Zugproblem bei '95 Escort

G

Gojita

Gast im Fordboard
Hi! Bin zufällig über dieses Board gestolpert und hoffe, dass man mir hier helfen kann.

Ich habe, wie man in der Signatur sieht, einen Escort Ghia von 1995 mit 1,8l und 105PS. Aber nun mal zu dem Problem (von dem ich hoffe es ohne eine Werkstatt lösen zu können) Ich bin vor zwei Tagen gemütlich durch die Stadt gefahren, hab dann noch vollgetankt (wie immer Super Bleifrei). Etwa 15 minuten später, kurz nachdem ich nochmal kurz an ne Bank gehalten hab, merke ich wie das Auto ab etwa 35 im 3ten Gang nichtmehr so zieht, wie es eigentlich sollte....das gleiche bei 50km/h im vierten Gang, sprich von 1500 bis ca. 2000 hat der Motor kaum noch Kraft.
Ein Tag dannach ist einem Freund auch ein Benzingeruch im Wageninneren aufgefallen, der heute auch noch schwach vorhanden ist.
Ich persönlich habe ja den Sprit in verdacht aber auch nicht so wahnsinnig viel ahnung von Autos. Deswegen würde ich mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.

MfG
Gojita

PS.: Dieses Board ist ne feine Sache für Ford fahrer :D
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.307
tipp 1:

stell dich mal hier vor, damit wir dich auch mal kennen lernen...

tipp 2:
wie lange sind ölchesel un ölfilterwechsel her?
wie schauts aus mit kraftstoffilter und bezinpumpe
und was sagen die zündkerzen?
 
G

Gojita

Gast im Fordboard
Vielen Dank schonmal für die schnelle Antwort. Ich sehe später nochmal danach (bekomme nämlich jeden moment besuch)....zumindest nach dem Öl, dem Ölfilter (wenn ich den finde) und den Zündkerzen. Aber wie kann ich den Kraftstoff Filter und die Benzinpumpe überprüfen?

Die vorstellung werde ich auch etwas später schreiben (hoffe das ist auch ok).

MfG
Gojita
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.307
das isst ok, denn board ist hobby!

naja, wo du die findest? frag mal nen essi-fahrer *gg
 
G

Gojita

Gast im Fordboard
Da bin ich mal wieder. Habe heute nach dem Öl gesehen. Es wurde Ende letzten Jahres (etwa vor 17000km) gewechselt und ich gehe davon aus, dass der Filter da auch gewechselt wurde.

Wo ich Kraftstoffpumpe oder Kraftstofffilter finde hab ich leider noch immer nicht rausgefunden und würde mich deswegen über eine "Wegbeschreibung" freuen.

Ich habe heute auch festgestellt, dass die Drehzahl im Stand schwankt (teilweise um 500 U/min) und das der Drehzahlmesser (oder etwas dahinter) von Zeit zu Zeit klappert. Außerdem gehen die Drehzahlen nicht so schnell runter wen man die Kupplung tritt, wie sie eigentlich sollten (scheint aber alles zu unbestimmten Zeitpunkten aufzutreten). Desweiteren (scheint ja kein Ende zu nehmen :) ) ist mir in den letzten Tagen aufgefallen, dass wenn man schnell anfährt (wenn es dochmal schnell geht) ein kurzes, knarrendes Geräusch vom unterboden zu hören und auch zu spühren ist.

Könnte es auch am Kat liegen, denn wenn die Drehzahl auf 1000 U/min fällt klappert das Auto. Das könnte ich nur auf den Kat beziehen.

voller Hoffnung auf eine Problemlösung
Gojita
 
Beitrag enthält Werbung
 

Mk4Zetec

Foren Gott
Mitglied seit
15 Mai 2003
Beiträge
2.228
@Gojita
Also hier mal ein Escort-Fahrer ;)

Zum ersten - Ölwechsel sollte alle 15.000 km mit Filter erfolgen - bei Dir also jetzt.
Zudem solltest Du mal das Leerlaufregelventil reinigen - dieses sitzt an Deiner Ansaugbrücke von vorne gesehen links unter dem "EFI" Schriftzug. Ist ein kleiner Zylinder mit nem 2-poligen Stecker hinten dran.
Dann ist auch Dein Leerlauf stabiler.
Zum klappern - leg Dich mal unter Dein Auto und klopf sachte gegen Deinen Kat. Ggf. ist der Keramik-Körper drin zerbröselt. Wenn dieser zusetzt, dann kann das gravierende Folgen haben.
Zum Benzingeruch - schau mal nach Undichtigkeiten im Motorraum - alternativ, wenns nur nach dem Tanken auftritt - nicht ganz voll machen. Ab und an "dampft" der Tank über seine Entlüftung ein wenig Sprit ab, wenn er zu voll ist (grad im Sommer).
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben