S-Max geht nach Start wieder aus 2.0 l Benziner

Sequoia76

Grünschnabel
Mitglied seit
17 Februar 2012
Beiträge
11
Hallo, ich hoffe es kann jemand helfen. es geht um einen S-Max von 03/2010

2 Liter Benziner Flexifuel mit 145 PS. hat um die 16.000 km gelaufen.



Der Wagen springt super an, aber dann läuft der Motor sofort unrund und geht nach ca.2-3 Sekunden aus.

Mit Gas geben bekommt man es manchmal hin ihn am laufen zu halten,
nimmt aber kaum Gas an und hat richtig Fehlzündungen, man kann es
manchmal im Motor knallen/puffen hören. Wenn man es mehrmal versucht
läuft er dann mit der Zeit besser und wenn der Motor warm ist, läuft er
eigentlich ganz normal.

Es sind ohne Ende U-Codes gespeichert, vom ABS, Bcmii, ICU,PCM

Die lassen sich alle löschen, aber wenn er muckt sind auch wieder
viele Codes danach gespeichert, aber zum Teil immer mal andere.



Hat schon mal jemand so ein Problem gehabt ? Wo soll ma da mit der
Fehlersuche beginnen. Sind wie gesagt fast nur U-Codes, da kann man ja
meist eh nicht viel mit anfangen.



Soweit ich weiß hat er in der letzten Woche ein Update vom BCMii und
PCM bekommen, kann es daran liegen? Davor hatte er nicht das Problem mit
dem Ausgehen
 

Sequoia76

Grünschnabel
Mitglied seit
17 Februar 2012
Beiträge
11
Moin moin.
Also habe den Fehler gefunden......ACHTUNG !!!!!
Es ist vor allem für Leute die bei Ford arbeiten wichtig, aber natürlich auch für alle anderen.

Die aktuelle PCM Kalibrierung die über IDS für diese Fahrzeuge zur Verfügung steht, ist FEHLERHAFT !!!!
Also nicht solch ein Wagen neu programmieren. Sonst läuft der nur noch mit Super Benzin.
Hatte mehrfach mit Ford Kontakt aufgenommen und hatte den Tank abgesaugt (E85) und dann 30 Liter Super Benzin aufgefüllt, nachdem die Leitungen ect. richtig mit Super befüllt waren, lief der Wagen wieder normal und ging nicht mehr aus.
An dem Problem wird bei Ford gearbeitet und die melden sich bei mir wenn es eine Abstellmaßnahme gibt.

 

Curro2009

Newbie
Mitglied seit
20 April 2012
Beiträge
2
Hallo,

am 22.03.12 wurde das PCM meines Mondeo MKIV 2.0 FFV neu programmiert. Seitdem habe ich die gleichen Probleme. Zudem habe ich Angst, dass der Motor zu mager läuft und deshalb Schaden nehmen könnte.

Habe die Hotline kontaktiert und wurde mit dem Hinweis abgewimmelt, dass das Problem nur die Fachabteilung lösen könnte. Auf die Fach abteilung habe aber nur der FFH Zugriff.
Habe eine E-Mail an die Hotline geschrieben. Keine Reaktion.
Mein FFH kann die Fachabteilung telefonisch nicht erreichen. Auf die E-Mails meines FFH reagiert die Fachabteilung nicht.
Irgendwie stelle ich mir Kundenfreundlichkeit und -pflege anders vor!!!!!!
Die Info von Sequoia76 vom 19.04.12 war die erste brauchbare Info für mich!!

PS: Auf meine Frage, ob es irgendeine Möglichkeit gibt zur alten Programmierung zurückzukehren, habe ich immer noch keine Antwort (das Fahrzeug ist laufend in Gebrauch)
 

Sequoia76

Grünschnabel
Mitglied seit
17 Februar 2012
Beiträge
11
Hallo. Also Du kannst den Wagen ja jetzt mit "vernünftigen Kraftstoff" weiter fahren, also keine Bio Kraftstoffe.
Dann sollte er keine Probleme machen, so war es bei mir ja auch.
Es gibt keine Möglichkeit das PCM auf den alten Stand zu bringen. Es heißt also warten bis Ford Köln eine Lösung hat, warscheinlich eine neue Programmierung die das Problem abstellt.
Gruß Ulf
 

Curro2009

Newbie
Mitglied seit
20 April 2012
Beiträge
2
[font='Arial, Helvetica, sans-serif'][/font]
Heute hat sich mein FFH bei mir gemeldet. Er ist völlig verzweifelt, er kann die Fachabteilung weder per Telefon noch per E-Mail erreichen. Aber er teilte mir mit, dass die Fordwerke inzwischen intern vor der Nutzung der Software warnen.

Das ist sehr schön, hilft mir aber als Geschädigten nicht weiter.

Auch die Kundenhotline hat sich nach einer Woche mit folgendem Text bei mir gemeldet:

"vielen Dank für Ihre Nachricht vom 17.04.2012.

Heute erhalten Sie von uns diese Eingangsbestätigung mit der Bitte um etwas Geduld. Das Team der Ford Kundenbetreuung wird sich Ihrer Angelegenheit gerne annehmen und zu einem späteren Zeitpunkt auf Sie zukommen."

Meine Bedenken bzgl. etwaiger Motorschäden wegen Magerbetrieb werden also zu einem späteren Zeitpunkt geklärt. Vielleicht ist es dann zu spät??????

Ich habe ein FAHRZEUG für Ethanolbetrieb gekauft, aber im Augenblick habe ich diesbezüglich ohne mein Verschulden ein STEHZEUG.

Bei diesem ganzen Dilemma stellen sich mir zwei Fragen:

1. Wenn es schon nicht möglich ist die alte Software wieder aufzuspielen, warum veröffentlicht man nicht übergangsweise die alte funktionsfähige Software unter neuer, fortgeschriebener Versionsnummer (Anpassung im Source-Code) um den betroffenen Kunden SOFORT zu helfen???????????????????
2. Mit welcher Software werden zur Zeit die Galaxy, S-Max und Mondeo mit 2.0 FFV Motor ausgeliefert??? Ist die Produktion gestoppt oder müssen nur die Altkunden warten???

Wir besitzen in der Familie drei Ford-Fahrzeuge (1x Mondeo Bj. 2008, 1x Fusion Bj. 2008 und 1x Fiesta Bj. 1998). Unser vierzehnjähriger Fiesta muss im Mai zum TÜV. Wenn er diese Hürde nicht schafft, so ist es unter unter diesen Umständen fraglich, ob er durch einen anderen Ford ersetzt wird.
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben