S

sierra

Gast im Fordboard
wer kennt das nicht dicken 57 i kit drin brüllt auch ganz gut und was ist mit der leistung?????

das bischen was das bringt an mehrleistung ist eigentlich kaum der rede wert, und die statistiken , die der hersteller als angebliche mehrleistung angibt ist vorm ar....

Wo soll die so grosse mehrleistung denn auch herkommen ? der wagen bekommt jetzt zwar viel gute und kältere luft aber was nützt das wenn dazu die richtige spritmenge fehlt....
Ford richter bietet da eine ander KDR an (Kraftstoffdruckregler) kosten liegen mal eben bei ca 290 DM

Diese kann in einigen Ford modellen (weber KDR vorausgesetzt bei anderen weiss ich es nicht )
( der Sierra mit der DOHC maschine hat son dingen drin)


Man nehme die plombe oben auf der kdr raus und nehme einen 4er imbusschlüssel und dreht da mal etwas selber herum kleines bissel nach rechts
und schon siehe da der motor entfaltet auf einmal ungeahnte kräfte (bissel übertrieben )

aber es bringt wirklich was (habs selber gemacht)
ansprechverhalten wird dadurch wesentlich besser und das kraftstoffluftgemisch ist optimaler

und nichts anderes ist die kdr von ford nur hat mann 290 DM gespart
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.304
290 DM ?? hast du auch einen aktuellen listenpreis? wir leben im zeitalter des (t)€uro, sollte es dir noch nicht aufgefallen sein *gggg
 
S

sierra

Gast im Fordboard
weis das es noch zu dm zeiten so war den aktuellen hab ich ned
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.304
hmmm, und einen link, damit sich die boardies nicht blöde suchen müssen? findest du sowas?
 
Beitrag enthält Werbung
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.304
oups, sorry, gelesen und vergessen. stimmt, hattes ja richter angegeben, und die sind ja im linkboard schon drin.
naja, macht nichts, doppelt gemoppelt hält besser!
 
R

Red Dragon

Gast im Fordboard
Wo is´n das Ding. Kannst Du ein Bild reinsetzen. Mit weißem Pfeil o.s.! Danke. ;)
 

Stefan

Triple Ass
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
239
Hallo Zusammen!

Ich kann euch nur warnen!!! Ein KDR in Verbindung mit einem offenem Filter "MUSS" eingestellt werden. Entweder auf einem Prüfstnad, den Richter nicht hat, oder über den Lambdawert. Dieser "MUSS" 0,89 betragen. Dann hast du eine perfekte Verbrennung und deinen Gemischzusammensetzung stimmt. Alles andere fürt über Kurz oder Lang zu erhöten Verschleiß oder sogar Motorschaden, da der Wagen entwerder viel zu fett oder viel zu mager läuft! Vom: Mal hier ein wenig drehen und mal da ein wenig drehen, macht du mehr kaputt als alles andere. Ich empfehle euch bei diesen Fragen http://www.suhe-motorsport.de/home.html. Die haben 2 Prüfstände und die nötigen Mess- ud Eistellgeräte.

Diese Anleitung von Richter, die man zu dem KDR dazu bekommt, ist ein schelchter Witz!!! Da sieht man mal wieder, das Richter nur ein Teilelieferant ist. Richter weiss ganz genau, das man seine Gemischzusammensetzung so angleichen/einstellen muß, das man einen Labdawert von 0,89 bekommt und trotzdem verkaufen sie den KDR immer noch mit dieser lächerlichen Anleitung!!!
 
I

interspunk

Gast im Fordboard
Hi "stefan"
Herzlich Willkommen hier im Board ...
ich wusste es, wir kriegen Dich !!!
Wir kriegen sie alle !!!

Nein, Spaß beiseite, nun haben wir hier einen Profi,
was (nicht nur) den Scorpio angeht ...

Du musst Dich hier aber auch vorstellen ...
mach ma eben hier !!

Bin leider noch nicht fertig mit meinem Scorpio-Problem ...
dazu aber ein eigener Thread.
Gruß nach HM aus HH
René
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.304
naja, er muss sich nicht vorstellen, aber schöner wärs *gg
 
R

Red Dragon

Gast im Fordboard
Hi Steffan! Welcom. Hier Uwe. Kannst Du das näher erklären, was der wert 0,89 sein soll und wie ist das dann bei Autos die einen eingebauten el. verstellb. KDR haben.
Wenn ich nach den 0,89 gehen soll, müßten die ja bereits eingestellt sein so wie der Originale KDR eingebaut ist. Dann dürfte ich ja nichts mehr drann ändern. Da liegt ja aber der Tuning-Gedanke.
Zu verstehen ist das also so das auf eine bestimmte menge luft ein bestimmte menge Benzin gehört.
Und wenn ich einen Luftfilter der "mehr" Luft reinbringt anbaue dann "kann" ich etwas mehr Benzin einspritzen. richtig, falsch oder anders? MFG Uwe
 
Beitrag enthält Werbung
 

Stefan

Triple Ass
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
239
Was ist was...???

Hallo Uwe!

Also, der Wert 0,89 ist dein Lambdawert bei Vollast. Dieser Wert muss bei Volllast und ca. 3/4 der Nenndrehzahl von der Lambdasonde gemessen und angezeigt werden. Willst du es jetzt auf dem Prüfstand sichtbar machen, gibt es dafür spezielle Lambdamessgeräte. Die werden einfach an deine Lambdasonde angeschlossen und bekommen Plus und Minus von der Batterie. Warum das..? Bei Vollast ist die Lambdaregelung deaktiviert, also kannst du keine Wert über das Steuergerät mehr auslesen und brauchst so ein zusätzliches Messgerät, was du direkt an die Lambdasonde anschließen kannst. So ein Messgerät war auch mal eine Zeit lang auf der Homepage von Firma SUHE käuflich zu erwerben. Sollte glaube ich damals um die 300 EURO kosten.

Ein KDR macht nichts anderes, hervorgerufen durch die größere Membran, als das es den Benzindruck konstanter hält als das serienmäßige Benzindruckregelventil, welches sich übrigens in der Rücklaufleitung befindet. Dadurch bekommte man ein besseres/schnelleres Ansprechverhalten am Gaspedal zu spüren, weil auch der komplette Einspritzvorgang schneller läuft, da durch diesen Regler das System nicht mehr so träge ist. Die eingespritzte Menge Kraftstoff wir weiterhin vom Steuergerät bestimmt.

Also, wenn man nun einen Chip, einen offenen/konischen Filter und einen einstellbaren KDR aus dem Tuningbereich einbaut, dann kann man mit einem so genanntes Lambdamessgerät den Lambdawert (0,89) bei Volllast für seinen Motor einstellen und so das Benzin/Luftgemisch auf diesen Wert einstellen/anpassen (Tuning = Abstimmung ;-)). Es wird zwar auch geringfügig der Benzindruck bei Leerlauf, Teillast und Volllast beeinflusst, aber das ist nicht der Grund für die Mehrleistung oder die Funktion eines KDR, was viele immer meinen. Es dient dazu den Benzindruck konstanter zu halten und so eventuelle „Schwingungen“ im Benzinkreislauf zu vermeiden und so ein besseres spontaneres Ansprechverhalten zu erzeugen (siehe oben).

Ein Serienfahrzeug ist ab Werk auf den Lambdawert 1.00 eingestellt. Das ist der Lambdwert bei Leerlauf. Es wird auch stöchiometrisches Verhältnis genannt. Das heißt 1kg Kraftstoff zu 14,7kg Luft. Der Lambdawert 0,89 bei Volllast wir bei Serienfahrzeugen gar nicht abgeprüft, da nicht möglich, da bei Volllast Lambdaregelung deaktiviert (siehe oben).

Früher waren die serienmäßigen Benzindruckregler verblomt und heute sind sie sogar so gebaut, dass man sie nicht mehr verstellen kann. Es wurde nämlich in der Vergangenheit gern so gemacht: Blombe ab und ein wenig dran rumgedreht weil man irgendwo mal gehört hat, dass das Auto dann ja besser laufen könnte und es hat ja nichts gekostet ;-))

Natürlich, wird bei einem richtigen Setup, bei Firmen die sich auskennen, nicht nur ein Chip eingebaut, ein offener Filter und ein KDR und dann wird der Lambdawert eingestellt. Nein!!! Dort werden erst mal die Zündkerzen überprüft, gegebenenfalls der Leistungssteigerung angepasst, es werden die elektronischen Geber an der Drosselklappe und der Einspritzanlage überprüft, die Einspritzdüsen werden gecheckt, die Zündung wird überprüft und geschaut, ob man sie verstellen muss, der Chip wird so lange angeglichen, bis einen optimal Einstellung erreicht ist und natürlich wird auch der Lambdawert an der Lambdasonde gemessen.

Alles so geschehen bei meinem Wagen in England bei Firma Power Engineering. Ich hatte im Vorfeld alle Teile eingebaut, also Chip, Luftfilter und KDR (alles hatte Hersteller-Grundeinstellung) bin dann nach England gezuckelt, ganz gemütlich, da der Wagen lief wie ein Sack Sülze und da wurde das Auto dann 3 Stunden lang eingestellt und getunt = abgestimmt. Ich bin dort auf den Prüfstand und hatte anfangs, trotz Chip, Luftfilter und KDR bei meinem alten 2.9i 12V V6 nur noch 136PS (Serie 145PS), man soll es nicht glauben. (Klar, warum ich immer wieder sage, ich glaube euch nicht, wenn ihr noch keine Leistungsmessung gemacht habt) Nach 3 Stunden waren dann aus den 136PS 170PS geworden und das Seriendrehmoment wurde auch auf 250Nm erhöht. Also, 34PS Mehrleistung nur durch richtiges einstellen, messen und fachmännische Arbeit. Auf der Rückfahrt habe ich dann bei ca. 120 -130 km/h auf der Autobahn auch nur noch 9 Liter Sprit verbraucht, trotz der Leistungssteigerung, einem offen Filter und KDR. Wer nämlich richtig tunt = abstimmt braucht im normalen Bereich weniger Sprit und der Wagen läuft besser, nur wenn man(n) dann Gas gibt und die Leistung abruft braucht man(n) logischerweise mehr Sprit als vorher, aber dafür hat man(n) auch spürbar mehr Druck im Rücken ;-)))
 
E

Escort CAB

Gast im Fordboard
RE: Was ist was...???

hole den Thread mal wieder hoch

@ Stefan

Wenn du das lesen solltest hätte ich ein paar Fragen bezüglich einens offenen Luftfilters. Habe bei mir auch einen verbaut in meinem Escort CAB 16V und wollte den jetzt mal einstellen lassen, da ich wie in einem anderen Thread schon erwähnt ziemlich viel Sprit brauche ! ca. 12 L auf 100 KM bei normaler Fahrweise.

Kannst du mir sagen was für einen KDR ich noch benötigen würde bezüglich der Einstellungen!

MfG
Escort CAB
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.304
[offtopic]Er liest es nicht mehr. Er fährt keinen Ford mehr und hat um seine Löschung gebeten...[/offtopic]
 
E

Escort CAB

Gast im Fordboard
RE: Was ist was...???

AHSO SORRY :idee

WEISS SONST VIELLEICHT NOCH JEMAND WAS DAZU?? ;)
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben