Schlösser reparieren

R

Rotesauto

Gast im Fordboard
Hallo Ford-Fans,

da inzwischen alle (2xTür, 1xHeck, 1xZündung) Schlösser meines Escorts nicht mehr funktionieren, möchte ich sie entweder reparieren oder austauschen. Könnt ihr mir sagen, wie ich die am besten ausbaue? Insbesondere Türen (wegen el. Fensterheber) und Zündschloss bedarf wohl einiger Tricks.

Wenn Sie dann draußen sind: Wie nehme ich sie auseinander. Ich habe schon mal gelesen, dass darin Scheiben sind, die ich säubern und/oder neu anpassen muss. Also, wie bekomme ich die Schlösser auf?
Ich weiß wohl, dass es bei Ford Ersatzschlösser und Bausätze gibt, möchte es aber zunächst selber probieren.

Vielen Dank für Tipps
LUTZ
 

Micky

Superposter
Mitglied seit
20 Dezember 2002
Beiträge
2.823
[offtopic]Hallo Rotesauto,
was hälst du davon, wenn du dich HIER einmal vorstellst. Dann wissen wir auch wer du bist. :happy:[/offtopic]
 

Mk4Zetec

Foren Gott
Mitglied seit
15 Mai 2003
Beiträge
2.228
Hi RotesAuto (komich - stehst Du bei mir vorm Haus ?? ;) )

Erstmal willkommen und Herzlichen Glückwunsch - Du hast das gleiche Problem wie ich es im Frühjahr hatte...

Generell 3 Fragen vorab:

1. Funktionieren die Schlösser überhaupt noch oder gehen sie mit gar keinem Schlüssel mehr auf ?
2. Wie sehen die Schlüssel aus ? Sind die Kanten und Ecken schon recht rund ??
3. Welches Baujahr hast Du und hast Du ne Wegfahrsperre drin (ist meist an nem roten Schlüssel oder nem roten Chip im Schlüssel zu erkennen) ?
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
Die schlösser kann man nicht einfach so auseinander und wieder zusammen Bauen.Da is hinten so ein Plastik Ring dran. Wenn du ihn abmachen willst geht der kaput und einzeln gibt es die nicht.

Ich würd dir Raten mal zu deinem Ford Händler zu gehen und mal nen neuen schlüssel schleifen zu lassen.Das kostet dich beim normalen schlüssel so um die 5 Euro und bei einem mit Wegfahrsperre so ca 30 Euro für den Schlüssel plus Arbeitsleistung fürs Programieren was aber auch recht einfach selbst zu machen ist (Wenn der Master schlüssel noch da ist)

Wenn es dadurch nicht besser wird dann hol dir lieber gleich nen neuen Schloßsatz fürs Komplette Auto der liegt so bei 75-95Euro da haste dann alle schlösser neu und noch drei neue Schlüssel.
 
R

Rotesauto

Gast im Fordboard
Die Lage ist im Moment so:

Tür links: nur zuschließen geht
Tür rechts: geht noch hakelig auf
Zündung: Einschalten ist etwas schwergängig, Ausschalten ist sehr(!) schwergängig, d.h. ich bekomme den Schlüssel fast nicht mehr raus
Heck: geht nicht aufzuschließen

Dies gilt sowohl für ältere Schlüssel, als auch für nagelneue.

An den Schlüsseln liegt es wohl damit nicht. Schlösser sind ein bekanntes Ford-Problem:
http://www.hr-online.de/fs/plusminus/adacpannenstat.pdf

Das bestätigte mir auch der Händler, der bereits vor 5Jahren das Zundschloss erneuerte, nachdem ich nichtmehr von einem Parkplatz wegkam. Kosten übrigens 80DM (Ford Bausatz plus Anpassung auf vorhandene Schlüsselnummer durch von Ford empfohlenen Schlüsseldienst)

Mir wäre schon geholfen, wenn ich ein paar Tipps zum Ausbau der Schlösser bekommen könnte, insbesonder Zündschloss.

Danke
LUTZ
 
Beitrag enthält Werbung
 

Mk4Zetec

Foren Gott
Mitglied seit
15 Mai 2003
Beiträge
2.228
@RoterEscort
Also - nachdem Du ja zur WFS immer noch nix gesagt hast, möchte ich Dich davor warnen, am Zündschloß was zu machen, wenn Du eine WFS hast. Der Transponder mußte bei meinem neu programmiert werden, nachdem das Schloß heraussen war. Das geht wiederum nur über das FDS2000.....
Sonst ist der SChlösser-Austausch nicht weiters tragisch....
Die Schlösser in den Türen / Klappen werden durch ein Klemmblech gehalten.
 
R

Rotesauto

Gast im Fordboard
Wegfahrsperre habe ich keine, womit auch damit verbundenen Komplikationen entfallen.

Wie bekomme ich denn den Zylinder vom Zündschloss raus?
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben