tttt

Lebende Legende
Mitglied seit
11 September 2003
Beiträge
1.956
schaut euch mal das an.
was haltet ihr davon? bringt das viel klangverbesserung oder ist das gledverschwendung? kennt jemand was besseres? oder kann das jemand billiger besorgen?
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
ja das dingen soll 100%ig sein geld wert.Wer sowas braucht kann das Teil getrost nehmen.gut vier Bänder sind nicht die welt aber fürs gröbste reicht
 

tttt

Lebende Legende
Mitglied seit
11 September 2003
Beiträge
1.956
ich denke vier bänder reichen mir auf jeden fall. hoffe ich. werd ich also auch heut bestellen. im winter hab ich endlich zeit meine carhifi anlage um zu bauen. und 2 andere anlagen muß ich auch noch bauen. aber jetzt wo ich frei hab hat mein kätzchen vorrang.
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
ja der xetec is ja nun schon fast das non plus ultra teil in sachen equalizer aber der preis da haste recht.ich denk mal der GZ reicht auch schon aus wenn du nicht unbedingt zum SQ wettbewerb willst
 
Beitrag enthält Werbung
 

tttt

Lebende Legende
Mitglied seit
11 September 2003
Beiträge
1.956
mir muß der GZ reichen. hab für die lautsprecher und den ganzen rest so viel ausgegeben, dann soll auch noch ein neues radio rein und der kofferraum soll neu gemacht werden. da ist net mehr so viel geld da um es so zum fenster rauszuwerfen.
 

Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
Hi Leute,

der Ground Zero GZEQ 4.7 ist ein 4-Band parametrischer Equalizer. Das heißt .... er lässt sich in der Stärke und Tonhöhe einstellen.

Ein parametrischer EQ. besitzt einen Regler, mit dem
man die Frequenz in der er wirken soll anpassen kann. Dies hat den Vorteil, dass man gezielt die zu bearbeitende Frequenz anwählen kann.

4 Bänder sind dann meist ausreichen.


Grüße
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
@ Achim
ja is schon klar aber er hat ja vier Frequenzbänder

20 -70 Hz
150 - 400 Hz
1,5 - 4 KHz
4 - 20 KHz

wenn du nun nen peak bei sagen wir mal 100Hz oder bei 250Hz runter haben willst wird das mit dem GZ nichts.zumal deer GZ nichtmal Frequenz übergreifend ist.

Der Xetec is um längen besser er hat 6 Kanäle und die sind Freqenzübergreifend zudem kann man dort sogar die Filter Güte einstellen :respekt
 

tttt

Lebende Legende
Mitglied seit
11 September 2003
Beiträge
1.956
sagt mir mal was ihr mir empfehlen würdet. und immer nen preis dazu. noch hab ich die wahl hab noch nix gekauft. ich will zwar eigentlich das beste, aber möglichst umsonst.
 

tttt

Lebende Legende
Mitglied seit
11 September 2003
Beiträge
1.956
den finde ich sehr gut, weil der 1/2 din schacht brauch. auf deutsch: den kann ich unter den radio mit den den schacht reinmachen.
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
[offtopic]@ tttt du kannst deinen Beitrag auch mit dem EDIT Button editieren
und mußt nicht zwei nacheinader schreiben[/offtopic]

Also der Planet Audio is ja wirklich nich so toll, OK klein aber mehr auch nicht
Ich würd dir den hier empfehlen, da stimmt alles preis und leistung.Es gibt noch bessere OK, aber ich wollt in deinem Preissegment bleiben.
 
Beitrag enthält Werbung
 

tttt

Lebende Legende
Mitglied seit
11 September 2003
Beiträge
1.956
auch sehr schön. aber ist echt die frage lohnt es sich für sowas so viel gelz auszugeben? macht das so viel am klang aus? oder soll ich das geld lieber beim nächsten radio drauflegen und hab dadurch das gleich plus an klang?
 

Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
Hi,

EQ's sind Notlösungen wenn die Hauptlautsprecher nicht so toll sind.... oder durch ungünstige Montage Löcher in den Frequenzen vorhanden sind.

z.B. im Golf vorne unten.

Es kann gut sein dass dir deine LS vorne nicht so gefallen.... dann kann ein EQ weiter helfen. Das muss aber ein Versuch zeigen, vorab kann dir das niemand sagen. Ist eben von der Fahrzeuggeometrie, der LS und deines Geschmacks abhängig.

Wenn es einer von den oben genannten sein muss ... dann würde ich den Ground Zero GZEQ 4.7 nehmen. Der ist recht günstig, auch wenn er nicht Frequenzübergreifend ist sollter er die nötigsten Unebenheiten ausbügeln.

Mehr Wert sollte mann auf Qualität der LS und des Steuergerätes legen.

Was gut sein kann ist dass deine Hochtöner im Spiegeldreieck scharf klingern. Das kannste mit einem Spannungsteiler (zwei Wiederstände pro Seite ) reduzieren. Bei den Mittel/Tieftönern seh' ich bei den hohen Einbauplätzen im Cougar keine so großen Probleme.

Aber ich versteh' schon dein Anliegen. Der dooofe Radioschacht im Cougar ist wirklich nicht schön wenn mann 'n DIN Gerät einbaut.
Es würde mit 'nem zusätzlichen 1/2 DIN Gerät wesendlich besser aussehen....


Ciao
 

tttt

Lebende Legende
Mitglied seit
11 September 2003
Beiträge
1.956
die einstellung der hochtöner ist kein problem und auch die 16er vorne sind kein problem. die weiche von dem system hat 6jumper zur klangeinstellung. das ist voll genial. da kann man hochtonpegel mitteltonpegel und verschiedene klangbilder einstellen, aber hinten geht bei den axton net so viel.
 

Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
Hi

Mach sie erst mal rein und hör dir die Sache an.

Die LS hinten sollten nur die Räumlichkeit unterstützen und so laut eingestellt sein, dass sie gerade hörbar sind. Du wirst sehn (hören) dass das Klangbild von hinten nicht gaaanz so wichtig ist wie das von vorne.

Wie schon gesagt - ein EQ nur im Notfall also dann, wenn er gebraucht wird.

Im Signalweg sollten so wenig Geräte wie möglich sein. Meist wird durch ungezielten Einbau eines EQ's der Klang nur verbogen ... aber nicht besser.

edit: der Audio System den mondeo_wb vorgeschlagen hat "ist auch nicht von schlechten Eltern" PM/4


Ciao
 
P

Peacekeeper

Gast im Fordboard
@ achim
wie verändert sich denn das Signal, wenn du den HT über nen Spannungsteiler laufen lässt? An der Frequenz wird doch bei ohmschen Widerständen nix geändert, oder?
 

Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
Hi,


der Spannungsteiler ändert nicht die Impendanz und nicht den Klang, er ändert nur den Pegel.

Das heiß ... ich hab' mich vorhin falsch (unausreichend) ausgedrückt.

Wenn der HT zu laut ist kann man den Pegel durch 'nen Spannungsteiler reduzieren.... das hilft aber bei einer Montage im Spiegeldreieck.

Schau mal daaaaa .... Spannungsteiler

Ciao
 
P

Peacekeeper

Gast im Fordboard
ah ok, danke, hab mir schon fast gedacht, dass es nur zur Dämpfung ist, aber man fragt ja lieber nochmal nach
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
du soltest auch befor du denn hochtöner feste einbaust, hören wo wer am besten klingt.Das mach ich immer mit dopelseitigen Klebeband, da kannste die auch verschieden ausrichten (mehr zur scheibe, weiter runter und und und)Das kann ne menge ausmachen.

Ja und ein EQ nützt in denn seltesten fällen wenn man ihn nach gehör einstellen muß, das geht am besten mit nem Laptop nen micro und der endsprechenden Software.

Ich persönlich würd denn EQ weg lassen und das Geld beim Radio draufpacken.Die haben meißt auch EQ drann. Wenn du dich nen bissl schlau machst (oder uns fragst :D) bekommst du nen gutes Radio mit deinem EQ und evtl. sogar mit Laufzeitkorektur für recht günstiges Geld.

Es gibt natärlich auch Radios mit nem xtra Micro die messen ihren EQ und die Laufzeitkorektur selbst ein.
 

tttt

Lebende Legende
Mitglied seit
11 September 2003
Beiträge
1.956
das mit dem ausrichten der hochtöner kann ich noch machen, da die in der halterung drehbar sind.
für die vorderen boxen berauch ich eigentlich keinen EQ bei der weiche kann man volgendes einstellen
1. high phase
2. Hochton Pegel (in vier stufen)
3. mittelton Phase
4. die charakteristig des bass
dafür sind 6 jumper da.
den EQ spar ich mir dann doch und leg das aufs radio drauf. hab da auch schon was im auge.
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
was haste denn im Auge? Nen EQ bringt eh nicht viel wenn du denn nur für die zwei Lautsprecher vorn nehmen möchtest.Nen EQ is mehr für aktiv anlagen mit mehrern mitteltöner oder Kickbässen und sonstigem gedacht.
 
M

Machine

Gast im Fordboard
Also einen Equalizer nimmt mann dann wenn mann Probleme mit dem Frequenzgang hat. Deswegen ist es am besten wie der mondeo_wb schon sagte Frequenzgang mit Mikro und Laptop messen und dann schauen wo die Fehler sind. Und mit dem Equalizer glättet mann am besten nur Erhöhungen im Frequenzgang weil man die einfach dämpfen kann, bei Senken muß mann aufpassen da mann die Lautsprecher schnell überlastet und dann können Sie kaputtgehen.
Deswegen finde ich es etwas unsinnig einfach mal so einen Equalizer zu kaufen, dann kauf dir lieber ein besseres Radio, das wird dir mehr bringen. Aber nicht so ein selbsteinmessendes, die verbiegen den Frequenzgang mehr als das Sie ihn richten.
 

tttt

Lebende Legende
Mitglied seit
11 September 2003
Beiträge
1.956
ich wollte mir wieder ein blaupunktradio kaufen. das eine war im test recht gut. ich glaub 550€ kostet das. bin von blaupunkt voll überzeugt.
 

tttt

Lebende Legende
Mitglied seit
11 September 2003
Beiträge
1.956
ich dachte an das blaupunkt bremen cd 72 war in der car&hifi recht gut. nur stör mich, das es keine mp3 daten lesen kann.
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Scorpio MK1 5
P Audio / Navigation 8
D Audio / Navigation 14

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben