Ausbildungsstart 2019.jpg

165 junge Erwachsene starten zum 1. September 2019 ihre Ausbildung bei dem Automobilhersteller Ford. In zwölf unterschiedlichen Ausbildungsgängen werden insgesamt 130 in Köln, darunter 21 Mädchen und 109 Jungen, und 35 am saarländischen Standort Saarlouis (drei Mädchen und 32 Jungen) in überwiegend technischen Berufen ausgebildet.

Am Kölner Standort bietet der Automobilbauer dieses Jahr zwölf verschiedene Ausbildungsgänge an, darunter fünf duale Studiengänge do2technik (Elektrotechnik, Maschinenbau und nachhaltige Ingenieurwissenschaft), do2 business und do2informatik sowie acht gewerblich-technische Ausbildungsgänge.

Unter den 38, die neben einer Ausbildung noch einen Bachelor-Studiengang absolvieren, sind elf Mädchen und 27 Jungen. Bei den acht gewerblich-technischen Ausbildungen starten zehn Mädchen und 82 Jungen ins automobile Berufsleben.

In der Ford Focus-Fertigung im saarländischen Saarlouis überwiegen die rein technischen Berufe. Drei Mädchen und 30 Jungen lernen hier Elektroniker für Automatisierungstechnik, Industriemechaniker und Kraftfahrzeugmechatroniker. Zwei weitere Neuankömmlinge entschieden sich für das duale Studium do2technik Maschinenbau.

Unter den 130 Kölner Auszubildenden sind auch elf Flüchtlinge. Zehn der unter anderem aus Eritrea, Afghanistan, Armenien, Guinea, Iran, Tunesien und Tadschikistan stammenden jungen Männer hatten vorab die elfmonatige Einstiegsqualifizierung sowie den regulären Auswahlprozess erfolgreich bestanden.

Dass eine Ausbildung bei Ford auch nach 85 Jahren noch attraktiv ist und die Teilnehmer motiviert, zeigen vor allem die sehr guten Leistungen der Auszubildenden. Rund die Hälfte legt aufgrund guter Leistungen vorzeitig seine Facharbeiterprüfung ab und verkürzt damit seine Lehrzeit. Über 95 Prozent bestehen ihre Prüfung bereits im ersten Versuch. Die Ausbildung der Ford-Werke wurde in den vergangenen Jahren mehrfach ausgezeichnet.

Parallel zum neuen Jahrgang beginnt auch die Bewerbungsphase für das nächste Ausbildungsjahr 2020. Acht gewerblich-technische und vier duale Studiengänge stehen den Interessenten zur Auswahl. Alle Informationen unter www.azubi-bei-ford.com.

Wer noch nicht sicher ist, welcher Ausbildungsgang der richtige ist, kann sich für eine der verschiedenen Berufsorientierungsmöglichkeiten anmelden. Neben Betriebspraktika, unter anderem spezielle Praktika nur für Mädchen, gibt es auch Infotage oder den jährlichen Tag der offenen Tür. Alle Termine finden sich ebenfalls auf der ausbildungseigenen Website www.azubi-bei-ford.de
 

Kommentare


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben