235/40/18 - Reifenwahl?

Sascha

Newbie
Mitglied seit
20 März 2003
Beiträge
4
Hi!

Ich wollt mir am Freitag 4 neue Reifen für meinen Cossie kaufen. In betracht kommt die Größe 235/40/18. Leider bin ich mir noch nicht 100% schlüssig, welche Reifenmarke ich mir kaufen soll. Ich tendiere momentan zum Bridgestone Potenza S03. Ich möchte gern einen Reifen haben, der "gut" zu fahren ist. Das heisst er sollte einen gut definierten Grenzbereich besitzen welcher sich im Vorfeld deutlich durch leichtes Rutschen ankündigt (also keinen Yokohama, der wie die Pest klebt und irgendwann ist abruppt ende). Da das Fahrzeug nur bei schönem Wetter bewegt wird, sind Regeneigenschaften als unwichtig zu betrachten. Preislich kommt es mir auch nicht darauf an, ob der eine Reifen nun 30 Euro mehr oder weniger kostet!

Was gibt es für Alternativen?
 
J

jady

Gast im Fordboard
hmm,
hatte mal toyos auf meinem ex-kadett 16v drauf.die hab ich nicht runterradieren können.kleben wie sau auf asphalt und haben ne großen grenzbereich.bei fulda bin ich gerutscht wie auf eis.dunlops sollen auch sehr gut sein.
ist aber schon heftig die reifengröße :wow
 
H

Hakle_Feucht

Gast im Fordboard
naabend... hab ein ähnliches Problem. die vorderräder sind ziemlich runter... und in einem hinteren hab ich einige metallstücke drin :wow

momentan sind auf den sommerreifen noch Yokohama-gummis drauf, von den ich eigendlich sehr begeistert waren... im regen verlohren sie zwar schnell die haftung aber sonst auf trockener bahn sehr gut.

hab mir auch schon neue rausgesucht... weiss aber noch nicht welche ich nehme. zur wahl stehen:
Pirelli P6000 -> sehr gut laut händler
Toyo Proxes und Yokohama A520 -> sehr gut auf trockender, nicht so gut wenn die strasse nass ist und relativ schnelle abnutzung.
Fulda Extremo -> auch gute eingenschaften im nassen und trockenen.

ich tendiere ja wieder zu den Yokohama Reifen...
vielleicht kann mich hier ja noch jemand vom gegenteil überzeugen.
 

micha

König
Mitglied seit
13 März 2003
Beiträge
767
Zur Frage mit dem Grenzbereich kann ich leider nichts sagen, sorry.

Aber Pirelli P6000 waren bei mir nach einem Jahr hinüber, zwar angenehm zu fahren aber kräftiger Verschleiß
(noch auf Focus gefahren)
Habe jetzt Carat Extremo drauf und werde sie am nächsten freien Wochenende für das 2. Jahr montieren.
Würde ich als recht ausgewogen beschreiben, aber keinesfalls als "klebt wie die Pest". Für meine Fahrweise OK, ich bin zufrieden.
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.307
Original von Hakle_Feucht
.....
hab mir auch schon neue rausgesucht... weiss aber noch nicht welche ich nehme. zur wahl stehen:
Pirelli P6000 -> sehr gut laut händler
Toyo Proxes und Yokohama A520 -> sehr gut auf trockender, nicht so gut wenn die strasse nass ist und relativ schnelle abnutzung.
Fulda Extremo -> auch gute eingenschaften im nassen und trockenen.
.....
Fulda Extremo Carat habe ich auch (235/45ZR17). ich hoffe mal, dass die gut sind
Pirelli ist schweine teuer
Toyo und Yokohama sind "newcomer" (noch) in der reifenszene, aber man sieht ja, wie gut das ein oder andere ist, was aus fernost kommt (nissan, toyota, mazda...)
 
Beitrag enthält Werbung
 

Stefan

Triple Ass
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
239
Hallo Zusammen!

Also, ich selber kann mich über die Toyo Proxess auch nicht beklagen. Hatte sie lange Zeit drauf. Kann auch es nur wieder holen: Kleben wie sau!!! Hatte sie in der größe 225/40ZR18.
Leider, Leider sehr sehr hoher Verschleiß und laute Abrollgeräusche. Sobald man mal etwas Spaß haben möchte, fliegt das Gummi nur so vom Reifen, sehr wieche Mischung!!! Eine Saison und sie waren hinten runter. Haben bei mir nur 15000km gehalten!!!
 
H

Hakle_Feucht

Gast im Fordboard
was gäb es denn noch für alternativen???

conti? Falken?
 
I

interspunk

Gast im Fordboard
@ Guido :

Toyo und Yokohama sind "newcomer"
Wo wohnst Du ???? Ach ja ... :D

Also hier im Westen :D gibt es die Marken schon seit Jahren !!!
Ich hatte den Yokohama damals auf 15" auf dem Escort, hatte auch schnell die Grenze (bis zur Felge) erreicht ...
Teuer, gut, aber weich -> schnell runter!!
Falken hatte ich auf ner 16" Felge auch auf Escort.
Mit denen war ich zufrieden ... ob nass, trocken, schnell, oder langsam ...
Ein ausgewogener und bezahlbarer Reifen (Aus dem Hause Conti ?? glaub ich).

Der Good Year Eagle F1 ist auch zu empfehlen ... teuer, aber der Hammer !! Zur Zeit bei mir auf der Vorderachse des Scorpio !!
 
E

escortrs

Gast im Fordboard
Hi Sascha,

ich hatte auf meinem Cossie (leider verkauft) die Dunlop drauf, allerdings als 235/17 vorne und 265/17 hinten. Das Verhalten war dabei ganz gut, der Reifen ist schon leicht in Rutschen gekommen. Bedingt durch den Unterschied in der Breite, gab es allerdings eine größere Neigung zum Untersteuern, die vorher nicht da war. War aber alles gut zu handlen. Bridgestone kann ich auch empfehlen (allerdings auf einem BMW gefahren, also keine Cossie Erfahrung), waren aber recht schnell runter.
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben