1.4er mit Hitzeproblem

Tigger

Jungspund
Mitglied seit
8 Januar 2006
Beiträge
32
Moin,

ich könnte von einem Arbeitskollegen einen 1.4er Puma kaufen.
Von den kleinen Raubkatzen hab ich leider nicht so die Ahnung deshalb ein paar Fragen.

Mein Kollege sagte das der Motor immer zu heiß wird. Die Wasserpumpe und der Thermostat sind schon getauscht.....gibt es öfter Probleme mit verstopften Kühlern oder spinnenden Temperaturfühlern?

Gibt es beim Puma mehr Stellen zu beachten wegen Rost? Normal sollten ja Radlauf und Tankblech kritische Stellen sein, wie beim Fiesta.

Wie sind die Zahnriemenintervalle für das kleine Motörchen?

Das waren erst mal die wichtigsten Fragen,

Gruß
Nils
 

Tigger

Jungspund
Mitglied seit
8 Januar 2006
Beiträge
32
Gekauft

Schade, viele Antworten gab es ja nicht.

Aber egal, ich hab mir die kleine Rostblase trozdem gekauft.
Motor zog gut durch, die braune Pest hält sich in grenzen und gelaufen ist der Wagen erst 88Tkm.
Montiert sind Winterreifen, Sommerreifen gibt es auch noch mit und nen neuen Kühler.

Ab nächster Woche steht er dann bei mir :)
 

Tigger

Jungspund
Mitglied seit
8 Januar 2006
Beiträge
32
Thermostat

So, der Puma steht bei mir zu Hause.
Als erstes ist mir aufgefallen das der Unterdruckschlauch unterm Ansaugkrümmer total hinüber ist. Da hat Ford mal wieder gespart und billiges Material verbaut.
Heute wollte ich den Kühler tauschen....hätte ich mir aber sparen können, er ist nicht verstopft.
Daraufhin hab ich mich in Richtung Thermostat geschraubt, welches ja schon getauscht worden war.
Jetzt meine Frage: Das ist doch falsch rum, oder?



Der Korb mit der Feder gehört doch in Richtung Motor? Zum "fühlen" der Temperatur im Motorkühlkreislauf und nicht auf der Kühlerseite.
Dazu kommt noch das der Schrauber der das Thermostat eingesetzt hat bestimmt 2 kg Dichtmasse genommen hat beim einbau, wodurch auch das Thermostat zugeschmiert war.
Normalerweise kommt dort doch gar keine Dichtmasse zum einsatz, oder irre ich mich da?

Gruß
Nils
 

tommy

Grünschnabel
Mitglied seit
31 Januar 2012
Beiträge
15
aus dem Bauch heraus würde ich sage, ja, der Thermostat gehört andersrum.

Um den ausschliessen zu können, würde ich den einfach entfernen, alles zusammenbauen und laufenlassen (fahren). ist das thermische problem weg, sollte der Rest der Kühlung io sein.

Nach "drehen des Thermostates unbedingt prüfen ob

1. der Kühler warm wird

2. der Lüfter bei hoher Temparatur anspringt.

Mehr fällt mir auf die schnelle nicht ein.
 

Tigger

Jungspund
Mitglied seit
8 Januar 2006
Beiträge
32
War das Thermostat! Ich hab jetzt ein neues eingebaut, richtig rum, und alles funzt!

Jetzt muß ich den Karren nur noch etwas entrosten und ne ordentliche Farbe rauf und schon ist mein Ersatzwagen fertig. :D
Hat eigendlich irgendjemand diese Felgen auf'm Puma eingetragen?


Is ja fast ein Capri Nachfolger :wow
 
Beitrag enthält Werbung
 

PrAHLinchen

Grünschnabel
Mitglied seit
12 Februar 2013
Beiträge
22
Rost musste unbedingt bei den Radläufen aufpassen da frisst sich´s mal gerne durch...
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben