Versuch Mondeo 2,5 Bj 1998 nach 10 Jahren zu starten, vergeblich

Casaspeed

Newbie
Registriert
28 September 2022
Beiträge
2
Ort
Köln
Hallo,
ich habe in einer Garage einen Ford Mondeo 2,5 Ghia von Baujhar 1998 stehen. Dieser wurde das letztemal vor 10 Jahren gefahren, und steht seitdem in der Garage. ich habe eine neue Batterie eingebaut und versucht zu starten , leider vergeblich. Startgeäusch ist hörbar , also Anlasser und so, allerdings ohne zu zünden. Tank ist voll.
In den verschiedenen Foren glaube ich herausgelesen zu haben, dass es mit der Wegfahrsperre zu tun haben könnte, allerdings ist dort meistens gar kein Zünden, bzw. kein Anlassergeräusch erwähnt. Habe beide Schlüssel ausprobiert.
Ich habe so ca. 10 Startversuche a´10 sec gemacht. Kein Erfolg. Mehr wollte ich der neuen Batterie auch nicht zumuten.
Was kann ich tun?
Freu mich über support
Dirk
P.S. : Das Fahrzeug ist von meinem verstorbenen Vater und in einem Topzustand, falls jemand an sowas Interesse hat.... es steht in Köln.
 

rst

Benzin im Blut
Teammitglied
Moderator
Registriert
20 Februar 2010
Beiträge
4.761
Ort
Köln-Lövenich
Bei defekter WFS würde auch der Anlasser nicht drehen .
Ich vermute mal das die Kraftstoffpumpe im Tank nicht läuft die werden gerne mal fest .
Hab ich bei meinem Bastelpuma auch immer wenn der länger nicht gestartet wurde .

Ist der Mondi ein Turnier? Wenn ja , dann ...
 

Casaspeed

Newbie
Registriert
28 September 2022
Beiträge
2
Ort
Köln
Ah, okay.
Das heisst, wenn die Wegfahrsperre aktiviert ist, würde es gar kein Anlassgeräusch geben.
Ist übrigens nen 5 Türer, also Fließheck.
Danke für deine Antwort
 

rst

Benzin im Blut
Teammitglied
Moderator
Registriert
20 Februar 2010
Beiträge
4.761
Ort
Köln-Lövenich
Richtig und die LED von der WFS in der Uhr würde nicht ausgehen und ständig blinken .
Fals du Hilfe brauchst ...
 
Oben