Boxen Volumen Berechnen

B

BlackPuma2002

Gast im Fordboard
Hallöle Leutz !

Da ich gerade dabei bin meine Anlage neu zu gestalten wollt ich mir meine Subwoofer Kiste genau passend selber bauen...

Des war aber schwieriger als ich zuerst dachte, weil.....

Es war die Volumenberechnung eines Pyramiden stumpfes wobei ich fast inne Tischkannte gebissen hätte... :kotz:

So wenn ihr eine Kiste bauen Wollt die an die Rückbank im Winkel angepasst ist sieht die in etwa soo vonner seite aus..



H = Höhe
L1 = Länge1
L2 = Länge2
ML = Mittlere Länge

Dann brauchen wir noch die Breiten angaben...


B1 = Breite 1
B2 = Breite 2
MB = Mittlere Breite

soo die Faust-Formel heist AM x H = V

AM = Mittlere Fläche
H = Höhe
V = Volumen

Damit kann man sich eine ca. Angabe errechnen...
Wobei darauf zu achten ist das 1000cm³ 1 Liter entspricht ! / nicht so wie ich mit 100 gerechnet habe :rolleyes2:

Beispiel :

Meine Kiste ist 66cm lang (B1) und 38cm Breit (L1)

Wir rechnen 66cm x 38cm = 2508cm²

So wir rechne die Mittelfläche aus...

ML 31cm x MB 66cm = 2046cm²

Soo jetzt rechnen wir das Volumen mit AM x H aus..

Am 2046 x H 28 = 57288 cm³ : 1000 = 57,288 Liter Volumen !

So an der Formel hab ich fast 3 Stunden gerechnet weil mir die Flächen zahlen zu groß vorkamen, weil ich ja in cm rechne und nicht in Metern !! *lol / wenn dummheit........

Hoffe ihr könnt was damit anfangen, denn soo kann man sich die Optimale Kiste für seinen Subwoofer bauen, denn die Originol kisten sind nicht immer in der grösse die der sub braucht zum "Atmen" !!!

Mein Sub braucht ca 68L Volumen für Optimalen Klang, die Kiste hat aber nur ein Volumen von 57L dh, die Kiste ist eigendlich zu klein ...
Aber Original Emphaser.......

So und für das Reflex Rohr kommt auch noch mal ne Formel damit man weis wie lang und welchen Durchmesser es haben muss, denn das kan entscheident bei der Resonanz sein...

Denn wenn nicht genug Druck entweichen kann Arbeitet der Sub gegen den eigen druck im inneren der Kiste....es sei denn er ist dafür ausgelegt !

Na denn wünsch ich euch ma viel spass beim Rechnen und Basteln, ich werde in 3 Stnden Damit anfangen *fg :gaehn
 
I

Interrozitor

Gast im Fordboard
hallo
hier ist noch ein berechnungsprogramm!!

http://207.44.180.162/thread.php?threadid=3905&sid=

oder eine einfache Faustformel

bei einer Fläche von 32cmx32cm
(passen die meisten woofer rein)
jeder zntimetr nach hinten entspricht einem Liter volumen!!

also ist die kiste 50cm Tief hat sie ca 50 Liter!!
 
B

BlackPuma2002

Gast im Fordboard
Öhm ja ...

Das spricht vieleicht für Rechtwinklige und Würfelförmige...

nur wenn du eine Kiste selbst bauen willst die an dein Kofferaum angepasst ist aus platzmangel, kannst du das vergessen....

Weil du ja genau wissen must wieviel Volumen du brauchst..
Bestes Beispiel kleine Kofferräume, wie bei meinem Puma !

Ich habe jetzt eine Kiste die Optiimal für den Sub ausgelegt ist, die fast perfekt in den Kofferaum integriert ist und wenig platz braucht, dabei aber optimalen klang hat...

Es geht ja nur darum wenn du ene schräge in der kiste hast...

Ps. das programm soll ein leihe begreifen ???
Wer weis den bitteschön alle lautsprecher ausm Kopp und da sind nicht mal die hier erhältlichen drinne aufgeführ, aber Trotzdem Danke !
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.307
@Interrozitor: der link zum NB-Board geht, der link DA aber nicht!
 
S

Scuttereddreams

Gast im Fordboard
@blackpuma:
kleide die innenwände der kiste mit dämmmatten aus ... dadurch wird das volumen der box virtuell vergrößert ...

aber würde sagen die kiste die du das berechnet hast müßte gut sein ..
und die sache mit dem reflexrohr .. einfach testen ...

so mache ich es immer .. kiste bauen ( gehäuse geschloßen ) und anhören .. dann reflexrohr rein .. anhören und so weiter ..
find damit kommst du weiter als mit 1000 formeln :)
 
Beitrag enthält Werbung
 
I

Interrozitor

Gast im Fordboard
wie du baust erst eine Kiste für den Bass geschlossen und dann wenn sie dir nicht so richtig gefällt machst du ein bassreflex aus der kiste???

also normalerweise brauchen reflex kisten mehr volumen....!!!!


@ BlackPuma2002
ja war ja nur ne faustformel für gerade gehäuse!!!

klar sind schrägen besser!!
der platzersparnis wegen..
meine kiste ist trapezförmig-also zwei schräge seiten...
sonst hätte sie nicht in mein Damaliges Coupe´gepaßt!!
 
S

Scuttereddreams

Gast im Fordboard
ei lochsäge, loch rein und rohr rein ..

in unseren landen würde man sagen " dat is knaup" :)
aber bis weilen bin ich noch immer zu dem gekommen was ich mir vorgestellt hab ...
 
I

Interrozitor

Gast im Fordboard
ja das ist doch die Hauptsache...das es dir gefällt!!!
 
B

BlackPuma2002

Gast im Fordboard
@ Interrizor !

TRHX for tipp mit der Dämmwolle und den matten !

Die sind da schon originol drine !

Naja ging mir auch nur darum das die originale "HOHL" klingt, irgendwie nach nix...

Hab die denn mal aufgeschraubt und denn den sub rausgenommen und da war die wolle hinter, hab dann einfach die Noppenmatten reingeklebt und dann die Wolle wieder reingestopft aber etwas mehr als drinne war !

Naja der erfolg spricht für sich , habe das ganze dann etwas kleiner für mein Kofferaum nachgebaut und der klang ist absolut grotten Tief !!

Sofar THX @ All für die Tipps !!
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
Nochmal Kurz was zu eurer "Faustformel" 3,2dmx3,2dm=10,24dm² das z.b. mal 3dm nach hinten macht ca. 30 liter das kommt hin und wenn du jetzt nen Pyramidenstumpf haben willst ist das doch ganz einfach.Wenn du die auf die maße der unteren platte z.b. 5cm zutuhst und dann die 5 cm von der oberen platte abziehst wird es schräg und dein volumen bleibt so. :wink2:
 
T

Toseman

Gast im Fordboard
Wie wärs denn mit WinISD? Damit kannst du zum einen Gehäuse passend für deinen Lautsprecher berechnen. Zum Anderen hat das auch gleich ein Tool zur Berechnung der Maße inkl. Berücksichtigung der Plattendicke dabei (für Quaderförmige oder mit einer abgeschrägten Seite). Zusätzlich ist auch noch ein Tongenerator drin, damit du gleich noch die Fähigkeiten deiner Boxen testen kannst (vorausgesetzt du hast nen Laptop oder ein langes Kabel :D)

P.S. Das Proggi berechnet die optimale Kiste, ohne die Raumeigenschaften des Autos zu berücksichtigen (das kann praktisch kein Programm weil ja jedes Auto verschieden ist). Das ganze ist also nur eine Grundlage auf die man aufbauen kann.
 
Beitrag enthält Werbung
 
I

Interrozitor

Gast im Fordboard
also es gibt programme,die berücksichtigen die fahtzeug Akkustik...allerdings kriegste die nicht irgendwo runtergeladen!!!

die Bei dietz/ Kicker haben so ein programm!!
 
T

Toseman

Gast im Fordboard
Hmm ja gut, sagen wirs mal so: Es gibt kein Programm, das sich ein "normalsterbilcher" leisten kann, das sowas kann :wink2:

Aber ich muss sagen, die Grundlagen sind schon sehr gut. Wenn du also kein dB-Drag oder irgendwelche Klang-Wettbewerbe gewinnen willst kannst du direkt nach den berechneten Vorgaben bauen.

Ach ja: dass eine Box hohl klingt, kann auch daran liegen, dass das verwendete Holz zu dünn oder zu weich ist und mitschwingt. Ich nehm für "normale" Subkisten immer 19mm MDF, was bei Bedarf noch verstärkt wird. Das hat sich ganz gut bewährt (da hört sich sogar ein Billig-Sub plötzlich besser an). Birke Multiplex ist auch gut (Stabil und trotzdem leicht), dafür ziemlich teuer.

Greetz

Tose
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
Ja Programme die, die Raumakustik berücksichtigen (z.b. Lspcat) kosten nen Schweine geld.Im Auto kann man die "Stehende Welle" die meist Probleme bereitet ja ausmessen und die berechnungs programme geben ja die Resonanzen der Kiste, den lautsprechern und evtl. den reflexrohren an und damit läßt sich schon ne sehr sehr gute Kiste bauen.

unjd zu den werkstoffen also ich hab 24mm Birke Multiplex Holz und muß sagen das wiegt schon einiges ist aber halt auch sehr steif.
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
Ja Programme die, die Raumakustik berücksichtigen (z.b. Lspcat) kosten nen Schweine geld.Im Auto kann man die "Stehende Welle" die meist Probleme bereitet ja ausmessen und die berechnungs programme geben ja die Resonanzen der Kiste, den lautsprechern und evtl. den reflexrohren an und damit läßt sich schon ne sehr sehr gute Kiste bauen.

und zu den werkstoffen also ich hab 24mm Birke Multiplex Holz und muß sagen das wiegt schon einiges ist aber halt auch sehr steif.
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.307
Brauche als Mathe-Genie (<- Ironie pur!) mal bitte eine Zeichnung für ein 30 Liter Gehäuse, Bassreflex, für einen 25er Woofer.
Frontplatte soll 30 x 30 cm sein. Soll ein gleichschenkliges Dreieck werden!
Am besten bitte (!!!) mit Anzeichnung, wo das Bassrefelxrohr ran kommt.
Durchmesser von Rohr sind 8,4 cm
Ach so, als Material will ich 19er MDF nehmen!

Bitte bitte bitte helft mir!
 

Didi

Haudegen
Mitglied seit
15 Januar 2003
Beiträge
585
Wie lang ist das Bassreflexrohr?!?

Hast du so ein Reflexrohr oder willst du dir das den Port aus MDF basteln, quasi als kanal...ginge nämlich auch
 
C

cougarpaule

Gast im Fordboard
Also, bei gleichschenkliges Dreieck und 9 dm² Frontfläch wird die Kiste, das Reflexrohrvolumen mal weggelassen, ca. 67 cm tief. Würde dir aber empfehlen, bei nem 25er Woofer ne größere Front zu nehmen. So hast ja grad mal 2,5cm Platz auf jeder Seite...
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.307
Gut, ich lasse mich ja gerne Belehren. Also ne größere Front. 40 x 40 cm

Und es ist ein Baßreflexrohr mit der Länge von 11 cm. Soll das Rohr sein und kein Kanal...
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben