FL Bj. 12.2014 Vorderreifen innen weiter runtergefahren als außen Achsgeometrie schuld?

C

Cleaner

Gast im Fordboard
Hallo,

ich fahre seit Dezember 2014 einen Fiesta den (JA8, mk7.5, mk7 FL oder wie auch immer ^^)
1l ecoboost Motor mit ner Laufleistung von ca 20000km moderate Fahrweise 5-5,5l verbrauch als Orientierung ^^


Verbaut sind vorne und hinten die Sommerreifen vom Werk: continental 195x60 R15
und habe vorne auf beiden Seiten weniger Profil drauf als außen Profil sind mitte 1,8 und nach innen 1-1,5mm weniger
hinten hab ich 5mm profiltiefe diese sind auch gleichmäßig abgefahren.

Hatte bei der ersten Inspection dann beim Autohaus deswegen nachgefragt und die sagten mir dass an der Achsegeometrie vom Fiesta liegt
"Der Fiesta ist auf Komfort abgestimmt und bei jeder Kurve, die schärfer oder nahe an 90° rankommt, ist der Reifenverschleiß innen höher als außen" So ähnlich wurde mir das dann vom KFZ-Meister meines Autohauses erklärt

Das der Verschleiß bei nem Vronttriebler generell höher ist is mir klar aber sollte das nicht gleichmäßig sein? Meine Vermutung wäre der Sturz oder Spur(wobei er keine Lenkrad falschstellung hat)
könnt ihr dies bestätigen, das das wirklich am Fahrwerk liegt? Oder ist euch das auch neu und ihr vermutet auch was mit der Spur oder Sturz? Oder hat jemand das auch bei seinem Fiesta ?

mfg Cleaner
 

Baumschubser

Megaposter
Mitglied seit
4 November 2004
Beiträge
3.382
Fahr in eine andere Werkstatt, hast doch Garantie auf das Auto. Die Reifen sollten bei normaler Nutzung auch normalen Verschleiß zeigen. Die sollen eine Achsvermessung machen, dann sind alle schlauer.
 

rst

Megaposter
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
20 Februar 2010
Beiträge
4.451
also wenn nach 20.000km hinten noch 5 mm und vorn die reifen 1,8 mm haben , 1,8 mm bedeutet : verschleißgrenze erreicht ,
dann stimmt da was mit der fahrweiße nicht . ;)
wenn die reifen nur auf der innenschulter bzw nur auf der außenschulter abgefahren ist , dann stimmt da was mit der spur nicht .
allerdings fällt das nach 20.000 km laufleistung nicht mehr unter die garantie , da zum einen reifen verschleißteile sind
und zum anderen der hersteller nicht weiß wie der fahrzeugnutzer das fahrzeug bewegt
und evt eine achsdeformierung durch unsachgemässe nuzung nicht ausschliessen kann .

laß eine achsvermessung machen und kauf dir 2 neue reifen , da die ja eh schrott sind
aber auf garantie wird da nichts übernohmen werden .
 

Baumschubser

Megaposter
Mitglied seit
4 November 2004
Beiträge
3.382
Die Reifen fallen natürlich nicht unter Garantie, die Achsvermessung sollte man aber aushandeln. Zumal der Händler ja gesagt hat, dass das normal wäre. Ich halte es nicht für normal.
 

rst

Megaposter
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
20 Februar 2010
Beiträge
4.451
Händler erzählen viel wenn der tag lang ist ;)
auf garantie bekommt mans trotzdem nicht
wenn dann macht es der händler aus kulanz
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben