 4)
Kühlsystem Alle 10 Jahre - Entleeren, spülen und mit violettem Kühlmittel Super Plus auffüllen(Arbeitsposition 24 122 4)

-Nockenwellen-Zahnriemen, Riemenspanner und Umlenkrollen Alle 120.000 km bzw. alle 5 Jahre - Erneuern (ohne automatischem Zahnriemenspanner) (Arbeitsposition 21 304 9)

Aggregateantriebsriemen Alle 150.000 km bzw. alle 10 Jahre - Erneuern - vorderer (dehnbarer) Mehrrillenriemen, wo vorhanden (ohne Klimaanlage)

Ventilspiel Alle 150.000 km (spätestens alle 10 Jahre) Prüfen - Einstellen wenn erforderlich (Arbeitsposition 21 213 5)

Airbags Alle 15 Jahre - Erneuern (Arbeitsposition 40 700 0, 40 701 0)

+ Jährliche Korrosionsschutzkontrolle:

Die jährliche Korrosionsschutzkontrolle ist im Rahmen dieser Arbeitsschritte für Fahrzeuge ab 03/2002 durchzuführen - siehe detaillierte Checkliste D1466.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben