Öl Kontroll Lampe leuchtet

H

heiko25

Gast im Fordboard
Hallo,

Ich habe da ein Problem, und zwar leuchtet meine Öl Kontroll Lampe im Cockpit obwohl ich der meinung bin das genug Öl im Motor ist!

Jetzt habe ich gehört das es zwei schalter gibt die dafür verantwortlich sein können, kann mir einer hier sagen wo ich diese Schalter genau finde und was zu tun ist?

MFG
 

Klingi

König
Mitglied seit
29 Dezember 2002
Beiträge
826
sag erst einmal, was für einen Motor du hast und du solltest es vermeiden mit dem Wagen zu fahren
 
H

heiko25

Gast im Fordboard
Nein habe keinen elektronischen Meßstab oder so glaube ich!

Habe nen 1,6L 105PS Motor!

MFG
 

Klingi

König
Mitglied seit
29 Dezember 2002
Beiträge
826
tja, entweder ist dein Öldruckgeber hinüber oder aber deine Ölpumpe fördert kein Öl mehr
 
Beitrag enthält Werbung
 
H

heiko25

Gast im Fordboard
Und wo finde ich die beiden Teile und wie kann ich sie überprüfen?
 

Klingi

König
Mitglied seit
29 Dezember 2002
Beiträge
826
ich gehe jetzt mal davon aus, dass du einen CHV Motor mit 105PS hast

dann sitzt der Öldruckgeber über dem Ölfilter hinten am Motorblock

und die Ölpumpe sitzt unten am Motorblock hinter dem unteren Zahnriemenrad (Zahnriemen runter, Zahnrad abziehen, Staubschutzblech abziehen und Ölwanne ab)
 
H

heiko25

Gast im Fordboard
wie kann ich die Teile denn auf funktion prüfen?

Das mit der Pumpe hört sich nach viel arbeit an, und das ist dann auch sicher teuer!

MFG
 

Klingi

König
Mitglied seit
29 Dezember 2002
Beiträge
826
Öldruckgeber erneuern würde ich pauschal sagen, wenn du kein Druckmessgerät hast kann man ihn schlecht überprüfen

und Ölpumpe ist aufwenddig, ich hatte auch mal einen Pumpenschaden, aber da hab ich die Pumpe für 250DM neu bekommen, bei Ford (aber da war noch Mitarbeiterrabatt drauf) eingebaut hab ich den kram selber
 
H

heiko25

Gast im Fordboard
Kann man die Pumpe denn sonst noch irgendwie überprüfen, hört man die oder so?

Wie wechselt man den Öldruckgeber, kenne mich mit sowas nicht aus!

Oder ab´nach Ford, und die sollen den Öl Druck messen kann ja nicht die Welt kosten!

Austausch der Pumper kostet dann ja sicherlich so um die 300€

MFG
 

Klingi

König
Mitglied seit
29 Dezember 2002
Beiträge
826
wie gesagt fahren würde ich mit dem Wagen nicht solange nicht geklärt ist ob es der Geber oder die Pumpe ist, da der Motor im schlimmsten Fall nicht geschmiert wird, da kein Öldruckaufgebaut werden kann

den Geber kannst du einfach rausschrauben, müsste mit einer 24er Nuss gehen (ich hoffe das war die Größe :D)
 
Beitrag enthält Werbung
 
H

heiko25

Gast im Fordboard
wenn man den geber rausschraubt, läuft dann auch öl aus?

kommt man gut an den Geber ran?

MFG
 

Klingi

König
Mitglied seit
29 Dezember 2002
Beiträge
826
vielleicht kommt ein Tropfen raus ist aber sehr wenig

du musst dich unter das Auto begeben und dann kommt man relativ ran
 
H

heiko25

Gast im Fordboard
wie soll ich unter das auto kommen, mit wagenheber ist mir zu unsicher!

wüßte auch nicht wo hier ne bühne oder grube ist,kommt man von oben nicht ran?

MFG
 

Klingi

König
Mitglied seit
29 Dezember 2002
Beiträge
826
wäre wohl besser, aber da ich mitbekomme, dass du gar keine Ahnung von Autos hast, würde ich dir auch davon abraten da ran zu gehen
du könntest mehr Schaden anrichten als nutzen
hast du keinen Bekannten, Verwandten, Kumpel der Ahnung von Autos hat?

wäre besser, glaube mir

sonst frag doch mal in der Werkstatt nach, was die für das Wechseln des Gebers nehmen, das dürfte noch nicht all zu teuer werden
ich schätze mal so, ohne den Geber das reine Wechseln, um die 15€
und der Geber müsste auch so bei 15-20€ liegen

aber ich würde das Auto dort hinschleppen, falls doch die Pumpe das zeitliche gesegnet hat
 
H

heiko25

Gast im Fordboard
ja das werde ich mal machen, vielleicht messen die ja auch den öl druck, und können dann die pumpe ausschließen!

MFG
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben