Sierra Zentralverriegelung

D

devoid

Gast im Fordboard
Hallo,

ich habe bei meinem Sierra folgendes Problem.

Ich kann meinem Hobel nicht mehr aufschliessen auf der Fahrerseite, abschliessen geht noch. Auf der Beifahrerseite geht noch beides.

Ich habe dann die Innenverkleidung der Fahrertür mal abgebaut und habe gesehen dass das Gestänge noch funktioniert. Darunter ist dann so ein kleiner weisser Kasten wo das Gestänge reingeht. Kann es sein das das öfter mal kaputt geht?

Als Lösung hatte ich mir überlegt folgendes einzubauen:


RC 100

oder

MT 150


Und bei der letzteren, weiss da jemand ob das beim Sierra funktioniert. Er steht ja nicht mit in der Liste.


Danke im vorraus

MfG.
 
G

Gangstahunta

Gast im Fordboard
Sierra

Bei meinem Sierra tut sich gar nichts mehr beide Schlösser sind hin und das liegt nicht an der ZV. Ich denke die Plättchen im Schloss sind hin.

am besten ZV mit FB , dann können dir die Schlösser egal sein.
 

youngtimer

Foren Ass
Mitglied seit
4 Februar 2003
Beiträge
305
Habe genau das gleiche Problem-aber aus Faulheit noch nix dagegen unternommen... :zunge:
Ich denke aber eher, daß das Problem nicht so sehr bei der ZV zu suchen ist, sondern vielmehr beim Schloß in der Tür. Wenn es die ZV wär, dann könnest Du die Tür noch öffnen-nur die ZV würde nicht arbeiten (wie bei einer leeren Batterie). Aber zumindest bei mir geht die Tür überhauptnicht auf.
Bekanntlich ist das System (mit den runden Schlüsseln) sehr anfällig gegen Abnutzung (deshalb geht´s auf der Beifahrerseite noch-wird ja nicht so oft benutzt).
Ich habe schon überlegt, die beiden Schlösser einfach gegeneinander zu tauschen. Ist erstmal die billigste Möglichkeit.
Eleganter ist natürlich der Einbau einer Fernbedienung (steht bei mir wohl im Sommer an).
Bei der MT 150 kann ich nicht genau sagen ob´s geht-aber anzunehmen ist es, da ja für alle Typen bis auf den Galaxy die gleiche Artikelnummer angegeben ist und Du somit für alle auch den gleichen Kabelsatz erhältst.
Ansonsten guck mal bei in-pro hier
Da gibts auch noch vernunftige Fernbedienungen
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.307
tja, und wenn dann die batterie der fb leer ist kommste trotzdem nicht ins auto :wirr:

nene, aber die idee, fahrer- und beifahrerschloss zu tauschen ist schon elegant
 

youngtimer

Foren Ass
Mitglied seit
4 Februar 2003
Beiträge
305
Original von Guido
tja, und wenn dann die batterie der fb leer ist kommste trotzdem nicht ins auto :wirr:
Aber Guido-bei einer FB bleiben doch die Schlösser im Normalfall erhalten. (es sei denn Du "cleanst" sie wech... 8) )
Und dann kannst Du doch immernoch mit nem Schlüssel aufschließen. :D :D :D
 
Beitrag enthält Werbung
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.307
naja, nur: du baust dir die fb ein, weil (!) die schlösser kaputt sind - und aus macht an gewohnheit der bequemlichkeit denkst du dann auch nicht mehr daran, die schlösser zu tauschen / reparieren - bis die batterien leer sind.
jetzt verstanden, was ich meinte?
 

youngtimer

Foren Ass
Mitglied seit
4 Februar 2003
Beiträge
305
Jo schon klar was Du meinst. :D 8)
Also ein Schloß sollte schon noch funzen-sonst sieht´s wirklich trübe aus. Übrigens nicht nur wenn die Batt. von der FB leer ist-die Autobatt. sollte dann auch immer schön geladen sein-sonst hast Du zwar eine schöne FB aber die ZV geht trotzdem nicht... :D
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.307
gut. wieder zurück zum thema...

also: ein tipp war: schlösser tauschen
 

youngtimer

Foren Ass
Mitglied seit
4 Februar 2003
Beiträge
305
Dann gleich noch ein Tip hinterher-wenn beide Schlösser nicht mehr gehen-wie bei Gangstahunta-danngeht zur Not noch das Schloß vom Kofferraum. Der hat ja eh ne Fernentriegelung,da ist es nicht so wichtig , ob das Schloß funktioniert.
 
D

devoid

Gast im Fordboard
Kofferraum geht bei mir auch nicht mehr, hatte sogar schon überlegt den Aufwand zu betreiben AUDI-Türgriffe mit Schlössern einzubauen.

MfG
 
J

jady

Gast im Fordboard
ähmm,doofe frage vielleicht.aber,ist das türschloß nicht eigentlich ein mechanisches teil mit schlüsselführung,schließzapfen und so?was kann denn da verschleißen?selbst bei meinem fiesta bj 78 ist da nix verschlissen.ich kan mir da dann schon eher vorstellen daß die steuerelektronik der zv verschlissen ist.D.h. die kontakte runter sind.lass mich aber gerne eines besseren belehrenvielleicht hat ja einer ein pic wie die komplette mechanik ausschaut,dann kann ich mich mal schlau machen wie man das lösen kann.
gruß jady
 
Beitrag enthält Werbung
 
G

Gangstahunta

Gast im Fordboard
Also es ist eine Verschleißerscheinung und ich hab noch zwei Türen ohne Schlösser zu liegen welche wieder an meinen Sierra rankommen. Kofferraumdeckel hat auch kein Schloß mehr.Für den Notfall kann man einen Schalter einbauen der das Auto öffnet und ausserdem kann man ja kleine Knopfzellen mitführen.
 

youngtimer

Foren Ass
Mitglied seit
4 Februar 2003
Beiträge
305
@ jady
Im Sierra (wie auch im Escort und...?) hast Du nicht so einen gewohnlichen Schlüssel wie bei Dir im Fiesta. Also nicht so einen mit Bart, sondern einen runden mit kleinen Vertiefungen. Und in diese Vertiefungen fallen dann im Schloß kleine Blättchen, die dann die Verrigelung freigeben. Ähnlich wie die Stifte bei einem normalen Schloß/Schlüssel.
Und diese Blättchen unterliegen nunmal einem normalen mechanischen Verschleiß durch Abrieb (Schlüssel rein und raus).
Zum Leidwesen aller Fordfahrer mit den runden Schlüsseln ist dieser Verschleiß höher, als bei einem normalen Schloß. Das fängt mit einem kleinen Haken beim schlißen an und endet beim Totalausfall. Erst die Fahrertür-dann Zünschloß und je nach Beanspruchung dann die anderen Schlösser.
Übrigens leidet darunter auch die Sicherheit-ich konnte z.B. mit meinem Sierraschlüssen den Escort meiner Schwester abschließen-nur auf ging (noch) nicht. 8)
 
J

jady

Gast im Fordboard
ahh,so läuft der hase.ich hatte auch mal vor die alten schlösser gegen diese "neuen" zu tauschen wenn ich die alten nicht wieder gangbar bekäme.zum glück ging dann doch alles.wieso wechselt ihr dann diese innenteile nicht gegen ältere aus.das gehäuse sollte eigentlich gleich sein.
 

Micky

Superposter
Mitglied seit
20 Dezember 2002
Beiträge
2.823
@Youngtimer
Mit einem runden Schlüssel kannst du JEDEN Ford mit rundem Schloss abschliessen...
Nur auf, zum Glück, nicht... :D
 

youngtimer

Foren Ass
Mitglied seit
4 Februar 2003
Beiträge
305
@Micky

Original von MickyausHamburg
@Youngtimer
Mit einem runden Schlüssel kannst du JEDEN Ford mit rundem Schloss abschliessen...
Nur auf, zum Glück, nicht... :D
Das wußt ich ehrlich gesagt noch nicht-macht man ja auch nicht alle Tage. :D
Bei mir war´s Zufall-hatte beide Schlüssel einstecken und den Falschen gegriffen...
Andersrum gings übrigens nicht-Escort Schlüssel hat beim Sierra nicht geschlossen.

@jady

Dann brauchtest Du aber auch noch ein passendes Zündschloß-oder hast Du gern zwei Shlüssel für Dein Auto? ;)

da halte ich dann die FB für die ZV doch für die bessere, weil elegantere und bequemere Lösung. Und im Moment kann ich noch damit leben, mein Auto auf der Beifahrerseite aufzuschließen. Es sieht immer so schön höflich aus, wenn ich meiner Madame die Tür zuerst aufmache... :D :D :D
Muß ja keiner wissen, daß es nicht anders geht... 8)
 
T

taunus-tm

Gast im Fordboard
also aus erfahrung meines Kombi:
heckklappe: ging immer schwerer und aus faulheit denn nur noch die innenveriegelung benutzt - nach 1/2 jahr ging es gar nicht mehr. habe es zerlegt und festgestellt das durch feuchtigkeit und türschlossenteiser vom vorbesitzer 0 fett drin war und einen kleines Röllchen mit rost überseht und somit nix ging.
aus ein einzelteilschloss (bausatz zum selber fummeln)fand ich die passenden ersatzteile und nach dem ich alles getauscht habe weis ich beim nächsten mal muss ein neues her.
TÜRSCHLOSS eenteiser ist der größte schrott es verdrängt das fett und nach und nach kann sich immer mehr wasser oder feuchtgikeit drin verteilen.

Türschlösser tauschen r gegen l:

jaein wen ihr hinten das plastikteil für den haken tasuch möglich ansonsten sind sie alle seiten gesteuert rechts für rechts und links für links.

bei den alten schlösser (taunus und co) soweit zerlegen wie es geht säubern mit bremsenreiniger TROCKEN!!!!! und mit kettenfett aus der dose, zerläuft zu erst und wird den etwas zäher aber bleibt flüssig, einsprühen und zusammen bauen.

dann kommt auch keien feuchtigkeit mehr rein und mann brauch die scheiss Enteiser nicht mehr.

das beste mittel ist immer noch einen satz Türschlösser zum bauen kaufen und genau nach den alten zusammen bauen - die plätchen haben nummern das für tür und heck und handschuhfach.

[schild]Fordliche Grüße TM.[/schild]
 

youngtimer

Foren Ass
Mitglied seit
4 Februar 2003
Beiträge
305
@ tm

Wo gibt´s diese Bausätze-hab bisher davon noch nix gehört (weil ich mich damit noch nicht befaßt habe 8) )

Bei den alten Schlössern (Taunus 22 Jahre, Fiesta 15 Jahre und Transit 26 Jahre alt) habe ich noch nie Probleme gehabt. Nur bei den verd... runden Schlüsseln gibt´s laufend Ärger.
Mein Schwesterherz hat sich vorige Woche von Ihrem Essi getrennt und ist auf Fiesta umgestiegen (BJ. 91-runder Schlüssel) und siehe da-das Schloß in der Fahrertür hakt... :kotz: Wird wohl auch nicht mehr lange funzen...
 
T

taunus-tm

Gast im Fordboard
@ youngtimer
die schlossbausätze gibt es bei jeden fordhändler mann mus nur nach fragen.
die gucken ein dumm an fragen denn was mann damit will, die sollen die dinger nur verkaufen und nix reden.
so ein bauzsatz besteht aus ca 100 einzel teilem weil diverse plätchen doppelt drin sindfeder und so ist aber kein problem wichtig sind die plätchen mit federplätchen und die kleien rolle darin , sieht aus wie ein dicker draht durchmesser ca 1mm länge ungefähr 12-15mm.

wie gesagt ist eien fummel abrbeit aber mit feingefühl geht sowas.
 

youngtimer

Foren Ass
Mitglied seit
4 Februar 2003
Beiträge
305
@ tm

Jo Danke für den Tip-werd es im Sommer vielleicht mal in Angriff nehmen, wenn mein Sierra seinen "Sommerschlaf" hält...
 
D

devoid

Gast im Fordboard
Weiß denn jemand ob an der Zentralverriegelung vom Sierra permanente 12 V anliegen wo dann nur die Polarität gewechselt wird beim Kompressor, oder ob es Stromintervalle gibt die zum schalten genommen werden?


MfG
 
J

jady

Gast im Fordboard
ich hoffe ihr erschlagt mich jetzt nicht aber,ich gehe jetzt mal von anderen herstellern aus (opel :D ).erst wenn der schlüssel gedreht wird wechselt die polarisation des stroms. D.h. 3 kabel gehen zum schließzylinder, 2 davon schicken den strom dann zu den anderen 2-4 stellmotoren.je nachdem in welche richtung der schlüssel gedreht wird läuft mal auf kabel A + und auf kabel B gleichzeitig - (minus).und genauso,nur umgekehrt wenn man den schlüssel andersrum dreht.
das gleich prinzip nur mit mehr elektrik und diversen gebern ists beim 5er BMW e34.
gruß jady :wow
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben