Escort MK IV Cabrio mit RS 2000 ?????

M.O.

Foren Ass
Mitglied seit
29 April 2003
Beiträge
393
Hi Folks

Zum winter werden die Cabrios günstiger, deshalb habe ich mir gestern auch gleich eins gekauft..... einen XR3i Bj. 88 mit RSi Motor.... gut, viele werden sagen, die Leistung ist ausreichend... Stimmt ja auch... es macht viel Spaß, mit dem Wagen um die Ecken zu fliegen...... (zumindest noch im Moment)..... (Fotos folgen)

Nun habe ich aber ja noch meinen RS. Da die Karosse mir doch endlich ihr großes Geheimniss offenbart hat, und überall kleine Löcher sind.... habe ich mir gedacht, daß es wenig sinnvoll ist, da erst wieder für zig tausende von Euronen Bleche einschweißen zu lassen. Also wird er geschlachtet....

So, das war die Vorgeschichte. Nun die eigentliche Frage :

Ich weiß, daß der RS 2000 in den IVer Essi passt. Aber was muß man im großen und ganzen beachten ?????

- wie sieht das zum Beispiel mit der Bremse aus ??? Reicht die Turbo Bremse oder muß man auf RS 2000 Scheiben umbauen ???

- Was ist mit dem Kabelbaum ??? Komplett übernehmen oder nur die direkten Motorkabel und Sachen wie Licht, Blinker etc. vom originalen übernehmen ???

- Und eine ganz wichtige Frage noch... Kann ich die Recaros aus dem RS mittels einer Recaro Sitzkonole in den IVer bekommen ??? bzw. gibt es andere Möglichkeiten, die da rein zu bekommen ?????

- Wer von euch hat so einen Umbau schon mal gemacht und weiß, worauf ich achten muß ?????

Danke im voraus....

schöne Grüße von der Nordsee

MO
 

Mk4Zetec

Foren Gott
Mitglied seit
15 Mai 2003
Beiträge
2.228
Besorg Dir die Motorhalter von Eichberg. Für den Umbau gibts spezielle und Du mußt gar nicht erst anfangen was rumzubiegen.
Zum Kabelsalat:
Welche Motorisierung hat das Mk4 Cabrio ? Wenns ein EFI ist, dann Glückwunsch. Wenn nicht - such Dir einen gut ausgestatteten Schrottplatz, der einige späte XR3i oder Cabrios lagernd hat, denn beim EFI ist zumindest die Einspritzanlage so artverwandt, daß Du mit dem Anstückeln des Motorkabelbaums an die vorhandenen Leitungen das Kapitel Elektrik erledigt hast. Bei nem K-/KE- Jet wirds schwieriger, da hier einerseits die benötigten Leitungen fehlen, der DZM nicht paßt (doppeltes Signal beim EFI) und auch die Benzinpumpe einen zu hohen Förderdruck hat.
Bremsen - nun - die mir bekannten RS2K-Umbauten auf Mk4 Basis fahren entweder Turbo-Bremse oder Scheiben hinten.
Das ist jedoch immer eine Abstimmungssache mit dem eintragenden TÜVler.
Wo wir auch schon beim Thema sind.... Du solltest zuerst jemanden finden, der Dir den Umbau eintragen würde und Dich nach dessen Vorgaben richten... Wenn er sagt: " Mit ner Freigabe von Ford trag ich Dir das alles ein", dann kannst Du gleich wieder gehen, weil Ford hier NICHTS freigibt. Idealerweise suchst Du nen TÜVler, der schon RST Cabrios eingetragen hat... die 18 PS dürften dem TÜVler dann auch keine Kopfschmerzen mehr bereiten ;)
 

M.O.

Foren Ass
Mitglied seit
29 April 2003
Beiträge
393
Ford gibt keine Freigabe ??? Hmmm, na dann habe ich meine Anfrage wohl umsonst hingeschickt... Obwohl ich bislang immer eine Freigabe erhalten habe.... mal schauen..... Weil unsere Tüvler erwarten so etwas leider..... Ansonsten muß ich warten, bis ein Bekannter seine Prüfung zum Vollsachverständigen erfolgreich hinter sich gebracht hat.... Dann wollen wir mal testen, was er gelernt hat......

Gut weiter zum Text.... Efi ???? Ähhh ne, leider nicht..... Derzeit sitzt da der kleine Bruder vom RS2000 drinne.... Mein Vorbesitzer hat da einen RS 1600 i eingebaut.... Mit scharfer Nocke....(glaub ich zumindest, der läuft mächtig unrund im Stand und hat gewaltig Vortrieb) Da sind auch die Kabelbäume übernommen worden.....

Bin schon am überlegen gewesen, ob man die original Kabelbäume vom RS2000 nicht nutzen kann..... Ansonsten muß der Motor wohl weg... Weil großartig auf Schrottplätzen und ähnlichem rumzurennen, sehe ich keine große Hoffnung... Die wissen hier noch nicht einmal wie Ford geschrieben wird...... Kennen nur Au Weh

Aber Bremsentechnisch brauche ich mir dann scheinbar keine großen Gedanken zu machen... Die Turbo Bremsanlage ist drinne......
 

Mk4Zetec

Foren Gott
Mitglied seit
15 Mai 2003
Beiträge
2.228
Original von M.O.
Ford gibt keine Freigabe ??? Hmmm, na dann habe ich meine Anfrage wohl umsonst hingeschickt... Obwohl ich bislang immer eine Freigabe erhalten habe....
Naja - Ford gibt nur das frei, was sie selbst ab Werk verbaut hatten (also Motoren in versch. Typen). Sobald Du ein wenig aus der Reihe bist (z. B. RST in Mk4 Cabrio oder Orion) stellen die auf stur.

mal schauen..... Weil unsere Tüvler erwarten so etwas leider..... Ansonsten muß ich warten, bis ein Bekannter seine Prüfung zum Vollsachverständigen erfolgreich hinter sich gebracht hat.... Dann wollen wir mal testen, was er gelernt hat......

Gut weiter zum Text.... Efi ???? Ähhh ne, leider nicht..... Derzeit sitzt da der kleine Bruder vom RS2000 drinne.... Mein Vorbesitzer hat da einen RS 1600 i eingebaut.... Mit scharfer Nocke....(glaub ich zumindest, der läuft mächtig unrund im Stand und hat gewaltig Vortrieb) Da sind auch die Kabelbäume übernommen worden.....
Nun - dann wirds prickelnder, weil Du dann wirklich das eine oder andere Teil brauchst (DZM, andere Spritpumpe samt Tank, ...)
Bin schon am überlegen gewesen, ob man die original Kabelbäume vom RS2000 nicht nutzen kann..... Ansonsten muß der Motor wohl weg... Weil großartig auf Schrottplätzen und ähnlichem rumzurennen, sehe ich keine große Hoffnung... Die wissen hier noch nicht einmal wie Ford geschrieben wird...... Kennen nur Au Weh

Aber Bremsentechnisch brauche ich mir dann scheinbar keine großen Gedanken zu machen... Die Turbo Bremsanlage ist drinne......
Bremse sollte hinhauen. Aber warum gehst Du nicht auf RST-Technik. Wäre wirklich einfacher als ein DOHC oder Zetec-Umbau bei der Basis.

Oder einfach weiter fahren. Macht so doch sicher auch Spaß...
Und RS2K Schlachtobjekte sind eh gesucht... ;)
 

M.O.

Foren Ass
Mitglied seit
29 April 2003
Beiträge
393
Also, ich habe heute gemerkt, daß ich die Turbo Technik nicht brauche.... Ein originaler Turbo hat heute auf der Autobahn das Nachsehen gehabt.... Glaube langsam wirklich, daß ich die RSi Technik wohl doch behalte... Der Motor gefällt mir immer mehr....

Aber noch einmal zur Freigabe.... habe vor ein paar Jahren (2 oder 3) für ein Fiesta Calypso (faltdach) ein Gutachten angefordert.... Kam innerhalb von 2 Wochen..... Aber vielleicht zählt auch der Calypso als normaler GFJ....

Trotzdem noch einmal danke......

Hier noch mal ein Bild vom Motorraum
 
Beitrag enthält Werbung
 

rs-ralle

Grünschnabel
Mitglied seit
19 Mai 2003
Beiträge
22
?( Hey M.O. , [BLOCK] [/BLOCK] ein Kumpel im Sauerland hat sein EFI-CVH Cabrio 87 Umbau zerschossen [BLOCK] [/BLOCK] u. ich hatte ihn ein neuen besorgt . [BLOCK] [/BLOCK] Die Teile v. Umbau EFI muß er noch haben , er heiß Jörg Tel. 0174 / 7984407 [BLOCK] [/BLOCK] kannst in ja mal Anrufen , bis dann u. rutsch nicht so weit rein ! ! ! :idee [BLOCK] [/BLOCK] :rofl
 
P

PinkiJoe

Gast im Fordboard
Naja - Ford gibt nur das frei, was sie selbst ab Werk verbaut hatten (also Motoren in versch. Typen). Sobald Du ein wenig aus der Reihe bist (z. B. RST in Mk4 Cabrio oder Orion) stellen die auf stur.
Das muß nicht sein. Man bekommt vielleicht keine Freigabe aber vielleicht eine Unbedenklichkeitsbescheinigung.

Wie heißt es in meinem Brief:

"[..] bestätigen wir, dass es technisch vertretbar ist, den 2,0 ltr. 110kW DOHC 16V EFi-Motor mit dem Motorcode N7A in die im Betreff genannte Fahrzeugausführung einzubauen. Vorraussetzunng ist jedoch, dass Bremsanlage, Fahrwerk und Bereifung entsprechend der RS2000-Version umgerüstet werden. [..]"

Das war ein 1,8i Cabrio.

Also möglich ist es schon. Das müßte dem TÜV-ler eigentlich reichen.
 

M.O.

Foren Ass
Mitglied seit
29 April 2003
Beiträge
393
Danke Ralle....

Aber ich werde wohl meinen 2000er verkaufen und das Cabrio so lassen, wie er im Moment ist... Sprich mit dem RS1600i..... Der läuft ganz gut und mir reicht es momentan....

gruß

MO
 

MK4RS2000

Newbie
Mitglied seit
17 Juli 2003
Beiträge
5
Hab zwar kein Cabrio aber da kann ich dir nur sagen: du verpaßt was

Der 2l 16V und der MK4 sind wie für einander geschaffen :D
 

M.O.

Foren Ass
Mitglied seit
29 April 2003
Beiträge
393
Du kennst meinen RSi nicht :mua :mua :mua

aber vielleicht hast du ja auch recht.... Bin ja knapp 2 Jahre mit einem RS 2000 im MK6 gefahren und es hat schon Spaß gemacht.....

Wer weiß... Noch habe ich meinen RS 2 ja noch.... Vielleicht überlege ich es mir ja noch einmal....

Wie hastdu das denn mit den Eintragungen gemacht ??? Unbedenklichkeitserklärung von Ford ?????

erzähl mal ......

gruß

MO
 

MK4RS2000

Newbie
Mitglied seit
17 Juli 2003
Beiträge
5
Will ja nix sagen gegen deinen RSI, aber der RS Turbo ist vermutlich ohne Turbo gefahren ;)

Mit dem eintragen war relativ einfach (wenn man einen vernüfntigen Prüfer findet). Hatte aber schon vorher Kontakt zu Tunern aufgenommen die das auch eintragen würden. Hat aber alles geklappt.

Lief alles ohne irgendwelche Bescheinigungen von Ford oder so ab (bekommt man eh nicht)

Der Anblick gefällt mir übrigends besser:
 

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben