Zentralverriegelung Sicherung durchgebrannt, Tür verschlossen!

Mercury

Triple Ass
Mitglied seit
27 August 2006
Beiträge
243
Hallo , kennt sich Jemand mit der Zentralverriegelung aus. Die 20 A Sicherung der Zemtralverriegelung ist durchgebrannt und brennt auch nach einem Tausch wieder durch. Die Fahrertür ist doppelt verriegelt ud lässt sich nicht öffnen. Die Beifahrer Seite ist offen. Wie bekomme ich die Tür auf der Fahrerseite auf !
 

der_ast

Megaposter
Teammitglied
Moderator
VIP-Mitglied
Mitglied seit
10 April 2007
Beiträge
8.303
Eine Sicherung brennt selten ohne Grund durch. Bei Dir dürfte das Problem vermutlich beim Türschloss zu suchen sein.
Um da ranzukommen, muss die Türverkleidung runter. Um die abzunehmen, muss die Türe offen sein.
Da letzter Punkt bei Dir nicht geht, wirst Du zum Schlosstausch die Türverkleidung leider zerstören müssen.

Nice Greets
Alex
 

travel

Haudegen
Mitglied seit
4 Oktober 2004
Beiträge
694
Was bedeutet doppelt verriegelt?
Die Fahrertür ist nicht mit einem Schlüssel zu öffnen?
 

Mercury

Triple Ass
Mitglied seit
27 August 2006
Beiträge
243
Bei der Doppelverriegelung läst sich die Tür auch nicht von innen öffnen!
Nein mit dem Schlüssel geht es auch nicht .
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitrag enthält Werbung
 

travel

Haudegen
Mitglied seit
4 Oktober 2004
Beiträge
694
Entferne die Türverkleidung an der Beifahrertür und überlege wie Du durch den Fensterspalt oder Lücken in der Verkleidung die Verriegelung
öffnen kannst.

Öffnet der ADAC in Notfällen nicht auch Türen?
 

der_ast

Megaposter
Teammitglied
Moderator
VIP-Mitglied
Mitglied seit
10 April 2007
Beiträge
8.303
Bei der Doppelverriegelung wird im Schloss ein zweiter Mechanismus, der den ersten blockiert, betätigt.
Um diese Blockade zu lösen, muss entweder der Schlüssel im Schloss gedreht, oder die Fernbedienung betätigt, oder das Schloss geöffnet werden.
Wenn die Doppelverriegelung klemmt, sind die ersten zwei Möglichkeiten dahin.

Die Doppelverriegelung hat den Sinn, dass man die Türe auch nicht mit einem Haken aufziehen kann.
Man kommt also nicht ins Auto, ohne etwas zu zerstören.

Als ich vor etwa einem Jahr den Schlüssel im Kofferraum eingesperrt hatte, kam der ÖAMTC, schaute sich die Sache an, erklärte mir, was er im Normalfall tut (Stichworte "Haken und innerer Türgriff") und als ich sagte, das Auto sei doppel verriegelt, antwortete er nur noch "OK, dann haben Sie ein Problem. Damit ist das Auto einbruchsicher. Oder wir zerstören eine Scheibe. Dann können wir rein, die Rückbank umlegen und so den Schlüssel aus dem Kofferraum holen."
Ich habe dankend abgelehnt, mich aufs Motorrad gesetzt, bin zu meiner Frau in die Arbeit gefahren und hab den Reserveschlüssel geholt.

Lange Rede, kurzer Sinn: auch die gelben Engel können nicht zaubern.
Doppelt verriegelt ist zwar wunderbar sicher, aber bei einem Defekt wunderbar kompliziert.
 

RedCougar

Megaposter
Teammitglied
Administrator
VIP-Mitglied
Mitglied seit
12 September 2003
Beiträge
10.224
Öffnet der ADAC in Notfällen nicht auch Türen?
Bei Doppelverriegelung bekommt auch der ADAC die Tür nicht auf. Das wurde vor Jahren auf dem Cougarfest bei einem anderen Cougar schon durchexerziert, wo der Schlüssel auch aus Versehen im Kofferraum einschlossen wurde. Wie dann letztendlich doch an Schlüssel herangekommen wurde, schreibe ich hier aber nicht - nur soviel: Die Türen bekam der ADAC trotz wirklich intensivster Bemühungen nicht auf.

Die Doppelverriegelung ist ein zusätzlicher Diebstahlschutz, dass man eben gerade nicht durch abspreizen des rahmenlosen Fensters, durch stochern mit einem Haken zwischen Fensterdichtung und Türblech /-verkleidung usw. die Tür öffnen kann. Der ganze Mechanismus ist sehr effektiv blockiert.

Ich sehe da leider auch keinen anderen Weg, als die Türverkleidung der Fahrerseite zu zerstören, um zum Ausbau an das defekte Schloss heranzukommen.
 

Mercury

Triple Ass
Mitglied seit
27 August 2006
Beiträge
243
Kurzer Zwischenstand!
Nach der Überlegung wann das Schloss kaputt gegangen ist, stellte sich heraus das es beim abschließen passiert ist. Daraus ergab sich die Möglichkeit, "Schloss der Fahrertür funktioniert, da es verriegelt hat, "das Schloss der Beifahrertür nicht da es nicht verriegelt hat !!?? Mit einem Hauch Hoffnung, das die Beifahrertür und nicht die Fahrertür mit dem doppelt verriegelten Schloss defekt ist, trennte ich den Stecker zur Beifahrertür, machte eine neue Sicherung rein, und siehe da, Sesam öffnete sich. Klasse !!
 

Mercury

Triple Ass
Mitglied seit
27 August 2006
Beiträge
243
Hallo, im inneren der Tür ist das Schloss und die Mechanik ist gut abgedeckt. Der Mechanismuss der zum öffnen der Tür betätigt werden müsste, befindet sich offensichtlich im Schloss selbst. Das Schloss selbst ist von aussen befestigt. Die Schrauben sind allerdings nur zugänglich wenn die Tür sich öffnen läst. Werde nach dem Schlosstausch das defekte öffnen um zu sehen welche Möglichkeit es gibt.
 

Anhänge

Ähnliche Themen


Ehrungen für das FordBoard

Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Ford FanAward
Oben