Heizung funktioniert nicht richtig nach Wechsel von Thermostat und HRV

Mitglied seit
30 Dezember 2021
Beiträge
1
Hab an meinem Ka das Thermostatgehäuse gewechselt weil es undicht war , dabei ist mir leider vom Heizungsventil ein Schlauchanschluss abgebrochen. Ergo wurde dieses auch erneuert .
Danach ist mir aufgefallen, dass ich keine volle Heizleistung mehr habe und er hat mit Fehler Motorsteuerung gezeigt . Fehler hab ich ausgelesen P0030 Lamda Heizkreislauf Bank1 Sensor 1 .
Hab versucht den Kühlkreislauf zu entlüften. Dabei ist mir aufgefallen das es im Ausgleichsbehälter , keine Schwankungen gibt und beim Überlaufschlauch nichts in den Ausgleichsbehälter zurück geführt wird .
Fahre meist nur kurz strecken, aber mein Kühler bleibt kalt. Hab den Eindruck das er nicht umspringt in den großen Kühlkreislauf .
Bevor das Thermostatgehäuse gewechselt wurde, gabs keine Probleme mit meinem Ka. Mein Überlegung ob vllt das neue Thermostat defekt ist.
Mein Ka ist Bj 2003 und hat 85 000 km.
Woran könnte es noch liegen ?
 

rst

Benzin im Blut
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
20 Februar 2010
Beiträge
4.692
Wenn der Kühler nicht warm wird , sollte dies ja besser für die Heizung sein ,
weil der Kühler erst durchströmt wird wenn das Thermostat nach erreichen der nötigen Temperatur ( um die 90°) öffnet .
Heist erst muß die Heizung warm werden bevor der große kühlkreis öffnet .

Entweder ist der Wärmetauscher nicht richtig entlüftet oder das Regelventil
arbeitet nicht richtig . Kommt bei billigen Nachbauten oft vor .
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben