Särkere Lampen nachrüsten

Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
Hallo Leute

Hat jemand von Euch mal stärkere (100 W) Lampen in Linsen Scheinwerfer eingebaut?

Ich nehme an, dass die Teile wärmer werden und vielleicht die Scheinwerfer bzw. Linsen kaputt gehen könnten.
Wie schaut es mit der Verkabelung aus? Müssen die Leitungen stärker ausgelegt werden?

Bei eBay werden Xenon Lampen zum nachrüsten angeboten.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2431234985&category=28643

Kann jemand dazu was sagen?


Danke
 

M.O.

Foren Ass
Mitglied seit
29 April 2003
Beiträge
393
Also, zuerst einmal sind die 100Watt Birnen in der STZVO nicht zulässig.

Dann haben sie (zumindest die H4) Andere Kontakte, so daß du die Stecker umbauen mußt.

Hitzeentwicklung im Scheinwerfer ist um einiges höher als Serie. Ich habe die mal in den Zusatzscheinwerfern an meinen MK3 gehabt und mir innerhalb von wenigen Wochen meine Reflektorspiegel verbrutzelt.

Kabel habe ich damals keine neuen gelegt. Aber ob die heutzutage noch die Stärke haben, weiß ich nicht.

Gruß

MO
 
J

JOTTER

Gast im Fordboard
dat ist echt nen stolzer preis,

ich wär ziemlich vorsichtig, ist echt die frage, ob man dat überhaupt eingetragen bekommt, bzw. es überhaupt paasend ist.

vor allem, ob jemand dat schon beim ford nachgerüstet hat :rolleyes:
 
Beitrag enthält Werbung
 
K

Kim

Gast im Fordboard
Ist wahrscheinlich genauso echt wie die ABE für selbst eingefärbte Rückleuchten. Ich glaube nicht, daß man damit duchkommt. Schnittlauch kann man im ersten Moment evtl. damit täuschen, wenn überhaupt ...??

Ich würde die Finger davon lassen, sonst kommt man evtl. noch in den Bereich der Urkundenfälschung. Die Sherrifs sind inzwischen auch nicht mehr so leicht zu täuschen wie vor ein paar Jahren ... inzwischen haben selbst einige von denen Ahnung. :wand

mfg
Kim
 

micha

König
Mitglied seit
13 März 2003
Beiträge
767
Als legale Methode empfehle ich gerne die Philips Vision Plus.
Neulich hat sogar ein Bekannter gefragt ob ich stärkere Lampen drin habe. Bin damit voll zufrieden!
 
B

Big Ben

Gast im Fordboard
Hatte mal stärkere Lampen (100W), sind eigentlich Bootslampen. Haben in kleinen Autoscheinwerfern das Problem der Hitze. Nach vier Monaten war die erste kaputt. Nach dem Austausch flog ein paar Wochen später die Zweite!

Ist ein teures Vergnügen. Außerdem gehen die Kunstoffspiegel schnell kaputt und wenn die Grünen entgegenkommen, die merken das sofort!

Lass lieber die Finger weg!
 

Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
XENON UNBEDENKLICHKEITSGUTACHTEN

jow .....


ich glaub' ihr habt recht ......

Die Sache ist mir auch zu "heiß".

Wenn mir eine der Linsen platzt wird das eine schw...teure Angelegenheit (350 € St.). :cry:

Ich glaub' auch dass die bei eBay angebotenen Xenon Unbedenklichkeitsgutachten nicht das Papier wert sind auf dem sie stehen. Die kann man(n) sich rollen und in der Pfeife rauchen.

hmmmmmmm - wenn alles schief geht was schief gehen kann dann sind

180 € für der Xenon 700 für neue Scheinwerfer und noch 'ne Strafe der Grünen + Pünktchen drin.

ähm - ich glaub' das ist nicht sooo rentabel.


Grüße
 
Beitrag enthält Werbung
 
T

taunus-tm

Gast im Fordboard
ich fahre die Osram +50 H4 das langt da in die heutigen kabel dünner sind als damals und es sonst irgentwann mit den kontakten im sicherungskasten probs geben wird in sachen kaltlötstellen.

zu den H4 100 watt oder auch die H1 + H3 100watt

sie besitzen keine anderen stecker soweit mir bekannt sondern haben an den sockel die eine oder andere "nase" die verhindern soll das mann sie in normale einbauen kann.
Vielleicht gibt es heute welche mit anderen steckern ist mir aber nicht bekannt.

ich kaufe meine Osram H4 +50 wenn den eine kaputt ist immer ein set beim boschdienst die haben meistens ein angebot wo 2 billiger sind als eine.
 

Mercury-Cougar

Superposter
Mitglied seit
9 September 2003
Beiträge
2.767
Hi,
hatte in meinem Escort H4 80/100W und in meinen Zusatzscheinwerfern Hella Rally 1000 H2 100W drin.
Hatte keine Probleme damit, bis auf die H2. Aber war irgendwie egal ob ich nun H2 mit 55 oder 100 Watt hatte, brannten beide schnell durch.
Zu den H4 100W, die haben unten an dem "Arretierungs-Schlitz" einen kleinen Steg vor, damit sie nicht in die Fassung passen. Aber mit einem Seitenschneider ist der Fix weg, war kein Prob.

100 Watt Birnen sind in der Stadt aber unnütz, behaupte ich einfach mal.
Aber bei meinen Eltern auf'n Land war meine 560 Watt Lichtanlage echt praktisch, da man z.B. Rehwild viel besser und schneller sehen konnte.

MFG Stephan
 
T

tschley

Gast im Fordboard
Ich fahr schon Ewigkeiten 90/100 Watt Birnen und fahre eigentlich immer mit Licht. Hab noch nie Probleme gehabt. Muß die allerhöchstens jedes Jahr wechseln weil die dann im Eimer sind. Hatte früher sogar schon 90/160 Watt Birnen drin. Würde die mir direkt wieder holen, weiß nur nicht mehr wo die herkamen. Weiß eventuell jemand wo man die bekommt.
Und falls jetzt das Thema Blendung kommt, bis jetzt hat sich noch kein Gegenverkehr merklich beschwert. Vielleicht liegt es auch am Bösen Blick, das ich sie dadurch nicht blende.
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben