8.5 und 10 x 17 ET30 auf Cougar

Sascha1974

Doppel Ass
Mitglied seit
21 Oktober 2003
Beiträge
182
hab warscheinlich vor mir felgen in der größe

va 8.5x17 ET 30 mit 215/45R17
ha 10x17 ET30 mit 235/40R17

zu holen. hat da jemand schon erfahrung wie das eventuell mit ziehen aussieht bei der Reifen / Felgengröße? bei 9j Et30 braucht man das ja noch nicht. denke mir nur bei 10 könnte das schon eng werden. gebt mir doch mal bitte tips. möchte mir gerne auf der messe felgen holen. so jetzt erst mal zum tüv mit den ganzen gutachten und nach sondereintragung fragen :mua
 

Mercury-Cougar

Superposter
Mitglied seit
9 September 2003
Beiträge
2.767
Moin moin,
ich sag mal Vorne wirst Du keine probs haben, aber hinten!

Selber habe ich hinten 9x17 ET35 mit 245/35R17 drauf und die habe ich nur mit Auflage vom TÃœV eingetragen bekommen.
Und zwar mußte ich noch eine Spurverbreiterung von 3mm pro Seite einbauen, um zwischen meinem Reifen und Federbein einen Mindestabstand von 5mm zu erreichen.

Rein rechnerisch müßtest Du bei einer 10x17" Felge pro Seite eine Spurverbreiterung von 10mm einbauen.
Bei einer 3mm Spurverbreiterung ist aber schon die Schmerzgrenze bei den Stehbolzen mit 6,5 Umdrehungen der Mutter erreicht.
D. h. Du müßtest auch noch mal eben 8 längere Stehbolzen kaufen.

Meine Felgen stehen von der ET-Linie aus mit 3mm Spurplatte, 83 mm raus und gucken damit schon leicht mit dem Profil aus'm Radkasten!
Brauchte laut meinem Tüv aber noch nicht ziehen.

Deine wären wieder rein rechnerisch gesehen mit einer 10mm Spurplatte 107mm von der ET Linie aus raus.
Mal locker 2,5 cm weiter, als meine! Da mußt Du wohl auf jeden Fall Deine Radhäuser ziehen lassen!

Du kannst Dir Hier mal angucken, wie es bei meinem Cougar aussieht.

MFG Stephan
 

tttt

Lebende Legende
Mitglied seit
11 September 2003
Beiträge
1.956
ich finde die 10" hinten auch etwas übertrieben. dann auch noch nur 235er reifen. ?(

wenn du nen hecktriebler hättest würde ich hinten auch so fette sachen empfehlen. aber beim cougar reichen 9" auf jeden fall aus.
 

Sascha1974

Doppel Ass
Mitglied seit
21 Oktober 2003
Beiträge
182
nur leider bekomme ich die azev M nur in 8.5 und 10 x 17 eventuell wäre auch noch 8.5x18 rundrum mit festigkeitsgutachten drin allerdings sagte mir mein reifenhändler das ich bei allem was größer ist wie 7.5x18 ich probleme mit irgendwelchen schleuchen von der klimaanlage bekommen werde die durch das radhaus laufen sollen. hab ich noch nicht nach gesehen da ich gerade erst zurück bin. naja mal sehen was möglich ist warscheinlich dann doch nur 8.5 rundrum in 17 oder wenn möglich in 18 zoll.

@Mercury-Cougar
danke, werde ich mir direkt mal ansehen.
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
Ich find die Idee gut. Bei uns will einer auf seinen Escort Cabrio die selbe Rad Reifen kombination drauf machen. Mal schaun wie es ausehen wird.

Ja und das mit der ET das wird ja eigentlich mit der ET der Felge geregelt drum gibt es bei den Felgen die nen bissl Breiter sind auch unterschiedliche ET´s das würde also kein Problem darstellen.

Und selbst wenn man drei Zentimeter ziehen müßte dürfte das doch auch möglich sein.

Is immer ne Frage des Geldes oder????
 
Beitrag enthält Werbung
 

Mercury-Cougar

Superposter
Mitglied seit
9 September 2003
Beiträge
2.767
Mein Tuner wollte meinen Cougar nur hinten ziehen, wenn ich die Verantwortung übernehme.
Der Kotflügel beim Cougar ist ihm zu groß und er hat bedenken, das dieser sich wirft.
Und denkt an die Stoßstange, die 1/3 des hinteren Radkasten ausmacht.
Die ist aus Plastik und müste dann auch noch geformt werden.

stephan
 

Sascha1974

Doppel Ass
Mitglied seit
21 Oktober 2003
Beiträge
182
denke mir das mit dem ziehen dürfte wirklich ein problem sein, war zwar auch heute in meiner karosseriewerkstatt und hab mir ein angebot für 3cm ziehen eingeholt war mit 500€ auch nicht wirklich teuer für die arbeit mit lackieren, aber begeistert war der auch nicht. mir kommt da aber gerade eine idee wenn 9x17 hinten passt ohne zu ziehen dann müßte doch auch 9x18 hinten passen. muß mal sehen was es da so gibt. va 7x18 und ha 9x18 wäre doch auch ne alternative. man, ist garnicht so einfach pfötchen für sein käzchen zu finden und wenn man was gefunden hat bekommt man meißt nicht die größen oder den lochkreiß den man braucht. :wand
 

Mercury-Cougar

Superposter
Mitglied seit
9 September 2003
Beiträge
2.767
Bei 9x17 sollte ich vom TÜv auch noch Federwegbegrenzer einbauen, weil die Räder bei Bodenwellen hinten reinkloppen!
Bei 4 Mann im Auto hat man fast schon ein dauerschleifen! :mua

Aber da gibts ja noch andere möglichkeiten, das zu unterbinden.

Erstmal,

Stephan
 

tttt

Lebende Legende
Mitglied seit
11 September 2003
Beiträge
1.956
der cougar ist doch eigentlich nur ein zweisitzer. hinten gibt es doch nur die foltersitze :D
lang sitzt da hinten ohne hin keiner.
 

Sascha1974

Doppel Ass
Mitglied seit
21 Oktober 2003
Beiträge
182
habe jetzt meine felgen der sommer kann fast kommen. nachdem ich mich gestern ins sauerland mit sommerreifen :mp: in den tiefschnee gequält habe um die felgen ab zu holen und die tüveintragung direkt vor ort machen zu lassen.

es ging natürlich fast alles schief was schief gehen konnte. der termin stand, extra urlaub eingetragen und was tut es in der nacht es fängt gerade an diesem tag an zu schneien. naja nicht weiter tragisch dachte ich mir hier lagen gerade so 2cm der ist schnell weggefahren. also auto aus der garage und auf den weg in sauerland wurde es immer mehr hinterher lagen sogar 20cm schnee auf der autobahn und ich mit sommerreifen <heul> aber nur die haten kommen in den garten oder war es doch der graben :mua naja wohlbehalten ohne beule angekommen. erfahre ich das kaw die falschen federn geliefert hat die gestern mit eingebaut werde sollen. wäre aber nicht weiter tragisch die richtigen sollten gestern vormittag noch kommen. naja erst mal um die felgen gekümmert radbolzen kürzen, kotflügel bördeln und warten auf die federn. die sind bei meinem glück natürlich nicht gekommen. also weiter warten auf den tüv menschen. der gottseidank verständnis für die situation hatte und die felgen pluß federn einträgt damit ich nicht zweimal eintrage bezahlen muß, allerdings den brief noch solange behält bis er die federn eingebaut gesehen hat.
endlich auf den heimweg machen mitlerweile waren die straßen geräumt und was tut es 10min bevor ich losfahre beim felgeneinladen es fängt wieder :mp: riesen flocken an zu schneien. also nochmal 2.5std für 100km über die autobahn quälen. dabei sollte das auto keine schnee sehen wofür hat man den ein winterauto :rofl hoffentlich schneit es nicht schon wieder beim nächsten termin für die federn. wenigstens ein erfolgserlebnis bei den felgen mit reifen hatte er nichts aus zu setzen. so jetzt hab ich meinem frußt luft gemacht. kommen wir mal zum wesentlichen.

jetzt mal ein paar bildchen von den felgen allerdings nur auf der bühne da sie nur für die eintagung drauf wahren.

va 8,5 x 17 ET53 mit 215/40 ZR 17 und 20mm spurplatten mit lochkreisänderung auf 4x100
ha 9 x 17 ET47 mit 215/40 ZR 17 und 20mm spurplatten mit lochkreisänderung auf 4x100
 
Beitrag enthält Werbung
 

Sascha1974

Doppel Ass
Mitglied seit
21 Oktober 2003
Beiträge
182
danke,

dachte ich mir auch als ich die probeweise mal kurz drauf hatte um zu sehen was da drunter passt. ich wollte eigentlich die zw3 haben. aber die fährt ja mitlerweile fast jeder. aber die die ich jetzt habe sind unheimlich selten (wenn ich ehrlich bin hab ich die vorher noch nie in natura gesehen) meistens sieht man die normalen 3teiligen cup felgen. aber da es ein etwas anderes design ist mal wieder was individuelles.
 

tttt

Lebende Legende
Mitglied seit
11 September 2003
Beiträge
1.956
ich frag mich nur, warum du so breite felgen hast, und dann die schubkarrenreifen drauf. da könnten doch auch 235 oder mindestens 225 drauf.
 

Sascha1974

Doppel Ass
Mitglied seit
21 Oktober 2003
Beiträge
182
@tttt
stimmt, aber dann hätte ich ziehen müssen hinten bei breiteren reifen als erstes, was wiederum beim cougar ein problem ist da durch die glatte seitenwand es warscheinlich ist das diese einknickt und wellig wird was meine karosseriewerkstatt gefreut hätte. als zweites ne kostenfrage die 215/40 sind günstiger :idee als 215/45 daher die 40er serie und biliger als 225 oder 235 sind sie allemal. und zum dritten steh ich drauf wenn der reifen schmäler ist wie die felge und sich so schön zieht und das bett bei der 9j sieht besser aus, aber das ist ja bekantlich geschmackssache. aber das mit den reifen war auch der hauptgrund warum ich 100km für die felgen mit eintragung gefahren bin. hier in köln macht keiner mehr ne einzelabnahme und wenn ich mit glück einen tüvprüfer gefunden hätte der mir die felgen eingetragen hätte, hätte der mir garantiert nicht die reifengröße über eine unbedenklickeitsbescheinigung vom reifenhersteller eingetragen. da diese bei der felgengröße nicht im gutachten steht. der cougar steht eh nur mit 8j felgen drin.
 

Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
Hey...

das schaut ja richtig viel versprechend aus. ... :respekt
gefällt mir sehr gut.

Kannst du noch ein paar Bilder auf denen dein Cougar auf den eigenen "Beinen" steht hier rein stellen ?

(so aus der Halbtotalen / schräg von vorne)

Dass das Gummi so gezogen wird find' ich klasse ... wenn ich mir welche drauf machen ließe dann hätte ich das auch gerne so.

Wie teuer war das ganze eigentlich ... kannst du mal die Kosten ein bisschen aufschlüsseln .... inklusive TÜV usw. ?




Grüße
 

mondeo_wb

Lebende Legende
Mitglied seit
25 März 2003
Beiträge
1.650
sieht echt super aus :respekt und die reifen passen optimal auf die felge ........................
 

Mercury-Cougar

Superposter
Mitglied seit
9 September 2003
Beiträge
2.767
Schicke Dinger!
Aber mit deiner HA ET53 minus 20er Platten bischt auch ganz schön nah am Federbein was?!?
Habe bei mir ET35 minus 3er Platten und ich hab bei mir genau 5mm platz.
Aber warum passen denn keine 235er oder 245er?
Hab ja auch RH 9 x 17 hinten druff allerdings mit 245ern und die passen, obwohl meine Felge nach Adam Riese noch 1mm weiter rausguckt (Wow, was für ein Unterschied!) :D als deine.
Naja gut, ab und zu rumsen sie mal in die Kunststoffverkleidung, aber die kommt ja eh noch weg.
Und sind die wirklich teurer? Naja gut meine 215/40 Toyo T1S Proxes haben 99€ das Stück und meine 245/35 Toyo T1S Proxes haben 135€ pro Stück gekostet.
Aber das sind ja alles Peanuts, wenn man bedenkt was ein 180er Schlappen für's Motorrad kostet und wie langer der nur hält! :mua
Was hast Du denn für Socken drauf?

Stephan
 

Sascha1974

Doppel Ass
Mitglied seit
21 Oktober 2003
Beiträge
182
@achim
das ganze hat mich gekostet zusammen mit federn, felgen mit reifen, federwegsbegrenzern, bördel, radbolzen kürzen, einbau und tüv 2100 teuro. aufgeschlüsselt waren das felgen mit reifen 1500 messepreis, federn 200, tüv einzelabnahme 150, federn einbau 150, und die bördelarbeiten mit stehbolzenkürzen der rest. ich hatte einen gesamtpreiß bekommen, aber er hat beim kalkulieren etwas laut gedacht deswegen weiß ich das so genau. das mit weiteren bildern ist noch so ne sache da der wagen die bühne nicht verlassen hat und die nur für den tüv kurz drauf waren reich ich aber im frühjahr nach sobald die federn drin sind und ich die felgen montiere. ging ja eh vieles schief an dem tag wie ich oben schon geschrieben hab. fals jetzt jemand fragt warum ich die federn nicht selber einbaue, danach muß ich die spur einstellen und das kostet mich um die 80 teuros und für die restlichen 70 mache ich mir die finger nicht schmutzig :D

@Mercury-Cougar
Aber mit deiner HA ET53 minus 20er Platten bischt auch ganz schön nah am Federbein was?!?
wenn ich ehrlich bin hab ich darauf nicht geachtet, der tüv hat zumindest nichts auszusetzen gehabt. gedreht hat es sich zumindest noch. und die lauffläche des reifens schließt eigentlich bündig mit der karosserie ab. wollte eigentlich 25mm spurplatte haben dann hätten wir die bolzen nicht kürzen müssen bzw die radmuttern auch nicht kleiner machen brauchen damit die in den spurplatten verschwinden. aber mit 25er schaute es zuweit raus. aber sobald ich die richtig montiere. werde ich darauf achten. nachdem ich gehört habe das es mit den 215er keine probleme mit dem eintragen gibt stand es auch von meiner seite nicht mehr zur diskussion breitere drauf zu machen. da es mir so besser gefällt.

Was hast Du denn für Socken drauf?
215/40 ZR17 Uniroyal Rainsport1 das profiel sieht noch nicht mal schlecht aus. und die sollen laut testbericht super im regen sein und darauf lege ich viel wert nachdem ich mal mit meinem escort damals bei 80kmh mit pirelli reifen und 4-5mm profil 3spuren auf der autobahn bei regen gebraucht habe und die leitplanke immer näher kam. also nie wieder pirelli :D


zwei bilder hab ich noch.
 

Sascha1974

Doppel Ass
Mitglied seit
21 Oktober 2003
Beiträge
182
bei dem bild stand er zwar auf dem boden, aber unter dem rechten vorderrad und dem linken hinterrad lag ne umgedrehte stahlfelge um zu sehen ob es vorne passt. also war er hinten rechts noch leicht ausgefedert. mehr hab ich jetzt erst mal nicht mehr.
 

Sascha1974

Doppel Ass
Mitglied seit
21 Oktober 2003
Beiträge
182
so hab die felgen schon mal drauf geschraubt und wie versprochen hier noch ein paar bilder. wenn er auf dem boden steht. :D tiefer kommt er am montag so wie es aussieht. sieht dann bestimmt noch besser aus.
 

Sascha1974

Doppel Ass
Mitglied seit
21 Oktober 2003
Beiträge
182
hab ich mir auch gedacht als sie das ersta mal jetzt so richtig gesehen habe. ich hoffe nur das die felgenschlösser was bewirken und ich nicht demnächst das auto auf ziegelsteinen vorfinde. :wow erschrocken hab ich mich beim einparken, ich hab den rechten spiegel immer nach unten zur bordsteinkante eingestellt beim einparken und ich konnte den rand von der felge sehen früher hab ich noch nicht mal den reifen gesehen. :mua

ich hab übrigens noch zwei bilder mehr in die galerie gestellt.

@Mercury-Cougar
ich hab übrigens jetzt mal auf den abstand hinten zum dämpfer geachtet, ist wirklich sehr eng. ich bekomme gerade noch so nen finger dazwischen. aber die felge ist ja festgeschraubt von daher mache ich mir keine bedenken. nur federwegsbegrnzer müssen rein. ich bin gerade langsam über nen 30 hubbel gefahren und die kiste ist noch nicht tiefer und ich meine er hat leicht das radhaus berührt. was wird das erst geben wenn ich die 55/35 federn drin habe??? ?(
 

Achim

Megaposter
Mitglied seit
13 April 2003
Beiträge
8.770
Geil :respekt


Ich hab' auch 'nen blauen 2 Liter ...... leider noch mit Serienbereifung.


Tauschen wir ? :D
 
C

Cougarman

Gast im Fordboard
@Sascha

Da würd ich beim Cougar arg aufpassen. Der hat hinten im Radlauf eine kleine Kante, die kann die die Seiten Deiner Gummis aufschlitzen wie ein Messer! Wenn die noch nicht weg is dann Vorsicht.

Ich hab schon fast 2 Gummis geschlitzt bei der Testfahrt.
 

Sascha1974

Doppel Ass
Mitglied seit
21 Oktober 2003
Beiträge
182
@Cougarman

jo das mit den kanten wußte ich die sind direkt umgelegrt worden als ich mir die felgen geholt habe. aber trotsdem danke für die infos, hätte ja auch anders sein können. übrigens ist vorne auch so eine kante.

@achim

ne getauscht wird nicht...... :mua
 

Mercury-Cougar

Superposter
Mitglied seit
9 September 2003
Beiträge
2.767
Meine Reifen hauen hinten auch in den Radkasten, aber das Plastik gibt nach, bzw. verschwindet so lamgsam.
 

Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben