FC und Ford verlängern einzigartige Kooperation

2021-10-28_Kooperation.jpg

Eine ganz besondere Beziehung im deutschen Profifußball geht in die Verlängerung: Der 1. FC Köln und sein Exklusivpartner Ford-Werke GmbH setzen ihre erfolgreiche Kooperation auch in den nächsten Jahren fort. Der neue Vertrag läuft bis zum 30. Juni 2025 – in diesen Zeitraum fällt das nächste Jubiläum, denn im Jahr 2024 feiern der FC und der Autobauer bereits das 30-jährige Bestehen ihrer Zusammenarbeit.
„Wie wichtig es ist, einen verlässlichen Partner wie die Ford-Werke an seiner Seite zu haben, hat die Unterstützung durch das Unternehmen während der Corona-Pandemie gezeigt. Auch in dieser schwierigen Phase haben die Ford-Werke treu zu uns gestanden und den Blick gemeinsam mit uns positiv nach vorne gerichtet – sei es bei der Unterstützung der Profis, des Nachwuchses, des eSports oder unserer zertifizierten Nachhaltigkeitsoffensive im Verein. Dafür sind wir sehr dankbar und freuen uns, dass wir diese vertrauensvolle Zusammenarbeit auch in den nächsten Jahren fortsetzen dürfen“, erklärt FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle.
FORD IST EXKLUSIVPARTNER SEIT 1994
Seit 1994 sind die Ford-Werke Exklusivpartner des FC und statten Clubführung und Profi-Kader mit neuen Ford-Modellen aus. Zudem ist das blaue Ford-Oval, das zwischen 1994 und 1999 auf den FC-Trikots prangte, seit 27 Jahren auf der Bandenwerbung und der Anzeigetafel im RheinEnergieSTADION präsent.
„Wir freuen uns natürlich sehr, auch künftig das Team des 1. FC Köln mit unseren sportlichen und elektrifizierten Ford-Modellen auszustatten und dann 2024 das 30-jährige Bestehen unserer Mobilitätspartnerschaft zu feiern“, betont Hans-Jörg Klein, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH. „Eine solch lange und vertrauensvolle Partnerschaft ist einmalig im deutschen Profifußball. Mit der Elektrifizierung unserer Flotte, die wir vehement vorantreiben, unterstützen wir den FC sehr gerne bei seinen selbstgesteckten Nachhaltigkeitszielen.“
Aktuell trägt der Autobauer maßgeblich dazu bei, dass der FC im Jahr 2021 erstmals klimaneutral wirtschaftet: Bis Jahresende soll die Hälfte der FC-Fahrzeugflotte aus Elektro- und Hybridwagen bestehen. Geschäftsführer Alexander Wehrle fährt bereits jetzt vollelektrisch – im Ford Mustang Mach-E. Das Kölner Ford-Werk, das sich in den nächsten Jahren zum Zentrum des Unternehmens für die Entwicklung und Produktion von Elektroautos entwickeln wird, ist für den FC der perfekte Partner auf dem Weg in eine nachhaltige Mobilität.
 

Kommentare


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben