Benzindruckregler / Power-Bosst-Ventil

R

Royalanarch

Gast im Fordboard
denke das das Thema hier schon einige male aufgegriffen worden ist, jedoch hierzu bin ich nicht fündig geworden:

1. hat sich jemand das Ding einbauen lassen und via Lamdasensor auf 0,89 bei Vollast einstellen lassen und war dann auf dem Prüfstand, wenn ja was kam raus?

2. wie sieht es mit den Abgaswerten bei Teillast aus? Regelt dies dann immernoch die Lamdasonde so das die Abgaswerte noch stimmen?

3.Kennt jemand einen Händler, eine Werkstatt in der Nähe von Giessen/Frankfurt die einen das Ding richtig einstellen?
macht soetwas evt auch der Boschdienst?

4. Man kann doch sicherlich sich das Signal der eigenen Lamdasonde selber zunutze machen mit etwas technischem Geschick und einem Multimeter oder? Jemand Ideen? Welche Spannung entspricht welchem Lamdawert? Kann doch nicht so schwer sein, oder?
 

MarkusH

Foren Gott
Mitglied seit
3 Februar 2003
Beiträge
2.469
Hallo,

1. hat sich jemand das Ding einbauen lassen und via Lamdasensor auf 0,89 bei Vollast einstellen lassen und war dann auf dem Prüfstand, wenn ja was kam raus?
0,89 was?? Kartoffeln?? Ne Maßeinheit wäre nich schlecht....

2. wie sieht es mit den Abgaswerten bei Teillast aus? Regelt dies dann immernoch die Lamdasonde so das die Abgaswerte noch stimmen?
Abgaswerte stimmen noch, Lamdasonde kann das "mehr" an Kraftstoff, was durch den höheren Druck an den Düsen durchschiesst durch Rücknahme der Öffnungszeiten der Einspritzventile gegenregeln

3.Kennt jemand einen Händler, eine Werkstatt in der Nähe von Giessen/Frankfurt die einen das Ding richtig einstellen?
Damit würde ich zum Tuner fahren, der die Dinger auch Verkauft....Sprich Richter bei dir in de r Nähe...

4. Man kann doch sicherlich sich das Signal der eigenen Lamdasonde selber zunutze machen mit etwas technischem Geschick und einem Multimeter oder? Jemand Ideen? Welche Spannung entspricht welchem Lamdawert? Kann doch nicht so schwer sein, oder?
Lambdawert kann man mit dem Oszilloskop sichtbar machen....Ist ein Wechselspannungssignal....Welche Spannung bei welchem Wert anliegt ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich


MfG Markus
 
R

Royalanarch

Gast im Fordboard
mit 0,89 meine ich den Lamdawert für das Gemisch, bei diesem Wert liegt das Leistungsstärkste.

Ford Richter in Kassel kenne ich jedoch höre ich von denen nichts gutes gerade im Bezug zum BDR!

Die sind unfähig das Teil richtig einzustellen.
Die Bauen es einfach ein, halten mal n Druckmeßgerät drann und ruh ist.
...so kann man einfach keine optimalen Werte erreichen. Jedoch wie dann das Gemisch bei Vollast aussieht juckt die überhaupt nicht.Jedoch das man dadurch erst wirklich was rausholen kann, sollte sogar jeder Stift im erstem Semester wissen.
 
H

Hilmar

Gast im Fordboard
Es sollte sich doch schon mal rumgesprochen haben das Lamdasonden bei Volllast nicht mehr Arbeiten!

Und wenn ich den Rest hier Lese Power Boost Ventil und all das andere-- ihr müßt wirklich viel Geld haben. Was haltet ihr von einer Optimalen Zündeinstellung per Computer. Der Preis dafür liegt bei 100,-€ bis 200,-€
und schadet euren Motor bestimmt nicht. Macht jeder Boschdienst!!!!
 
R

rs orion

Gast im Fordboard
@Hilmar
Also das ist so nicht ganz richtig, Lambdasonden arbeiten schon noch das Steuergerät aber ignoriert die Werte der Lambdasonde einfach. Weil sonst würde die Kiste beim beschleunigen nicht mehr aus den quark kommen.Weil eine Lamdasonde kann man nicht einfach so ausschalten aber man kann sie ignorieren ;)

@Royalanarch
also der Wert den du angiebst ist aber von motor zu motor unterschiedlich. Je nachdem was du am Umfeld gemacht hast sprich Zündung,Chip,K&N,Fächer u.s.w . Auf jedenfall hast du aber schonmal den Richtigen Weg eingeschlagen. Weil Richter sagt und schreibt nur durch einstellen probieren :wow d.h. Motor kaputt war es wohl zuviel.

Der BDR sollte auf einer Probefahrt eingestellt werden. So macht Suhe das jedenfals. Wo aber bei dir in der Nähe eine Firma ist kann ich dir leider nicht sagen.
 
Beitrag enthält Werbung
 

MarkusH

Foren Gott
Mitglied seit
3 Februar 2003
Beiträge
2.469
Das mit der Lambdaregelung ist leider nicht ganz richtig....

Seit der Abgasstufe Euro3 und aufwärts müssen die Lambdawerte auch bei Volllast und bei Vollgas weiterhin in die Gemischregelung mit eingehen....
 
M

Mondeoschrauber

Gast im Fordboard
Hi,

weiß ja nicht wie es bei euch ist, aber ich fahre mit einem wert knapp unter Lambda 1, durch diese Absenkung unter ,8... würde bei mir der Motor nicht mehr lange halten, weil ein teil des Benzin auch zur Kühlung benutzt wird! Und was soll das bitte schön bringen bei einem Serienmotor den Benzindruck zu verstellen ?( Klär mich mal bitte einer auf!

mfg

Oliver
 

MarkusH

Foren Gott
Mitglied seit
3 Februar 2003
Beiträge
2.469
@ Mondeoschrauber

Benzindruckregler haben bei Serienmotoren nur einen Vorteil und zwar wird durch den höheren Druck wird ein verbessertes Ansprechverhalten des Motor hervorgerufen....Bei normalen Druckreglern hat man es oft, wenn man mitmal auf Vollgas wechselt, das es sich so anhört als wenn sich der Motor verschluckt.....

Mehrleistung oder sonst was wird damit aber nicht hervorgerufen....
 
R

Royalanarch

Gast im Fordboard
naja, es geht in erster Linie darum, dass man beim Vollgas das Gemisch via BDR auf das Leistungsstärkste einstellen kann, was nicht in der Regel bei Motoren so vom Werk aus gegeben ist.
Da spielen Abgaswerte und Verbrauch sicherlich eine Rolle.

so kurz zur Info: Lamda 0,89 (fett) hier liegt das Leistungsmaximum,
Lamda 1 ( optimal für Abgaswerte) und je magererer ab hier das Gemsich wird, destso sparsamer wird der Motor, soll heißen er kann das Benzin besser verwerten.

Nun da bei Vollgas die Motoren die Lamdaregelung abschalten (evt nicht bei neuere) und nicht aus was für Gründen auch immer das Leistungsstärkste Gemisch dann vorliegt, kann man dies mit dem BDR korriegieren.
Ist vergleichbar mit der Arbeitsweise von diesen Zusatzboxen für Dieselmotoren, welche immer ein mageres Gemisch fahren....ist ein Pun kt warum die Dinger recht sparsam sind, die Boxen machen sich allein den Luftüberschuß zu nutze und trimmen das Gemsich auf das Leistungsstärkste, ohne die Aufladung anzuheben sind da durchaus 20% drinn.

...naja von dieser Größenordung kann man nur Träumen beim Benziner.....
 
R

Royalanarch

Gast im Fordboard
ich hatte erhofft, dass dies jemand hier im Forum schoneinmal bei seinem Mondi gemacht hat, und mir mal berichten kann was rauszuholen war.

So das ich mir dann überlegen kann ob es sich lohnt oder nicht.... :D
 
Beitrag enthält Werbung
 
R

Royalanarch

Gast im Fordboard
?( ich dacht hier kennen sich ein paar Leute aus.......kann mir keiner weiterhelfen?

Wenn nicht speziel zum BDR. weiß evt jemand in wie weit das Gemisch beim Mk1 bei Vollast werkseitig angefettet wird?
 

Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben