Autoradio einbau Frage?

W

woodhead

Gast im Fordboard
Hallo Leute,

also vorab, bin auf dem Autoradio gebiet recht ahnungslos, habe halt nie was damit zu tun gehabt!

Ich überlege mir ein neues Autoradio (mit CD) ins Auto zu bauen, da ich nur eins mit Kassette habe. Ist so ein Standart Teil "3000 Traffic" von Ford. Interessieren tue ich mich für das Pioneer DEH-1500 ist recht günstig im Moment. Das was jetzt eingebaut ist hat halt keine CD sonst kann ich darüber nicht klagen. Bin kein Typ der motz Sound haben muss, solange es kein Schrott ist.

Also für Ford brauche ich so eine Radioblende (gesehen bei eBay) aber kann ich denn einfach bei meinem hinten die Kabel abziehen und die ans neue dran stecken? Das Pioneer hat ein ISO-Anschlusskabel!?!

Dann noch was, in meinem Fiesta sind nur 2 Boxen eingebaut (Standart) bzw. oben eine kleine und unten eine große Boxe, nehme mal an das es Hoch und Tieftöner sind und das an der linken und rechten Tür. Das Pioneer hat 4x45 / 25W!?! geht das dann auch mit nur 2 Boxen? In der Haupsache geht es mir darum das weder am Radio noch an den Boxen was kaputt geht! ohne zusätzlich welche einzubauen, vielleicht später mal.

Schon mal besten dank!
 
K

Kim

Gast im Fordboard
[offtopic]Hi woodhead

Wie wäre es, wenn du dich mal kurz hier vorstellst, damit
die anderen User wissen, mit wem sie es zu tun haben?

mfg
Kim[/offtopic]

Zu deinem Problem:
Du brauchst einen Adapter von Ford auf Iso, den bekommst du für wenige Euros bei deinem freundlichen Fordhändler oder auch in gut bestückten Hifi-Läden.

Im Fiesta brauchst du ne Blende? Sicher? Welches Baujahr ist der den? Neuer?

Das mit den 2 Boxen am Radio sollte kein Problem darstellen. Das hatte ich damals auch in meinem ersten Wagen so ...
 

Norbi

König
Mitglied seit
1 Februar 2003
Beiträge
778
Bau Dir doch lieber gleich ein Becker Traffic Pro ein, da hast Du ein super Radio, CD-Player und Navi in einem. Ist zwar nicht billig, macht aber sehr viel Sinn !
 
W

woodhead

Gast im Fordboard
@Kimson
hab baujahr 1999, wegen den Adapter werde ich mich dann morgen mal erkundigen!

@Norbi
ich glaube für meine kurzstrecken brauche ich kein Navigationssystem ;)

Danke
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
ja Blende brauchst du kost so zwischen 12-15 Euro.

Und dann noch nen zwei Adapter Kabel (Strom, Lautsprecher) Von Ford auf ISO kostet bei jedem anders bei uns so um die 5 Euro.
 
Beitrag enthält Werbung
 
W

woodhead

Gast im Fordboard
hab die sache einem fachmann überlassen und am freitag bekomme ich alles eingebaut :)

das Sony CDX-L480X Radio



und das Sony XS-F1731 Hecksystem



zusätzlich bekomme ich einen stecker für die standart frontlautsprecher das der klang besser wird. Verändert die Hz zahl, oder so.

um zubehör wie den ISO stecker und die blende muss ich mich dann nicht mehr kümmern :)

:musik: :musik: :musik:
 

Micky

Superposter
Mitglied seit
20 Dezember 2002
Beiträge
2.823
Original von woodhead
zusätzlich bekomme ich einen stecker für die standart frontlautsprecher das der klang besser wird. Verändert die Hz zahl, oder so.
?( Was soll das für ein Stecker sein???
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
@ Micky

Sicherlich ne Frequenz weiche.Entweder ne richtige der halt so eine Wo nur nen Kondensator im Kabel ist.

Denk ich mal
 
W

woodhead

Gast im Fordboard
Original von mondeo_wb
@ Micky

Sicherlich ne Frequenz weiche.Entweder ne richtige der halt so eine Wo nur nen Kondensator im Kabel ist.

Denk ich mal
denk ich auch :idee *g*

so einen Kondensator dings hat er mir auch gezeigt.


als der meinte das dadurch die lautsprecher besser klingen antwortete
ich nur "schreibs auf die liste zum einbauen"
da sind doch 15 Europäische Taler gut angelegt ;)
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
Für so einen Kondensator aufm Bild sind 15Euro ne menge geld.Oder is das mit einbau?
 
Beitrag enthält Werbung
 
K

Kim

Gast im Fordboard
Da kann man doch nicht meckern. Mit so einem Kondensator halten die Werksboxen wirklich länger. Meine mussten so auch ne ganze Zeit lang leiden :musik:

Was löhnst du denn für alles incl. Einbau?
 
P

Peacekeeper

Gast im Fordboard
Kondensator

Da wir gerade bei Kondensatoren sind, was nimmt man denn da ungefähr für kapazitäten?
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
[offtopic]Hallo Peacekeeper,
was hälst du davon, wenn du dich HIER einmal vorstellst. Dann wissen wir auch wer du bist.
[/offtopic]

Ja mit der Kapazität is so ne sache, Ne kleine Faustregel besagt pro 1000Watt (Rms)----1 Farad.

Ich würd aber selbst lieber das doppelte und vor allem ab 1000Watt ne zusatz Batterie nehmen...........................
 
P

Peacekeeper

Gast im Fordboard
sind die großen kapazitäten nicht eigentlich zur Spannungsstabilisierung anner Endstufe? Was bei woodhead eingebaut wird, is eigentlich ne "primitive" Siebschaltung und da benutzt man kleine Kapazitäten, oder?
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
Was woodhead da verbaut weiß ich nicht ist auch in bezug auf nen Kondensator irrelevant, da ein Kondansator dazu da ist kleine Reserven zu haben die dann gebraucht werden wenn die Endstufe durch Starke Subwoofer und endsprechender Lautstärke denn hohen strom für kurze Bassschläge braucht.
 
P

Peacekeeper

Gast im Fordboard
Das stimmt nicht 100%ig.
Frequenzweichen sind auch aus Kondensatoren, ohmschen Widerständfen und (nicht so häufig da zu schwer und zu teuer) aus Spulen.
Und da du beim Lautsprechersignal ne Wechselspannung hast, wirds dort als Filter benutzt und net um die Spannung für kurzzeitige hochbelastungen zu liefern.
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
hihi wir reden an einander vorbei.....................................

Du meinst kondensatoren auf Frequnzweichen die haben nur mikrofarad also ein vielfaches weniger und sind zum rausfiltern der tiefen Frequenzen (Hochpass) bei z.zb. Hochtönern oder als Bandpass bei Mitteltönern.

Ich meinte Strom speicher Kondensatoren :D


Achso und spulen sind auch auf jeder Frequenz weiche die die hohen (tiefpass) Frequenzen rausfiltern muß und Luftspulen sind leicht und günstig :D
 
P

Peacekeeper

Gast im Fordboard
Jo, scheint so. Aber die Kondis, die Woodhead hatte waren nur kleine im Mikrofarad-Bereich :D
Und mich würd jetzt halt mal interessieren, was da so für welche eingebaut werden um das Signal zu filtern, ne richtige Frequenzweiche lohnt sich noch net, da steckt net viel drin in dem Auto, konnte meine ma noch net dazu überreden Geld locker zu machen :whatever
Es reichen ein paar grobe Erfahrungswerte, den Rest kann ich mir selbst berechnen.

Achja und ob man nen Tiefpass oder nen Hochpass bei nem Kondi hat richtet sich einfach danach, an welchem Bauteil man das Signal abnimmt, ob am Kondi oder am Widerstand
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
nee ob du nen Hoch oder tiefpass hast hängt davon was du fürn bauteil verwendest, mit nem Kondensator kannste keine Hohen töne Filtern, Ja und welche größe mußt du eben ausrechnen was du für eine Trennfrequenz haben willst
 
F

focus18

Gast im Fordboard
"...nee ob du nen Hoch oder tiefpass hast hängt davon was du fürn bauteil verwendest, mit nem Kondensator kannste keine Hohen töne Filtern, Ja und welche größe mußt du eben ausrechnen was du für eine Trennfrequenz haben willst.."
das ist nicht korrekt!
-> Kondensatoren im µF- Bereich lassen nur hochfrquente Signale durch - daher Hochpass
-> Spulen meist als Tiefpass

Für einfache Frequenzweichen kann man auch nur Kondi's nutzen, aber als Tiefpass für die originalen Boxen je nach Frequenz im mF- Bereich.

@Woodhead: besser fährst Du wenn Du die guten LS vorn einbauen lässt, denn vorn wird der "Klang" gemacht
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben