Fahrwerkswechsel

A

Abrakim

Gast im Fordboard
Moin,

ich möchte mein Fahrwerk erneuern.
Deshalb mal einige fragen :


1. Ist es ein großer Akt es zu wechseln ?
2. Kann man dies in eigener Regie machen ?
3. Kann ich trotz AHK die VA um 40 absenken ?
4. Wo sind beim MkII Tunier(BNP) die hinteren Stoßdämpfer versteckt ?

die wichtigste Frage :
5. Wieviel kostet es mich (kein Sportfahrwerk) ?

Gruß
Thorsten
 
K

Kim

Gast im Fordboard
Hm ...

Zu 1: mit Hebebühne kanppe eineinhalb Stunden (wenn alles gängig ist), bei mir hats 2,5 gedauert, da eine Schraube sich extrem geweigert hat, sich zu lösen :wand

zu 2: brauchts auf jeden Fall nen Federspanner, Bühne wäre von Vorteil, haben wir auch selber gemacht.

zu 3: hab ich ohne Probleme eingetragen bekommen#

zu 4: ?(an der Hinterachse??? :D Sitzen etwas mehr zur Mitte hin etwas hinter der Achse ... sieht man aber auch, wenn man den Wagen hoch nimmt ...

zu 5: jenachdem, was du willst ... H&R 40/20 kosten mit Händlerrabatt bei Richter ca. 190 Eurp, normal 230,-- ... ich bin mit denen echt zufrieden.
 
A

Abrakim

Gast im Fordboard
Original von Kimson
Hm ...
...
H&R 40/20 kosten mit Händlerrabatt bei Richter ca. 190 Eurp, normal 230,-- ... ich bin mit denen echt zufrieden.
Hi Kim,

Ist das der Federsatz oder das gesamte Fahrwerk ??
 
K

Kim

Gast im Fordboard
Sind nur die Federn ... ist aber bei 40 mm auch noch absolut kein Problem!
 

MarkusH

Foren Gott
Mitglied seit
3 Februar 2003
Beiträge
2.469
Hab Powertech 60/40 Hockenheim Serie drin...Einbau hat ca. 1,5 Stunden gedauert.....Federspanner auf jeden Fall erforderlich...

AHK kann dran bleiben...
 
Beitrag enthält Werbung
 

Meik

Mitglied
Mitglied seit
23 März 2016
Beiträge
57
Wenn das nur 1,5 Stunden dauert, warum will die Werkstatt dann 245,- EUR von mir haben wegen Einbau von Tieferlegungsfedern??? (Na ok, Spurvermessung is da noch drin, aber trotzdem recht viel.) :mp:
 
A

Abrakim

Gast im Fordboard
Moin Leute,

es kommt also auf mich zu :

Anschaffung Federn,
anschaffung Dämpfer,
Einbau,
Spurvermessung,
Eintragung in die Papiere.

Und noch ne Frage :

"MarkusMondeo schreibt, das er 60/40 drin hat."

Ist es möglich das mit "Seriendämpfern" zu realisieren und gleichzeitig die Option offen zu haben mit der Familie vollbeladen in Urlaub zu fahren ?

Ich weiß, das ich davon keine Ahnung habe darum vergebt mir meine Fragen :D


Gruß
Thorsten
 
H

Helle

Gast im Fordboard
Also bei 60/40 kannste ruhig die Seriendämpfer weiter benutzen. Die Frage ist halt nur wieviel die schon runter haben. Bei 100 Tkm würde ich die gleich mit ersetzen.
 
A

Abrakim

Gast im Fordboard
Die Dämpfer die im Fahrzeug noch verbaut sind sollen eh raus (siehe oben).

Es ging mir nur darum, ob es ein Sportfahrwerk (härteres) sein muß, um keine aufsetzer bei Bodenwellen, Kopfsteinpflaster etc zu haben.

Die Dämpfer haben ca.118tkm runter.

Beim Beladen des Kofferraums sackt das heck ja nun ab und bei 40er Federn schleifen doch die Räder im Kasten oder nicht ???


Möchte kein böses Erwachen erleben !!!
 
K

Kim

Gast im Fordboard
Mit den 20ern hinten drin ist bei mir noch genug Platz. Das wird bei 40 dann auch nicht so eng!

Aber kommt natürlich auch drauf an, was für Felgen du drauf hast!
 

Klingi

König
Mitglied seit
29 Dezember 2002
Beiträge
826
also schleifen dürfen die so oder so nicht, wenn doch müssen die Radläufe noch bearbeitet werden, da du aber keine extreme Rad- Reifenkombination hast, dürfte es keine Probleme geben

noch ein Tip, das Fahrwerk solltest du nur selber wechseln, wenn du auch genau weist, was du machst, dass mit den hier beschriebenen 1,5h kannst du nämlich vergessen, wenn du wenig Schrauberfahrung bzw. wenn du Probleme bekommst z.B. wenn Bolzen abreißen oder ähnliches.
 
Beitrag enthält Werbung
 
A

Abrakim

Gast im Fordboard
Rad/Reifen Kombination im Sommer ist

205/50 auf 7,5x16ET35

im Winter

195/60 auf 6x15 Stahl

keine bearbeitung der Radläufe vorhanden


Edit :

Mein Schwiegervater ist KFZ-Schlosser (zwar für LKW, aber ich glaube das reicht aus)
als zweite Alternative dachte ich an dich Thomas !!Grinz!!
und als letzte Variante eine Werkstatt
 

MarkusH

Foren Gott
Mitglied seit
3 Februar 2003
Beiträge
2.469
Also bei meinem Fahrwerk handelt es sich um die Tieferlegungsfedern mit Seriendämpfern...überhaupt keine Probs damit...Dämpfer hatten beim Wechsel knappe 105.000 gelaufen (mittlerweile 140.000).

bei 205/50R16 mit deiner Felge wirste hinten wohl kaum um bördeln herum kommen, ist bei mir auch schon eng, wurde mir auch nahe gelegt, zu bördeln und ich hab nur ne 6,5x16ET42,5 Felge...bin allerdings über nen Jahr ohne bördeln rumgefahren und da hat nur einmal was geschliffen (hatte nen Automatikgetriebe hinten drin und nen Satz 17" Zoll Felgen fürn Focus)

aber meiner geht eh im April zu nem bekannten ausm nem Club hier in der Nähe und dort wird gebördelt und gezogen...

MfG Markus
 
S

scuba.duck

Gast im Fordboard
hello. bin neu hier und ich hoffe nichts übersehen zu haben, aber eine Niveauregelung hast eh nicht, oder? Hat man die ist nichts mit (hinten)tieferlegen.
 
H

Helle

Gast im Fordboard
noch ein Tip, das Fahrwerk solltest du nur selber wechseln, wenn du auch genau weist, was du machst, dass mit den hier beschriebenen 1,5h kannst du nämlich vergessen, wenn du wenig Schrauberfahrung bzw. wenn du Probleme bekommst z.B. wenn Bolzen abreißen oder ähnliches
Das kann ich nur bestätigen. Vor allem die Schraube am Schwenkllager reißt ziemlich schnell ab. Man sollte sich aber auch nicht unter Zeitdruck setzten weil dann klappt meistens gar nichts mehr :D
 
A

Abrakim

Gast im Fordboard
Also an einen Tag habe ich schon gedacht.

Aber nun ehrlich :

Werkstatt oder selber machen mit fachmännischer Hilfe

Werkstatt - kostet geld, aber sollte etwas kaputt gehen können die es dort gleich richten.

selber - spart geld, aber laß bloß nichts kaputt gehen

Investieren oder Beten ???
 
S

scuba.duck

Gast im Fordboard
Als ich bei meinem letzten Mondeo die konis in der Werkstatt machen lassen!

Von der Arbeit her glaube ich nicht das es schwer ist, aber wer hat schon einen Federnspanner daheim rumliegen? Und zum improvisieren hate ich zuviel Respekt vor einer gespannten Feder!

Muss ja nicht gerade ein Fordhändler sein, kennst nicht eine kleine Bude die dir das vielleicht "günstig" macht? Ich habe damals EUR 100 gezahlt.

Lg aus Wien
scuba.duck
 
A

Abrakim

Gast im Fordboard
Moin,

Werkstätten haben wir hier genug, nur bin ich mit keiner bekannt.

Zu unserem Fordhändler gehe ich nur noch wenn es unbedingt sein muß, da die nicht einmal in der Lage sind die Scheinwerfer richtig einzustellen :wand


Gruß
 
M

Mondeo V6

Gast im Fordboard
Das gleiche besteht mir demnächst auch noch bevor. Also ein paar Federspanner gehört doch wohl zur Grundausstattng. Die sind doch wohl echt nicht sooo teuer! Vor allem, man kann die ja auch beim nächsten Wagen wieder einsetzen. Ich würde mich grundsätzlich an (fast) alles selber rantrauen. Zumindest, wo man keine speziellen elektr. Prüfgeräte für braucht. Also rein mechanische Sachen. Dadurch lernt man es doch erst richtig. Merkt man schon daran, daß die erste Seite Federn ausbauen doppelt so lange dauert, wie auf der anderen Seite dann. Weil man da schon die Erfahrung der ersten Seite mit einbringt.

Voraussetzung dafür ist natürlich eine gewisse Grundausstattung an VERNÜNFTIGEN Werkzeug.

Ich ärgere mich jetzt so langsam, daß ich mir noch keine Bördelrolle zugelegt habe. Die ist nämlich wirklich teuer! Habe schon 2 Wagen bördeln/ziehen lassen. Und jetzt ist mein Mondeo das 3.Auto, wo ich es wieder in Betracht ziehe. Also man könnte fast sagen, alles was man mindestens 3 mal selber braucht, sollte man sich auch zulegen. Alles darunter kann man sich ausleihen.

Selbst ist der Mann! Sind wir etwa Mädchen... ?
 
A

Abrakim

Gast im Fordboard
Original von Mondeo V6
Das gleiche besteht mir demnächst auch noch bevor.
Selbst ist der Mann! Sind wir etwa Mädchen... ?


Willst nicht nach MV kommen, dann kanste meinen gleich mitmachen( Grinz)

Und zu deiner Frage : NEIN
 

MarkusH

Foren Gott
Mitglied seit
3 Februar 2003
Beiträge
2.469
@ Mondeo V6, kannst du denn bördeln, ziehen ohne das der Lack platzt???

Also wenn ihr hilfe braucht beim tieferlegen, könnt ihr euch vertrauensvoll an mich wenden....So weit is MV von mir net weg... :D
 
M

Mondeo V6

Gast im Fordboard
@MarkusMondeo:
Na ja, Erfahrung habe ich noch keine im bördeln. Aber die Werkstätten schaffen das doch auch. Wenn man den Radlauf genügend erwärmt, so dß der Lack etwas geschmeidig ist, dann müßte es auch klappen. Aber ich habe auch kein Problem damit, anschließend zum Lackierer zu laufen. Hatte vor diesem Mondeo einen 3er Golf, wo ich rundum 9*16 ET 15 verbaut hatte. Da mußte 10 cm gezogen werden. Da ist das anschließenede Lackieren Selbstverständlich! Man kann es sich nur bei kleineren Bördelgeschichten sparen. Aber wenn´s ans richtige ziehen geht, dann muß man das immer einrechnen.

Ich habe gesehen, beim Mondeo ist da auch so eine doofe Plastik-verkleidung im Radksten, die genau unter die Bördelkannte greift. Hier muß dann auch noch etwas abgetrennt werden, sonnst kann man gar nicht bördeln.
 

Klingi

König
Mitglied seit
29 Dezember 2002
Beiträge
826
naja wenn der Lack schon paar Jährchen auf dem Buckel hat kannst du erwärmen wie du willst, der reißt, gerade kleine Haarrisse im Lack siehst du meist erst wenn der Radlauf anfängt zu blühen

beim Bördeln selbst hat man in der Regel Glück und Lack reißt nicht, ganz wichtig sofort die gebördelte Kante versiegeln
aber beim Ziehen ist ein reissen des Lackes fast unmöglich
 

TobbyG

Jungspund
Mitglied seit
15 Dezember 2004
Beiträge
27
Hab mal diesen alten Beitrag wieder ausgekramt, weil ich in der Werkstatt nach dem Einbaupreis von Tieferlegungsfedern in meinen 2004er Mondeo TDCi Turnier gefragt hab. Die wollen dafür 340 Euro OHNE Federn....und da bin ich fast bissl geschockt :wow
Kann das denn sein? Einige von euch kennen sich doch mit der Problematik ganz gut aus. Ich würde nur das Ganze gern beim freundlichen Fordhändler machen lassen wegen dem 4-Jahres-Schutzbrief... Hätte mit der Hälfte Geld gerechnet!
 
M

mondeo+mini

Gast im Fordboard
Hallo TobbyG,

ich habe im letzten Sommer meinen 2004er Mondeo Turnier TDCI beim fFH tieferlegen lassen.
Habe als Arbeitslohn incl. Spurvermessung und TÜV rd. 250 EUR bezahlt.

Kann den Preis Deines fFH nicht ganz nachvollziehen, da mein Händler bei einer vorherigen Preisanfrage in sein schlaues Buch mit den Arbeitswerten geguckt hat und mir einen Preis von rd. 180 EUR ohne MwSt nannte. Die Spurvermessung hat er jedoch nicht extra berechnet (glaube ich jedenfalls).
 
V

Viva_TDCI_Tunier

Gast im Fordboard
Hallo Mondeo+Mini,

welche Federn(Marke) hast Du denn einbauen lassen ?
Und bist Du mit dem Ergebnis zufrieden? Kannst Du evtl mal ein größeres Bild davon einstellen (auf dem Avatare kann man es nicht so
gut erkennen).

Wäre Dir sehr dankbar, auch wenn Du mal kurz die Komforteinbußen
etc beschreiben könntest.

Danke.

mfg
Michael
 
M

mondeo+mini

Gast im Fordboard
Hallo Michael,

ich habe Eibach-Federn drin (35 mm v+h tiefer).
Ich hatte mich vor dem Kauf der Federn ein bißchen im Internet informiert, da ich kein bretthartes Fahrwerk wollte.

Die Eibach sollen "progressiv" sein, d.h. bei zunehmender Einfederung härter.
Kann ich in der Praxis nur bestätigen. Bei leichten Bodenunebenheiten konnte ich keinen großen Unterschied zum Serienfahrwerk feststellen.
Bei Kurverfahrten und bei hohem Tempo auf der Autobahn (vor allem auch bei leichten Bodenunebenheiten in Autobahnkurven) liegt der Wagen wie ein Brett, macht richtig Spaß.
Also ich bin nach wie vor von den Federn begeistert.
Ob die Federn aber negative Auswirkungen auf die Lebensdauer der Serienstoßdämpfer haben, kann ich natürlich noch nicht sagen.

Einziger kleiner Wermutstropfen an dem Tieferlegen: aufgrund des langen Radstandes wird es bei Rampenfahrten (z.B. im Parkhaus) manchmal etwas eng unter dem Wagen. Das ein oder andere Mal meldet sich da der Auspuff mit leichtem Schaben, also vorsichtig drüberfahren!

Übrigens: Auch mit Hängerbetrieb wirkt sich das Tieferlegen nicht negativ aus.

Wegen eines größeren Fotos: ich werde heute Abend mal versuchen, das Foto als Dateianhang im größeren Maßstab einzustellen.

Bis dann

Frank L.
 
M

mondeo+mini

Gast im Fordboard
N'Abend Michael,

ich habe gerade noch mal meine Fotos durchgesehen und festgestellt, dass ich von meinem Mondeo nach der Tieferlegung leider nur zwei Urlaubsfotos habe. Den einen Ausschnitt daraus habe ich ja schon als Avatare genommen.

Muss aber unbedingt mal aktuelle Bilder vom Mondeo machen (allerdings erst, wenn die häßlichen Winterreifen runter und die 17Zöller wieder drauf sind)!

Krieg das mit dem "Dateianhang" irgendwie nicht auf die Reihe!
Schicke Dir die Bilder am besten per Mail, wenn Du mir Deine Adresse mal in meine pn-box schickst.

Viele Grüsse

Frank L.
 

Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben