Lenkhydraulik Ford Transit MK 7 FWD

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

weisserRiese

Grünschnabel
Mitglied seit
11 September 2021
Beiträge
21
Hallo,
Ich hab seit 2020 einen gebrauchten Transit BJ 7.2014, 2,2L Duratorq 114KW. Die ersten ~1000Km völlig lief problemlos. Dann Geräusche von der Hydraulikpumpe beim Lenken. Ich sofort (nach 2Km) das richtige Öl nach HSN-TSN (LM ATF TOP TEC 1800) nach gefüllt. Nach ca. 50 Km wieder nach füllen. Die Undichtigkeit ist am Lenkgetriebe an der Anflanschung der Leitung. ABER, NICHT an der DRUCKleitung, nein an der RÜCKLAUFleitung!
Lange im Internet nach einem Dichtungssatz gesucht, nichts gefunden. Nach einem Hersteller solcher O-Dichringe gesucht und gefunden. Eine Dichtung die allen Anforderungen wie Durchmesser, Dicke, Temperaturanforderung usw. entspricht eingebaut. Ca. 150 Km Ruhe, beim TÜV, tropf tropf tropf.
Nach langem Suchen wieder im Internet, beim Ersatzteilprofi fündig geworden. Dichtung höchst vorsichtig, sogar mit Aufbringhilfe, O-Ring aufgebracht. Die Leitung mit Druckluft Richtung leerem Vorratsbehälter durch geblasen, alles frei. Deckel des Behälter zerlegt und geschaut ob Luftauslass offen ist, alles OK. Leitung wieder eingebaut, langsam Öl eingefüllt, am nächsten Tag entlüftet. Probefahrt, nach ca. 50 Km wieder undicht. Es ist IMMER NUR an der Rücklaufleitung undicht. Die Druckleitung ist sicher dicht! Die Verpressungen der Druckschlauchstücke sind ALLE TROCKEN, auch ALLE Metallrohre. Gibt es da was ich nicht beachtet haben könnte? Die Anschlussstücke am Lenkgetriebe sind diese eingepresst oder geschraubt? Die Rücklaufleitung hat diese am Lenkgetriebe eine oder zwei O-Dichtringe? Gesehen habe ich immer nur einen. Gibt es da ein bekannte Problem? Hatte so etwas schon mal an einem Transit in den 90er.
 

rst

Benzin im Blut
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
20 Februar 2010
Beiträge
4.668
Ist beim Transit ein bekanntes Problem welches nur durch Austausch der
Leitungen zu beseitigen ist .
 

weisserRiese

Grünschnabel
Mitglied seit
11 September 2021
Beiträge
21
Hallo rst,
erstmal vielen Dank für Deine Antwort.
Wurden die Leitung diesbezüglich modifiziert? Wie geschrieben hatte ich das schon bei einem Transit der 90er. Allerdings weiß ich nicht mehr ob das da auch die Rücklaufleitung war. Die Leitung habe ich noch! Die war erheblich einfacher und kürzer gebaut. Das hört sich ja nach der Devise an: Bewährter Fehler, behalten wir bei! <X;(
Dann vermute ich mal, dass das Öl zwischen Rohr und Klemmscheibe raus kommt?
 

rst

Benzin im Blut
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
20 Februar 2010
Beiträge
4.668
An dieser presswulst am leitungsanschluß entsteht ein Riss in der Leitung.
 

weisserRiese

Grünschnabel
Mitglied seit
11 September 2021
Beiträge
21
Ja danke, so etwas ähnliches habe ich mir auch schon gedacht und deshalb entgegen meiner bisherigen Gedanken gestern Abend noch, eine neue Leitung bestellt. Ich werde mir die alte Leitung SEHR genau im ausgebauten Zustand ansehen und berichten. Was ich nicht so ganz nach vollziehen kann ist: Es gibt gerade für Hydraulik sehr stabile und dauerhaft dichte Verschraubungen die sich sehr bewährt haben und immensen Drücken stand halten. Warum baut man seit über 20 Jahren den bekannter Maßen gleichen Mist immer weiter in ein Fahrzeug. :aufsmaul:wand1 Der 26 Jahre alte Schlauch hat schon genau den gleichen Anschluß und würde genau auch in das Lenkgetriebe meines MK7 passen. X(
Ich danke auf jeden Fall erst einmal für deine Antworten.
:smilie12:bier
 
Beitrag enthält Werbung
 

rst

Benzin im Blut
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
20 Februar 2010
Beiträge
4.668
Deine Frage warum solcher Mist immer weiter gebaut wird , beantwortet der Rotstift .
Was lange hält bringt kein Geld und zu hohe Fertigungskosten schmälern den Gewinn .
 

weisserRiese

Grünschnabel
Mitglied seit
11 September 2021
Beiträge
21
Deine Frage warum solcher Mist immer weiter gebaut wird , beantwortet der Rotstift .
Was lange hält bringt kein Geld und zu hohe Fertigungskosten schmälern den Gewinn .
Da muss ich Dir leider uneingeschränkt recht geben! Aber Autobauer werden hoffentlich in Zukunkunft GEZWUNGEN werden, so etwas besser, einfacher und servicefreundlicher zu bauen! Dabei vielleicht sogar noch kostengünstiger. Denn, so meine Hoffnung, es wird von staatlicher Seite mehr Wert auf einfachere, bessere, materialschonentere Reparaturmöglichkeiten gelegt. Wenn ich mir überlege was der Schaden jetzt allein durch Ölverlust an der Umwelt angerichtet hat. Die komplexe Konstruktion jetzt Sondermüll ist. Der Einbau durch die verwinkelte lange Leitung verkompliziert wird. Ist das auf ganzer Linie nur Murks.
Ich habe die Stelle übrigens gefunden. Das Alurohr ist kurz hinter der Klemmung am Lenkgetriebe durch gegammelt. Genau wie die kompletten Bremsleitungen vom ABS-Steuergerät bis zur Hinterachse. Aber DAS werden sie NIE MEHR tun! Das sind jetzt KuNiFer-Leitungen!
Die Rücklaufleitung ist bestellt (~72 €uronen, bei Ersatzteilprofi). Mal schauen wie das lange Elend wieder rein passt. Aber ich denke, DAS bekomme ich auch noch hin.
Die Bilder sind einmal die Rücklaufleitung komplett und einmal die Gammelstelle am lenkgetriebeseitigen Anschluss.
Danke für Eure Hilfen, werde noch berichten ob der weisse Riese dann Dichter ist.
 

Anhänge

rst

Benzin im Blut
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
20 Februar 2010
Beiträge
4.668
Der Austausch der Leitung ist relativ einfach , wenn man eine Hebebühne hat .

Und ja , die autobauer haben reagiert und bauen jetzt Elektrische Lenkung ein
Wo man garnichts mehr dran reparieren kann und im Falle eines Defektes
Die Reparaturkosten als Anzahlung für ein neues Fahrzeug ausreichen .
 

weisserRiese

Grünschnabel
Mitglied seit
11 September 2021
Beiträge
21
Der Austausch der Leitung ist relativ einfach , wenn man eine Hebebühne hat .

Und ja , die autobauer haben reagiert und bauen jetzt Elektrische Lenkung ein
Wo man garnichts mehr dran reparieren kann und im Falle eines Defektes
Die Reparaturkosten als Anzahlung für ein neues Fahrzeug ausreichen .
Die elektrohydraulische Lenkhilfe gibt es aber schon länger (z.B. Clio2 von 2004) . Aber ich glaube die macht weniger Probleme, was vielleicht daran liegt das sie relativ gleich in 100ten in verschiedener Marken eingebaut ist und im Innenraum sitzt. Da wird dann schon mehr auf Qualität geachtet (hoffe ich) und ich denke diese Teil gibt es auch komplett überholt. Bleiben NUR noch die Arbeitszeit.
Ich habe keine Bühne, bin aber relativ gut in "tiefster Gangart" ;)
 

rst

Benzin im Blut
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
20 Februar 2010
Beiträge
4.668
Bei neueren Transit werden rein elektrische Servolenkungen verbaut
keine elektrohydraulischen und die sitzen direkt am Lenkgetriebe auf dem Achsträger .
E-PAS und EH-PAS gibt es bei Ford auch schon seit längerer Zeit.
(sicher auch schon gute 20 Jahre )
 

weisserRiese

Grünschnabel
Mitglied seit
11 September 2021
Beiträge
21
So nun der Schlussbericht!
Nun ist er wieder rundherum dicht! Ford oder der Hersteller der Rücklaufleitung ist scheinbar doch etwas lernfähig. Während bei der alten Rücklaufleitung die dicke Klemmscheibe (siehe Bild) aus Stahl ist, ist sie bei der neuen Leitung auch aus Alu. Dadurch gibt es besonders im Zusammenhang mit Straßensalz keine Potensialunterschiede und damit keine Materialwanderung. Die neue Leitung ist mit original Fordlabel gelabelt. Kostenpunkt 77,10€ inkl. Versand und Märchensteuer, von "der Ersatzteilprofi". Ich musste wg. eigener Dummheit dort Anrufen, eine 0800er Rufnummer und nach 3x klingeln ging jemand kompetentes dran. Lieferung OHNE Expresszuschlag innerhalb von 24 Std. Echt sehr gut. Die Leitung wurde in einem sehr großen Karton SEHR gut verpackt geliefert. Die Leitung lies sich auch ohne Bühne sehr gut und leicht einbauen. Ich habe das Fahrzeug mit Radgreifer (+ 2 zusätzliche 6T Unterstellböcke) links komplett ca. 20cm (Reifenunterkante) angehoben. Die Leitung konnte einfach von der rechten Vorderradseite eingeschoben werden. Die Klemmblöcke habe ich kurz mit einer 7er Nuss und Heissluftfön wieder in Form bringen können, so das sie wieder gut und einfach in ihre Löcher rein passten.
Danke für die Unterstützung, Fred kann abgeschlossen werden
 
Beitrag enthält Werbung
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben