Umbau eines 5-türers in RS2000

P

PinkiJoe

Gast im Fordboard
Hallo Leute,

hat schon mal jemand von euch einen 5-türigen Escort in einen RS2000 umgebaut? Der TÜV soll da Probleme machen, weil es bei 5 Türen eigentlich keine Motoren dieser Leistung gibt. Kennt ihr vielleicht jemanden, der soetwas gemacht hat und wo er die Eintragung genähmigt bekommen hat?

Gibt Ford sein "OK" dafür überhaupt oder wenigstens eine Unbedenklichkeitsbescheinigung?

Bis dann
Jöran
 

Klingi

König
Mitglied seit
29 Dezember 2002
Beiträge
826
Einfach mal vorher bei Ford anfragen.
Entweder geben die ihr ok oder nicht, aber ich glaube schon, dass es machbar ist.
 
J

JOTTER

Gast im Fordboard
schliesse mich klingi an, einfach mal bei ford anfragen, mehr als nein sagen können die auch nicht.

grüsse
 
B

banditRS2000

Gast im Fordboard
Den Weg zu Ford kannst du dir sparen...
Es gibt die Bescheinigung NUR für 2-Türer...

Aber hier gibt es eine Kopie eines Fahrzeugscheins von einem Orion (logischerweise 4-Türer) mit RS2000 Motor!!! :applaus
http://home.arcor.de/gutachtenvonford/ABE/Fahrzeugscheine

Guckst du unter Orion-RSFelgen....

Wichtig wäre auch noch zu wissen, was dein Auto für eine Abgasnorm hat!!!
Alle RS2000 Motoren haben nämlich nur E2 (=Euro1 !!!!!!!!!!).
 
P

PinkiJoe

Gast im Fordboard
Meiner hat die E2 Norm. Und wie gehe ich jetzt vor? Hast Du eine Idee. Gibt es "TÜV's", die es trotzdem eintragen?
 
Beitrag enthält Werbung
 
K

Kombifahrer

Gast im Fordboard
...

also umbauten gibts da einige, auch in cabrios. aber meist zb. von mk 6 in mk 6. ein bekannter hat den rs 2000 motor jetzt in einen 5-türer mk7 1.8er eingebaut und jede menge stress damit. die wegfahrsperre des mk7 war ein problem, der tüv will belege, das es rs 2000 mit trommelbremsen hinten gab (gab es ja, den f1 edition), das getriebe muss übereinstimmen, sonst können andere abgaswerte zustandekommen, etc. ...


dürfte kosten günstiger sein, beispielsweise nen 1.8er 5-türer aufzubauen.
 
P

PinkiJoe

Gast im Fordboard
RE: ...

Ich habe einen MK6. Und soviel ich weiß, hat der tüv mit 20%-iger Leistungssteigerung kein Problem. Und in einem 5-türer gab es ja schon mal einen 130 PS-er.
 

MarkusH

Foren Gott
Mitglied seit
3 Februar 2003
Beiträge
2.469
RS 2000 mit Trommelbremse??? Höre ich zum ersten mal....die haben nur ne Trommel für die Feststellbremse....

Im 5 türer ist das kein Problem...habes den Motor bei nem Kumpel in seinen MK6 5-türer eingebaut....ohne Probleme TÜV bekommen...

die "alten" RS2000 haben ja noch keine WFS, kann also keine Probleme machen.....Einzig was zu beachten ist, is das eine Rückstufung in der Abgasklasse NICHT mehr möglich ist.

Außerdem muss die Bremse/Fahrwerk an die Mehrleistung angepasst werden...

MfG Markus
 
P

PinkiJoe

Gast im Fordboard
Hattet ihr eine Liste von Ford, welche Änderungen ihr vornehmen mußtet?
 
B

banditRS2000

Gast im Fordboard
Original von PinkiJoe
Meiner hat die E2 Norm. Und wie gehe ich jetzt vor? Hast Du eine Idee. Gibt es "TÜV's", die es trotzdem eintragen?
Dann passt es doch!!! E2 ist Euro1 !!!!!!!!!!!!!!!
Und alle RS2000 F1 haben hinten Trommeln!!!!!!!!!!! (Außer in der Schweiz!)

Ich würde trotzdem die kpl Hinterachse auf Scheiben umbauen....
 

MarkusH

Foren Gott
Mitglied seit
3 Februar 2003
Beiträge
2.469
@ Pinki,

nö wir hatten nen kompletten RS2000...und ganz einfach aus 2 Autos mach 1.....Wr haben komplette VA und HA umgebaut...komplette Bremsanlage (ausser ABS Einheit) und eben den kompletten Antriebsstrang etc...

@ Bandit,

gut zu wissen....wie gesagt, höre ich zum ersten mal, das der RS2000 hinten trommeln hatt(e)

MfG Markus
 
Beitrag enthält Werbung
 
B

banditRS2000

Gast im Fordboard
gut zu wissen....wie gesagt, höre ich zum ersten mal, das der RS2000 hinten trommeln hatt(e)
Aber nur der (deutsche) F1!!!!
Und ich bin nicht sicher, ob die größer sind, als die normalen...
 
P

PinkiJoe

Gast im Fordboard
Wenn, dann würde bei mir natürlich auch alles gewechselt werden. Motor, Getriebe, Kupplung, Bremsen, Auspuff ...

Ich denke nur das ich Probleme mit den 5 Türen bekomme, weil es keinen 150 PS Motor in einem 5-türer gibt.

Hat jemand Erfahrung damit, ob der Sicherungskasten eines CL funktioniert? Hab gehört, das es Probleme mit dem Airbag geben kann.
 
P

PinkiJoe

Gast im Fordboard
Es soll ja auch von einem gecrashten umgebaut werden. Aber ohne die Liste scheint der TÜV nicht einzutragen. Sie wollen genaue Anweisungen von Ford, damit sie auch "ja nichts vergessen und übersehen". :rolleyes:
 

MarkusH

Foren Gott
Mitglied seit
3 Februar 2003
Beiträge
2.469
So eine Liste wird Ford nicht rausrücken, weil wie du ja schon geschrieben hast, gab es dieses Auto, so wie du ihn zusammen bauen willst nich....

Wo ist das Problem, das Ding eingetragen zu bekommen??

Abgasklasse ist gleich...Die Bremse und das Fahrwerk wurden der entsprechenden Mehrleistung angepasst fertig...

Mehr haben wir auch nicht gemacht...das Ding musste dann aufn Leistungsprüfstand und dann wurde der Motor über ne Bauratabnahme eingetragen fertig...
 
P

PinkiJoe

Gast im Fordboard
Was ist eine Bauratabnahme?

Wie gesagt, soviel ich weiß macht der TÜV genau aus diesem Grund Stress. Wo ward ihr zum TÜV, falls alle Stricke reißen?

Jöran
 

MarkusH

Foren Gott
Mitglied seit
3 Februar 2003
Beiträge
2.469
Bauratabnahme ist vom Prinzip her ne Einzelabnahme, nur kostet diese ein wenig mehr und können dort mehr Sachen eingetragen werden...

Baurat ist auch fällig wenn ein Auto längel als 18 Monate abgemeldet war...Das Eintragen hat knapp 160€ gekostet zzgl. Leistungsmessung....

Wir waren beim TÜV-Prüfer meines Vertrauen :D

Beim TÜV Nord

MfG Markus
 
P

PinkiJoe

Gast im Fordboard
Du meist also ich soll es versuchen?

Und wenn es nicht klappt, dann mußt Du mir aus der Patsche helfen, okay?

Jöran
 

M.O.

Foren Ass
Mitglied seit
29 April 2003
Beiträge
393
So Leude....

Nun melde ich mich auch mal wieder zu Worte..... Habe den thread jetzt erst gelesen.

1. Ford stellt die Motorfreigaben speziell auf die Daten des Spender- und des Empfängerfahrzeuges aus.

2. Es ist eigentlich sch.... egal, ob ich ein cabrio, einen 3 oder 5 türer, einen Combi oder einen Express habe. Ford schreibt dir ihre Bedingungen rein und die hast du dann zu erfüllen. (Nebenbei haben wir sogar schon mal eine freigabe für einen Fiesta Calypso mit XR2i 16V bekommen)

3. Kopiere die beiden Fahrzeugbriefe und schicke diese zu Ford mit der Bitte um Freigabe. Dann hast du deine Liste, nach der du dich richten kannst.

4. Ja, die Bremstrommeln der F1 Edition sind größer als die eines 1.8er 16V.

5. Es gibt sogar Escort Cosworth Cabrios !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Und das ganz offiziell in England.

Meine Freigabe ist leider beim Tüv geblieben und ich war zu doof, sie vorher zu kopieren aber hier mal so aus dem Kopf

Motor, Getriebe, Kabelbaum, Bremsanlage komplett mit allen Leitungen, Bremskraftverstärker usw, Sicherungskasten (die vom Zetec sind nicht voll bestückt), Vorderachse (Da kommt mittig die Drrehmomentstrebe ran, und die Aufnahme fehlt bei den leistungsschwächeren), Hinterachse mit Aufnahme für Bremsregulierungssystem. von den Antriebswellen mal ganz zu schweigen. Dann war in der Liste auch die rede von dem Spoilerpaket (RS Stoßstange, Seitenschweller mit hinteren Ecken und hintere Stoßstange) und die Scheinwerfer sollten auch auf die Doppelscheinwerfer mit kleinen Standlichtern an der Seite wechseln. Aber das konnte ich mit dem Tüv biegen, daß ich das Spoilerpaket und die Lampen nicht brauche.... Soll ja nicht gleich jeder wissen, daß da was böses drunter ist. Ach ja, die Felgen und Reifen mußten logischer Weise auchgewechselt werden.

Aber der größte Schwachsinn in der Freigabe kommt nun.....

Ich Zitiere:

"Aus wirtschaftlichen wie auch finanziellen Aspekten gesehen, können wir ihnen von so einem Umbau nur abraten." "lagaufbodenvorlachen"

Wer sich den Motor umbauen will oder in der Szene großgeworden ist, wird ja wohl wissen, was das kostet !!!!!!

@PinkiJoe.... Laß dich nicht entmutigen.... Es ist ne Schweinearbeit, aber es lohnt sich.... Und mal unter uns gesagt... Es gibt noch Versicherungen, die den weiterhin als 1.6er laufen lassen. da wird dann nichts teurer.... Der Tüv darf dir nur die Schlüsselnummern nicht ändern. (hat er mal bei einem Bekannten gemacht, der hatte alles auf 0, da hatte die Versicherung freie Wahl bei der Einstufung..... War richtig so, Schließlich fährt er Opel)

[schild]ein hoch auf den Motorumbau[/schild] [denk]Ob ich es noch einmal machen würde ????[/denk]
 
P

PinkiJoe

Gast im Fordboard
3. Kopiere die beiden Fahrzeugbriefe und schicke diese zu Ford mit der Bitte um Freigabe. Dann hast du deine Liste, nach der du dich richten kannst.
Und bist Du sicher, dass man die angeforderte Liste auf jeden Preis bekommt?

Aber das konnte ich mit dem Tüv biegen, daß ich das Spoilerpaket und die Lampen nicht brauche.... Soll ja nicht gleich jeder wissen, daß da was böses drunter ist.
Das muß man sicher mit dem TÜV vor Ort klären. Ich hoffe ich habe dafür nachher genug Verhandlungsgeschick.

@PinkiJoe.... Laß dich nicht entmutigen.... Es ist ne Schweinearbeit, aber es lohnt sich.
Danke für Deine Worte. Die bauen mich echt auf!

Es gibt noch Versicherungen, die den weiterhin als 1.6er laufen lassen. da wird dann nichts teurer...
Kennst Du zufällig eine Versicherung die Du empfehlen kannst?

Der Tüv darf dir nur die Schlüsselnummern nicht ändern.
Darf er das denn oder kann man dagegen "angehen"?

Jöran
 

M.O.

Foren Ass
Mitglied seit
29 April 2003
Beiträge
393
Wir haben bislang noch keine einzige Absage bekommen. Wie gesagt, ein Fiesta Calypso (der mit Faltdach) und einem 1.8 16V mit 130 PS war ja noch riskanter

Mit dem spoilerpaket und den Scheinwerfern ist wie du schon selber gesagt hast, ein bisserl Verhandlungsgeschick. Aber meistens sagen die da schon nichts... Und viele wollen das Paket ja auch haben...

Mit den versicherungen ist es unterschiedlich... Ich selber bin bei der HUK und habe das durchbekommen. Ein bekannter aus dem Ruhrpott hat es bei der HUK nicht durchbekommen. Ich würde einfach mal durch die Versicherungsbüros ziehen und die Leute einfach stumpf fragen. Das Gelaber nach dem Motto, seit dem 01.01. iast das überall so, da brauchst du nicht nach gehen. Es gibt immer Versicherungsvertreter, die Kunden brauchen und daher so etwas mitmachen... Die einzige Versicherung bei uns, dieimmer mitgespielt hat, war die VGH.

Leider darf der Tüv die Schlüsselnummern ändern. Ich habe auch 3 Anläufe gebraucht, bis ich meine Eintragungen und alles andere drumrum passend hatte. Schließlich sehe ich nicht ein, daß ich meinen Essi genauso teuer versichern soll, wie einen Ferrari.... Gut, er ist besser und sieht schöner aus.... Aber das kann nun mal nicht der Grund sein, warum er so teuer ist..
 
B

banditRS2000

Gast im Fordboard
Aber der größte Schwachsinn in der Freigabe kommt nun.....

Ich Zitiere:

"Aus wirtschaftlichen wie auch finanziellen Aspekten gesehen, können wir ihnen von so einem Umbau nur abraten." "lagaufbodenvorlachen"
:D :applaus :wand :respekt :wow
 

M.O.

Foren Ass
Mitglied seit
29 April 2003
Beiträge
393
@ bandit... dat stand da wirklich drin..... Obwohl ich das schon fast für ne Standart - Floskel halte, da wir diesen Satz immer hatten, egal ob Fiesta, Escort oder Sierra.
 
B

banditRS2000

Gast im Fordboard
@M.O.
Echt der Brüller... :D

@Pinki
Sach mal, hast du die Links von mir zu den KFZ-Scheinen übersehen??? (Orion mit RS2000 Motor!!!)
Es soll TÜVs geben, die das damit eintragen... ;)

Schließlich sehe ich nicht ein, daß ich meinen Essi genauso teuer versichern soll, wie einen Ferrari.... Gut, er ist besser und sieht schöner aus.... Aber das kann nun mal nicht der Grund sein, warum er so teuer ist..
Mein RS wird ab 1.10. in der Haftpflicht auf Typklasse 22!!!! hochgestuft!!!
Ist damit genauso teuer wie ein Cossi... :wow
 
P

PinkiJoe

Gast im Fordboard
sehen, gelesen und registriert

@Bandit:

Nein ich habe Deinen Link nicht übersehen. Ich möchte nur auf Nummer sicher gehen und wirklich etwas in der Hand haben. So wie sich das alles anhört, ist das Ermessenssache des TÜVs.

Oder willst Du damit sagen, dass ich auf jeden Fall eine reguläre Eintragung über den TÜV bekomme?

Jöran
 

Klingi

König
Mitglied seit
29 Dezember 2002
Beiträge
826
Jöran, mach wie oben gesagt eine Anfrage nach Köln und die Antworten dir auf jeden Fall und da steht dann auch alles drin was geändert werden muss, sogar der Zusatz wegen der Abgasnorm
Ausserdem hatten wir das Problem mit der Abgasnorm bei Markus auch, aber in der Liste vom DEKRA Prüfer stand drin, dass dem Umbau nichst im Wege ist. Man darf die Abgasnorm nämlich nicht verschlechtern und da du den selben Motor, wie Markus drinne hast, dürfte es auch keine Probleme geben. Du kannst ja mal mit Markus seiner Freigabe zur DEKRA gehen und fragen ob das alles ok wäre, denn ob 3 oder 5- Türer, es sind alle GAL vom Typ. Einfach mal nachfragen, dann ist man gleich schlauer.

@ M.O. die selbe Floskel stand auch in meiner Freigabe :D
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B C-Max MK1 1
S Audio / Navigation 7
B Ford Sierra 5
B Taunus 5

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben