Verbindungsschraube (Hohlschraube) Servodruckschlauch zu Servopumpe lässt sich nicht lösen!

C

country_air

Gast im Fordboard
[font='Tahoma, Arial, Helvetica, sans-serif']
Hallo,

heute wollte ich die Servopumpe tauschen.

Folgende Materialien sollten zur Anwendung kommen:

[/font]
  • [font='Tahoma, Arial, Helvetica, sans-serif']Servopumpe (Original Motorcraft 1 648 088 / NEU in OVP)[/font]
    Ford: 86GB-3A674-EA /
  • Servoöl 4 Liter Ford-Spezifikation ESP-M2C-166H
  • Keilrippenriemen CONTITECH 6PK1820
  • Kupfer-Dichtungsring-Sortiment 150-teilig
  • [font='Tahoma, Arial, Helvetica, sans-serif']Lenksystem spülen[/font]
Leider geht die (Hohl-) Schraube von Servo-Druckschlauch zu Servopumpe mit dem

Bremsleitungs- / Hydraulikschlüssel (SW 16) nicht auf. Nun habe ich die Riemenscheibe

wieder montiert und nur den Keilriemen gewechselt.

Hat jemand eine Idee, wie man diese Schraube aufbekommt (Bunsenbrenner, Heißluftfön, Eisspray ???),

ohne den Schraubenkopf groß zu beschädigen. Die Schraube / Schlauch ist leider nicht lieferbar.

Gruß, Stephan

PS: Ein Foto der eingebauten Pumpe sebst Schlauchanschluss reiche ich nach.
 

Anhänge

rst

Benzin im Blut
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
20 Februar 2010
Beiträge
4.499
meinst du die überwurfmutter auf der leitung ?
die gibt es auch nicht als neuteil , da muß man die ganze leitung kaufen .

die einfachen leitungsschlüssel sind zu weich , die biegen sich auf und dann ist die mutter rund
vereisen wäre eine möglichkeit , erhitzen kann gefährlich werden !!!
da braucht man sowas in der art : leitungsschlüssel
 
C

country_air

Gast im Fordboard
Überwurfschraube

[font='Tahoma, Arial, Helvetica, sans-serif']Ich hatte zum Öffen der Schraube M16x1,5 mm folgenden Schlüssel verwendet:

[/font][font='Tahoma, Arial, Helvetica, sans-serif']Vielleicht passt auch diese Schraube vom Fiesta: [/font]

  • [font='Tahoma, Arial, Helvetica, sans-serif']http://www.vogel-hechingen.de/shop/a/Anschlu%C3%9F%20Druckschlauch%20Servolenkung%20Ford%20Fiesta%202001-2008.html,0,1,10,47151,0,0,Servoschlauch[/font]
[font='Tahoma, Arial, Helvetica, sans-serif']Vielleicht kann man die Schraube von einem Feinmechaniker einzeln anfertigen lassen. Die Servoleitung kann man ggf. mit einer Säge etwas kürzen, die Überwurfschraube[/font]
[font='Tahoma, Arial, Helvetica, sans-serif']drüberschieben, das Leitungsende erhitzen, das Leitungsende umbörteln, etc. Viele Alternativen gibt es nicht mehr. Vielleicht passt auch das Servoschlauchende (Metall) eines[/font]
[font='Tahoma, Arial, Helvetica, sans-serif']Ford Mustangs (Ford-Montage-System), welches man dann mit einem Spezialfittig an den "Scorpioschlauch" koppeln müsste.
[/font]

[font='Tahoma, Arial, Helvetica, sans-serif']Vielleicht bekommt eine Werkstatt die Schraube VORSICHTIG und mit Wärme-/ Kältebehandlung auf, was der naheliegenste Schritt wäre.


[/font]
 

rst

Benzin im Blut
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
20 Februar 2010
Beiträge
4.499
die schlüssel sind ganz grosser mist , die biegen sich auf , wenn die mutter etwas zu fest sitzt .
würde mal mit der heißluftpistole den anschluß erwärmen und die überwurfmutter mit kältespray
und dann mit einer anständigen gripzange oder mit dem richtigen werkzeug versuchen die mutter zu lösen .

auf dem bild sieht es ja so aus als ob da die überwurfmutter in einen anderen schraubverschluß eingeschraubt ist
vieleicht bekommt man ja die auf .
 
C

country_air

Gast im Fordboard
Ja, die Schlüssel taugen wohl nichts. Oder man könnte mit meiner großen HAZET-Rohrzange die
Enden des Hydraulikschlüssels samt Schraube zusammendrücken / gegendrücken.

Ja, die große Schraube (SW 21 oder SW 22) ist werkseitig auch an meiner neuen Pumpe dran.
Vielleicht geht die auch auf.

Vielleicht hat ja eine KFZ-Werkstatt diverse Spezialschlüssel. Der "klappbare" Hydraulikschlüssel ist
sehr teuer. Mit ein paar Tricks, Hitze / Kälte und / oder WD 40-Spray geht die Schraube hoffentlich auf.
 
Beitrag enthält Werbung
 

rst

Benzin im Blut
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
20 Februar 2010
Beiträge
4.499
ja gutes werkzeug hat eben seinen preis ;)

da bleibt nur werkstätten abklappern
beim FFH ( besico ) sollten sie sowas aber haben .
 
C

country_air

Gast im Fordboard
Lange Rede - Kurzer Sinn:

Schweren Herzens habe ich mir bei FORD nun einen Servo-Druckschlauch (Pumpe zu Lenkung)
inkl. Überwurfmutter und Dichtungen für beide Anschlüsse (inkl. 10% Rabatt) gekauft.

Gesamt-Kosten für neue Motorcraft-Servopumpe (eBay) und neuen Motorcraft-Druckschlauch (Ford-Händler): 214,84 €.

Die restlichen Leitungen schleife ich mit Schleifpapier ab und pinsele sie mit Graphitfett ein.
 

Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben