F

Focusfreak

Gast im Fordboard
Vor 2 Jahren habe ich mir einen Ford Focus Turnier (Kombi) gekauft, der erst ein paar Monate alt war. Alle Warnungen in den Wind schlagend - nimm lieber einen 10 Jahre alten Audi als nen neuen Ford - war ich glücklich ein modernes neues Auto zu fahren. Und dann war bereits nach 3 Monaten der Auspuff kaputt. Werkstatttermin, Garantie, alles klar. Nur 9 Monate war er wieder hin... Werkstatt, nichts gefunden. wieder Werkstatt. Ups, der ist schon wieder Kaputt... Naja Garantie ist ja abgelaufen, hmmmh. Nun gut auf Kulanz gemacht. 4 Wochen später kracht und scheppert das und dann röhrt plötzlich ein kleiner Panzer unterm Auto: Der frisch montierte Auspuff auseinander gefallen. Der Endtopf hängt lose überm Asphalt, der Rest auch. Handy raus - FORD die tun was - aber nicht die Werkstätten. Was ahben sie für ein Problem? Ja, dann kommen sie mal vorbei -- wie der Auspuff hängt lose unterm... Haben sie keinen Draht dabei um das ein bisschen fest zu binden? Kein Scherz - jedes Wort kann ich beeidigen. Ich sollte mich bei strömenden Regen unter das Auto legen und den Auspuff sichern. Kundenservice pur!!! Nun ja. Wieder in die Werkstatt... Fahre ich einen BMW??? Bring mich Werkstatt oder was... Wird wieder repariert.

Jetzt die Krönung. Mitgerechnet? Der Wagen ist noch keine 3 Jahre und schon fängt die Tür an zu rosten!!!! Yep, wieder Werkstatt, war ja sowieso Inspektion. Meister reibt sich die Augen - das hat er ja noch nie gesehen, tztztz. Tja das müssten sie wohl machen. Er macht einen Lackbericht und neuer Termin - wieder Werkstatt - soll die Tür lackiert werden. Gegen Mittag ruft mich Meisterlein an: Hören sie mal, dass habe ich mir jetzt gerade erst mal so richtig angesehen. (?????war nicht vorher der Lackbericht???). Lackieren wäre Pfusch. das rostet wieder durch. Ich mache mal einen Lackbericht (????????????????????????) und dann kriegen sie ne neue Tür! Jau, ich wieder zur Werkstatt (Weg kenne ich jetzt auswendig). Wagen abgeholt. Zum Glück gibts immer einen Leihwagen - Ford KA wie KAtastrophal Lackbericht eingeschickt (wieder) und eine Woche später: Jawoll, sie kriegen ne neue Tür. TäääTääää Wieder hin das Auto und vier Tage später abgeholt. Hintere Tür zermackt. Neue Tür sagt gleich: Hallo Frank, grüss dich alte Socke. ich denk woher kennt die mich, huch ist ja die alte (Grrrrrrrr). Und die so Scheiße lackiert, die sieht aus wie eine Ersatztür vom Schrott. Ich mich beschwert. Allen Ernstes müßte das so aussehen, das ginge nicht anders (wo ist der Smilie, der sich vor die Stirne haut) und die Macken, naja, da haben sie mal nicht so gut aufgepasst, gelle? Erst als der merkte, dass ich keinen Spass mehr verstehe, ist er bereit gewesen, die Tür nochmal zu lackieren. Die hintere gleich mit... (Woran hat er das erkannt? Weil sich mein Taschenmesser in der Jackentasche schon aufklappte?). Tja und die neue Tür ist angeblich von FORD abgelehnt worden und das Meisterlein hatte ein Problem mit dem Lesen... Kundenservice Pur!!! Ford die tun was - Kunden ärgern!

Mal schauen, wie es weiter geht. Ich habe vorsorglich jetzt einen Anwalt vom ADAC. Der wird aktiv, wenns nötig wird.

Ford ist echt empfehlenswert. Gebt euer Geld lieber für was sinnvolleres aus!

Schönes Wochenende

Frank
 
F

Focusfreak

Gast im Fordboard
Sorry, für die Ausdrucksweise

aber meinem Ärger musste ich mal Luft machen. Mittlerweile bin ich wieder besser drauf. Ich denke der Wagen wird in Zukunft wonanders in die Werkstatt fahren... Aber jetzt muss ich die ja noch ranlassen, damit es wieder in Ordnung kommt.

Ich bin total enttäuscht... billig war er ja nicht und schlecht ist er ja eigentlich auch nicht. Aber ohne Qualität und ohne Kundenservice... Dabei sollte nächstes Jahr ein Galaxy her.

Nun gut, dass ich heute in der ADAC Motorwelt, aktuelle Ausgabe, gelesen habe, wie Ford es künftig mit Garantie hält. Spricht für sich...

Schönen Abend noch
Frank
 
B

BlackPuma2002

Gast im Fordboard
öhm ja....

gehört das nicht eigendlich in die laberecke ?

Naja da wirste wohl nen "Monatgsauto " gekeuft haebn..*LOL

Und ich würde stumpf die Werjkstatt wechseln..

Ich hatte allerdings noch nie Probleme mitm Service..

Wenn du die gleich von vornerein so anmeierst ist das auch keinn Wunder wenn sie dir so patzig werden wegen dem Service...!
 
F

Focusfreak

Gast im Fordboard
anmeiern??

Sorry, aber mit denen habe ich noch unglaublich vernünftig geredet.

Ich finde es eine recht dreiste Unterstellung, dass ich von vornerein usw. Mir ist halt jetzt der Kragen geplatzt, oder soll ich nach all dem noch Danke sagen? Das ich hinterher rummeier ist ja wohl klar, auch dass ich Klartext rede. Und ob Montagsauto hin oder her... Schlechte Erfahrung prägt.

Gruss
Frank

Frage: Wieviel läßt du dir widerspruchslos gefallen?
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.307
ich muss ganz ehrlich sagen: manche werkstätten sind echt das letzte. die verkäufer sind nett und versuchen alles, damit du zufrieden bist, muss der wagen aber mal in die werkstatt, gibt es nur scherereien.
bei meinem jetzigen autohaus gehts zum glück. aber wenn die anfangen sollten zu zicken, werde ich wohl mal mit der hand auf den tisch hauen
 
Beitrag enthält Werbung
 
F

Focusfreak

Gast im Fordboard
Danke für deinen sachlichen Kommentar.

Ich behandel die Kameraden von der Werkstatt wirklich ordentlich, nur ist mir beim Zusammenfassen von zwei Jahren Ford Focus einfach die Hutschnur übergelaufen. Ich bin bisher immer derjenige, der gesagt hat: Naja kann passieren - meine Frau war bereits nach der zweiten Aktion mit dem Auspuff für Ford nicht mehr zu begeistern...

Nun mal was anderes: Stimmt es, dass die Karosserie und die Türen bis auf das dach verzinkt sind? Dann wäre es doch Humbug die verrostete Tür zu lackieren, wie der Meister gesagt hat... Bitte Infos!! Dann habe ich ein Argument mehr in der Hand. Bisher appeliere ich nur an die Ehre der Kölner.

Frank
 
F

Focusfreak

Gast im Fordboard
Reperaturversuch...

Nachdem ich mich weiter unten so ausgelassen habe, schreibe ich mal weiter.

Nach meiner Reklamation wurde ich aufgefordert, wieder zu der Werkstatt zu fahren. Der dortige Karosseriebaumeister hat sich das angesehen und meinte nur: Ich solle mich nicht so anstellen, weiter rosten würde das nicht... und die paar Bläschen würde doch keiner sehen und so weiter... Ich habe nur gesagt, dass der Wagen noch keine 3 Jahre alt ist, somit Rost eine Zumutung sei und so eine Arbeit nicht den Zeitwert des Wagens fördern würde. Desweiteren waren die kleinen Bläschen mittlerweile schon wieder am wachsen... Wenn das mal nicht wieder Rost war???? Nun ja - weil ich mich ja in Köln beschwert habe, sei man bereit, dass noch mal zu lackieren... Aufgepasst! Nicht weil ich unzufrieden war und sie Scheiße gearbeitet haben - NEIN - nur weil ich mich über Köln beschwert habe. Und die zerhauene hintere Tür soll ich auch selber gewesen sein - Zum Glück hatten sie für den Lackbericht Fotos gemacht und zufällig war die Tür mit drauf - vor der Reparatur - auf denen noch nichts von den Schäden zu sehen war. Also hat er sich den Schuh angezogen und den Schaden mit ausgebessert. Die Roststellen scheinen jetzt gut ausgebessert zusein, wobei wieder schlecht lackiert wurde... Die hintere Tür ist voll von irgend einem Sprühnebel. Das sieht in der Sonne aus, als ob die ne Poliermaschine zu lange auf dem Lack gehalten haben oder sonstwas. Das habe ich vorsichtshalber auch sofort reklamiert... Der Meister hat es so nicht weggekriegt... meinte, das liegt an der prallen Sonne, die direkt drauf schien... aha. Ich solle die lackierten Stellen jetzt zwei Wochen durchhärten lassen und dann die Tür von Hand nachpolieren, dann wäre das weg...

Ach ja, die Bläschen...
da hat sich der Meister mal schnell entschuldigt, da hätten sie doch das abschleifen, die grundierung und Füllmaterial vergessen. Soll das jetzt heißen, die haben direkt den Rost lackiert?

Poah, wenn ich damit durch bin, sieht mich diese Werkstatt nicht wieder! Aber ich weiß net... Rost am zweijährigen Focus... Das war in den 80er mal drin und die Tür soll ja auch noch verzinkt sein... und mein Auto heißt auch nicht Fiat oder Lada oder so.

Ich habe heute eine Wette angeboten, dass ich wahrscheinlich in den nächsten 6 Monaten bereits wieder wegen Rost an den selben Stellen da bin... Da wollten die beiden Meister nicht einschlagen... Sind ja echt überzeugt von ihrer eigenen Arbeit!

Na denn, mich haut das net um.
 

Guido

Megaposter
Gründer
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
7.307
ich will jetzt ford mal retten (auch wenn es nicht aus vollster überzeugung geschieht - dennoch halte ich zur pflaume!): wie war das mit dem schwarzen schaf?

und das montagsauto soll es auch geben

was aber nicht das verhalten der werkstatt entschuldigt - die gehören verklagt - wegen "volksverdummung
 
Z

zicke

Gast im Fordboard
Ich fahre einen 99-er Turnier Ghia und bei mir rostete die Heckklappe unterm Ghia-Griff und die hintere Tür auf der Fahrerseite. Die Heckklappe wurde lackiert, die Tür wurde ohne wenn und aber gegen eine neue ersetzt. Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, daß Ford da eine neue Tür ablehnt. Gott sei dank habe ich mit meiner Werkstatt nen Glücksgriff gelandet.

Sabrina
 

haseneggert

Eroberer
Mitglied seit
16 Januar 2003
Beiträge
94
Als begeisterter Ford-Fahrer muss ich mich mal zu Wort melden!

Warum schreibst Du diesen Bericht nicht mal zu Ford nach Köln??? Ich denke, dass die das sehr interessieren wird. Und vielleicht wird dann auch der bemängelte Service besser. :wow

Ford ist eigentlich immer sehr interessiert, wenn die Vertragswerkstatt zu wünschen übrig läßt. :rolleyes:
Eine Kollegin von mir hatte mal Ärger mit den Leerlaufregelventil. Die Werkstatt hat den Fehler über 2 Jahre lang nicht gefunden. Als ich das Ventil dann mal getauscht habe und danach alles wieder gut lief, hat sich sich mal bei einer von Ford veranstalteten Meinungsumfrage negativ über die Werkstatt geäußert.
Es hat keine 2 Wochen gedauert, da hat die Werkstatt bei Ihr angerufen und nach den genaueren Hintergründen gefragt und wieso sie dies unbedingt gegenüber der Zentrale in Köln äußern musste.
Die Jungs waren soooo nett gewesen, dass die Vermutung nahe liegt, dass die Werkstatt einen gehörigen EINLAUF bekommen hat. :kotz:

:idee Also wenn Ärger da ist und sich der nicht vor Ort mit der Werkstatt klären läßt, dann schreib nach KÖLN!!!
 

Fiedel

Foren Ass
Mitglied seit
28 Januar 2005
Beiträge
312
Das Thema mit dem Rost hatten wir doch schon mal !?
Also unsere Werkstatt hat alles ohne großen Aufwand erledigt!
 
Beitrag enthält Werbung
 

Klingi

König
Mitglied seit
29 Dezember 2002
Beiträge
826
Also ich kann dir auch nur empfehlen einen Brief an die Ford Werke zu schreiben, damit hast du viel mehr Erfolg.
 
F

Focusfreak

Gast im Fordboard
Köln? Najaaa, ...

Danke Freunde, für eure Ratschläge.

Köln, nun ja. Ich glaube in grauer Steinzeit haben die sich mal für den Kunden interessiert. Zumindest, wenn sie in einen Interessenkonflikt kommen, der zwangsläufig da ist, wenn es gegen einen der größten und Absatzstärksten Händler im Ruhrgebiet geht. Ich habe den Schriftverkehr hier vorliegen...

Die Tür wurde nach dem ganzen Hin und Her jetzt lackiert. Nach dem dritten Versuch sieht es denn auch endlich ordentlich aus...

Und jetzt... geht der Scheiß Auspuff wieder kaputt! Der Wagen ist 3 Jahre alt und bekommt sage und schreibe jetzt den 4ten komplett neuen Auspuff!! Aber Kulanz - Fehlanzeige. Man hat wirtschaftlich schon soviel in den Wagen stecken müssen (Scheiß Qualität eben), nu iss Schluss mit Kulanz. Dass sie offensichtlich ein Materialproblem haben interessiert sie nicht - auch Köln im übrigen nicht! Ist laut ADAC aber bekannt...

Wenn ich noch Geduld und Lust hätte, würde ich mir einen Anwalt nehmen. Aber ich lass es gut sein und lass mir jetzt eine Edelstahlanlage drunter bauen. Mein Auto sieht kein Ford Ersatzteil und auch keine Ford Werkstatt mehr.

Und mich sieht Ford beim Neuwagenkauf nicht wieder!

Ist halt mein Schlussfolgerung. man kann sich ruhig Schwächen erlauben, aber man muss dazu stehen. Und das tut Ford nicht...

Gruss
Frank
 

M.O.

Foren Ass
Mitglied seit
29 April 2003
Beiträge
393
Das Problem mit dem Auspuf kann ich leider nicht nachvollziehen, warum der alle paar Monate durchgegammelt war.... Das Problem haben die Leute in meinem Bekanntenkreis und auch unser Firmenwagen nicht.

Das Problem mit der Hekklappe und den Türen scheint aber ein größeres zu sein. Nachdem ich vor ein paar Tagen darauf hingewiesen worden bin, habe ich mal geschaut. Unser Firmenwagen (8 Monate alt und man gerade 29.000 km auf der Uhr) hat auch schon nette kleine Bläschen an den Nähten...

Werden die Bleche jetzt in Rüsselsheim gepreßt ???

Also, unter Qualität verstehe ich auch was anderes.... Bin mal gespannt, wann der erste Focus RS rostet...
 
K

Kim

Gast im Fordboard
Du scheinst ja echt Pech mit deinem Händler zu haben (wie nennt man das ? Den Griff ins Klo?). Habe ich aber auch in anderen Foren schon gelesen, daß Leute mit den Werkstätten nicht zufrieden waren.

Ich bin mit unserem Dealer echt zufrieden. Ersatzteile kommen schnell, Arbeit wird nach Kundenwunsch durchgeführt und Lackierabrbeiten geben die an den benachbarten Lackierbetrieb. Was will man mehr?

Wechsel doch mal einfach die Werkstatt und geb denen eine Chance ...

mfg
Kim
 
F

Focusfreak

Gast im Fordboard
Wechsel hatte ich auch versucht und anfangs geglaubt, dass wärs trotz über 100 km fahren... Aber hier kommst du vom Regen in die Traufe und umgekehrt...

Ich war jetzt bei ATU und dort werde ich wohl auch bleiben. Der Meister von dort hat sich jetzt mit Köln in Verbindunge gesetzt und will versuchen, was er erreichen kann. Problem von ATU ist, dass sie freie Werkstatt sind und von Köln nicht akzeptiert werden - versuchen wollen sie es trotzdem. Zum Beispiel hat er einen Gutachter von der GTU bestellt, den ATU bezahlt, der aufgrund meiner Rechnungen und des aktuellen Auspuffs mal den Materialfehler analysiert...

Vielleicht kommt ja auf diesem Wege was bei raus... Übrigens hat mir ATU auch gleich ein prima Sonderangebot gemacht. Samstag kommt die Anlage drunter... Also ich habe den Eindruck, dort bemühen sie sich wirklich um den Kunden. Fühle mich bisher sehr gut behandelt, man ist fix, gibt sich hilfreich und die Preise sind voll OK.

Frank
 
F

Focusfreak

Gast im Fordboard
Hallo erstmal...

tja, der Wechsel zu ATU war ein Glücksgriff. Der GTU Gutachter hat erreichen können, dass man noch mal auf Kulanz von Ford was machen wollte - auch mir einer "Nicht"Vertragswerkstatt.

Ford hat nach ATU eine komplette Auspuffanlage geliefert und den Einbau bezahlt. Diese ist völlig Okay, auch nach längerer Zeit eben. Und meine jetzige Inspektion habe ich als Wiedergutmachung frei - ist immerhin die Große 60 000 er und ich kann sie bei ATU machen lassen.

Ich verstehe nicht, warum die so an Vertragshändlern klammern, auch wenn da so eine Scheiße gebaut wird wird. Selbst einem Arbeitskollegen wurde mittlerweile mit einem Klimaproblem empfohlen, die Werkstatt zu wechseln, von Köln!!!!

Bin mit denen wieder versöhnt
Frank
 

DocWishbone

Haudegen
Mitglied seit
24 November 2003
Beiträge
597
@ Focusfreak

Ja, ja! Die Werkstätten! Kenn' ich auch solche Geschichte. Ist gar nicht lange her. In Köln wurde ich auch hängen gelassen. Das nächste Auto wird auch kein Ford sein.

Guckst Du hier!!

Gruss
 
D

Dark_Reaver

Gast im Fordboard
Tja echt dumme Sache sowas....
Aber dass der Auspuff 4 mal gewechselt wird hab ich noch nie
gehört,evtl Einbaufehler...
Ich hab auch nen 01er Focus und noch meinen ersten Auspuff...
Das mit dem Rost ist Ford und auch allen Händlern bekannt!!!
Tritt bei manchen Vor-FL bis 10/01 auf,danach ist Ruhe weil ne
andere Dichtmasse verwendet wurde.
Jetzt kommt noch dazu dass du wohl die schlechtest
Fordwerkstatt erwischt hast die es gibt!!
Ich hätte da schon früher gewechselt und mich in Köln
beschwert...

Wenn du dir trotzdem ne andere Marke kaufen willst
dann viel Spaß mit geplatzten Motoren,gerissenen
Zahnriemen und gerissenen Hinterauchsaufhängungen :D
 
F

Focusfreak

Gast im Fordboard
Marke werde ich wohl jetzt treu bleiben, und der jetzigen Markenneutralen Werkstatt auch. Hier hat einfach alles gestimmt. Und eben auch Service...

Der nächste wird wohl ein C Max werden.

Frank
 

Pitt

Triple Ass
Mitglied seit
11 Januar 2004
Beiträge
294
Klar bei soviel Pech würd ich auch nicht mehr ruhig sein.In der Werkstatt hätten die mich schon nach dem 2.ten mal nicht mehr gesehen.Hatte letztes Jahr ein Prob. mit der Lenkung kurz nach Ablauf der Garantie natürlich. :D
Ich zum Meister"Ist noch was auf Kulanz zu machen?"
Meister" gucken wir mal in den Computer"
Computer sagt"NEEEEin"
Ich alles klar und nach Hause an meinen Compi :mua
Eine freundliche Email an das Kundenzentrum geschickt.
Am nächsten Tag komm ich von der Arbeit da hatte die Werkstatt schon auf den AB gesprochen.Ich soll doch nochmal vorbei kommen.
Also ich hin und siehe da knapp die hälfte hat Ford und nochmal 10% hat die Werkstatt übernommen.
Damit wollte ich nur sagen das man nicht alle über einen Kamm scheren sollte.Und wenn ich mal in anderen Boards schau kann dir das bei allen Marken passieren.Egal ob Ford,Daimler,BMW oder Audi da ist keiner gefeit gegen.


Mfg Pitt
 
G

godzi

Gast im Fordboard
Original von Pitt
Damit wollte ich nur sagen das man nicht alle über einen Kamm scheren sollte.Und wenn ich mal in anderen Boards schau kann dir das bei allen Marken passieren.Egal ob Ford,Daimler,BMW oder Audi da ist keiner gefeit gegen.
eben ;)
 

Fiedel

Foren Ass
Mitglied seit
28 Januar 2005
Beiträge
312
Die Leute die so über unsere Marke lästern,
sind keine wahren Fordfahrer
und die werden auch an anderen Marken was zu Meckern finden,
am besten Ihr geht zu Fuß,
aber dann tun die Füße weh
und da sind denn wahrscheinlich die Schuhe dran Schuld!

P.S.: Sorry, aber ich fahre aus Überzeugung FORD
 
W

wotschi

Gast im Fordboard
Ich bin der Ansicht, jedes Fahrzeug ist nur so gut, wie auch seine Kundenbetreuung funktioniert. Heutzutage gibt es eigentlich keine wirklich "schlechten" Autos. Pannen gibts überall - ob das Fahrzeug jetzt 10.000 oder 100.000 Euros gekostet hat. Ich fühle mich bei Ford jedenfalls gut betreut.
:respekt
 

Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben