Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
Hallo

Ich fahr 'nen Coug. 2.0 und hab' da mal so 'ne Frage.

In einem anderen Forum hab ich mal von Bremspedal Verhärtung bei hohen Geschwindigkeiten gelesen.

Ich bin gleich auf die Autobahn und hab es bei der nächsten Ausfahrt ausprobiert. Also - 195 km/h - Vollbremsung ....... und NICHTS - ich stand auf der Bremse und die Verzögerung war extrem besch.... eiden. :wow

Erst nach einem "Nachtreten" kam die gewünschte Bremswirkung. ?(

Soooooo ein Mist !!

Wenn was an einem Wagen zuverlässig funktionieren muss dann sind das die BREMSEN !!

Was passiert wenn's mal eng wird ? :kotz:

Hat schon mal jemand von Euch ein ähnliches Problem gehabt ? Wenn ja, was war's ?

Ich rate allen Cougar Fahrerinnen und Fahrern zu einen Test ! Natürlich nur, wenn es die Verkehrslage erlaubt. :D

Grüße

Achim
 
B

BlackPuma2002

Gast im Fordboard
Hmm also wenn das extrem ist würd ich mal nen check machen lassen...

Kann sein, das du Luft in den Leitungen hast, oder das der Bremskraftverstärker einen weg hat, ABS hast du ja sicherlich auch...
Denn würd ich mal das Seuergerät von dem ABS checken lassen...

Ansonsten viel glück beim Bremsen.....

Bei meinem Puma Hatte ich ein ähnliches Problem, allerdings nur an der Vorderachse, da waren die Bremszylliner so stark angegriffen, sprich Riefen und teilweise richtige Löcher drinne, das die sich nicht mehr bewegt haben, bzw sehr schwergängig waren..

Das kam dadurch, das die Manschette hinüber war und die beim KD das nicht neugemacht ham.....

Naja hab denn neue Kolben gekauft, neue Dichtung etc.. die Sättel und Zangen schön saubergemacht und alles wieder zusammengebaut...
Bremsflüssigkeit gewechselt und alles war wieder wie neu und funzt wieder super...
 

Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
Sch... Bremsen

HI

Danke für die Antwort.

Ich werd' die Sache noch mal testen.

Mal sehen - ich muss eh zur Inspektion, dann werd' ich mal nachsehen lassen.

Wenn noch jemand 'ne Idee hat ..... ?

Aber bitte nicht alle auf einmal :)

Ciao
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.307
naja, einen check der bremsanlage würde ich definitiv durchführen lassen, cih weiss ja nicht, wie es mit der bremsflüssigkeit aussieht, wenn sie alt und "wässrig" ist
 
B

BlackPuma2002

Gast im Fordboard
recht haste Guido...

hatte ich fast vergessen..

Die Bremsflüssigkeit sollte eh alle 2 Jahre gewechselt werden..
Da sie die unangenehme eigenschaft der Hydroskopie hat...
Sprich sie nimmt mit der zeit das Kondes und anderes Wasser in sich auf und verliert damit die ursprüngliche wirkung und kann dadurch schäden , sprich rost an den Kolben etc hervorrufen...

Deshalb einfach mal checken lassen, oder schau mal ob sie richtig hell gelb ist, dann ist die wohl OK
Aber wenn die Bräunlich oder gar schwarz ist, wechseln lassen !!

Du kannst auch im Nachfüllbehälter sehen ob da ein Wasserfilm drauf ist, sieht dann in etwa aus wie Fett was auf der Wasseroberfläche schwimmt ;o)
 
Beitrag enthält Werbung
 

Mercury-Cougar

Superposter
Mitglied seit
9 September 2003
Beiträge
2.767
Hallo,
Problem schon gelöst?
Wenn nicht, kann es vielleicht auch ein elektronisches problem sein?

Ich bin mal so schön mit meinem Cougar über die Bahn gedrückt und freute mich noch gerade, wie die Tachonadel über die 240er Marke ging, dann :mp:ZACK stand die Nadel wieder auf Null!
Da ist der Antrieb vom VSS abgeschert. Danach ging scheinbar folgendes ab:
VSS an Großhirn: Wir STEHEN!
Radsensoren an Großhirn: Wir FAHREN!
Großhirn: AHA - unstimmigkeiten! ASR,EBD usw. ABSCHALTEN! (Geile Sache bei über 200 Sachen)
Großhirn: Radsensoren sind betrunken :bier:, also hat der VSS recht :kotz:!
Großhirn an Bremsassistent: Wir STEHEN und brauchen nur soviel Druck auf der Bremse, daß wir nicht wegrollen! :idee
Bremsassistent an Großhirn: OK! :mua
Ich: :bad1:
Das einzig gute, wenn man das Bremspedal weitgenug durchtrat, ging zum Glück noch das ABS an und legte ne gepflegte Vollbremsung hin!
Antwort von Ford: "VSS ist bestellt, dauert allerdings drei Tage, und so dürften sie laut FDS 2000 nicht mehr im Straßenverkehr teilnehmen, da die Bremsen ja nicht so funktionieren wie sie eigendlich sollten.
Prost :bier:

MFG
Stephan
 

Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
Hi,

danke für die Tips.

Ich werd' deswegen mal zur Werkstatt fahren und den Wagen durch sehen lassen.

Ich hab' von 'nem Mondeo Fahrer gehört dass er auch schon das gleiche Prob. hatte.

Mir schient - nicht nur mein Coug. hat solche Probs.


Grüße
 

Mercury-Cougar

Superposter
Mitglied seit
9 September 2003
Beiträge
2.767
Da fällt mir ein, bei 27000 km habe ich neue Scheiben und klötze auf Kulanz bekommen weil meine nur noch flatterten. Die danach waren um einiges besser!
Vielleicht gab es eine neue bessere Version der Scheiben oder Beläge??

MFG
Stephan
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben